Welche Erfahrungen habt ihr mit DDR Speicher und dem K7S5A gemacht?

U

Unregistered

Gast
welche erfahrungen habt ihr mit ddr speicher und dem board gemacht?

bin am überlegen, ob ich mir ddr-ram zulegen soll, aber ich weiß nicht, wie viel leistung es mir wirklich bringt!
also, wer von euch hat das k7s5a mit ddr ram laufen und wie sieht die leistungssteigerung aus?
und wie stehts mit der kompatibilität mit herstellern, wie samsung oder hyundai aus?

tHx
 

ballater

Newbie
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
3
Hi,
habe auf 2 Boards DDR RAm am laufen. Leistungsteigerung ist zwar merkbar aber nicht unbedingt wesentlich.
Habe allerdingd beste Erfahrungen mot Apacer CL 2 gemacht (256 MB). Habe auf beiden Boards keinerlei Probleme.

Ein Bekannter hatte zuerst Hunday. Hatte Kompalibiltätsprobleme bis er auf Apacer umgetsiegen ist.

Tschau ballater
 

DyeEater

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
74
Hi,

habe auch einen 256 Cl2.5 Hyndai (Hynix) DDR-Riegel auf dem Board. Keinerler Probz damit. Der läuft mit CL2 und voller Power.
Und die Leistungsdaten sind im Gegensatz zu meinen alten Micron CL2 SD-Ram auch deutlich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jules-Verne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
289
Also ich würde dir von anfangan gleich ein Epox oder ASUS Board empfehlen, ich arbeite in einer Firma bei der wir das Board verkaufen und wir bekommen irre viele zurück und das liegt nicht daran das wir einfach mehr verkaufen und dadurch mehr zurück bekommen. von 20 ECS Boards kommen bis zu 8 Stück wegen defekt oder sonstigen inkompatibilitäten zurück, das ist auf den SIS 735 Chip zurückzuführen wärend bei Epox von 20 gradmal 1 oder 2 zurückkommen wenn überhaupt und das epox ist nichtmal so arg teuer z.B das 8KHA+. Falls du dich aber doch für das K7s5A entscheiden solltest kaufe zumindest einen Infineonchip speicher denn mit anderen gibts teilweise auch Probleme.

Und DDR speicher ist bei solch einem Board Geldverschwendung:mad:
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Also ich hab ein 256er Samsung und ein 256er Hynix drin und das Mobo läuft ohne Probleme auf 133 Mhz Speichertakt mit Cas2 und
Timing Setting auf Fast ohne Probleme

@ Jules-Verne

Ist Geschwätz das DDR-Ram bei dem Mobo nichts bringt.
Der SIS 735 hat die Performance vom AMD 760 Chipsatz, ist schneller wie der KT266 aber langsamer wie der KT266A bei viel geringerem Preis eben.
 
U

Unregistered

Gast
Also ich hab 265MB SDRam No name drin und das Board läuft nur auf safe und 100/100.

DDR ist aber schon bestellt!
 
U

Unregistered

Gast
Hallo. hab das ECS mit nemm 128 SDRAM noname, läufttop stabil auf 133/133 allerdings hat es mit dem RAM boot probleme d.h. er resetet beim Starten bis zu 4 mal wenn er dann läuft ist alles top. Hab mir nenn 256DDR Apacer geliehen und das phänomen war weg. Ist mir im Moment allerdings zu teuer.

FunkyDoc
 

Rohr_2001

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
110
K7s5a und DDR

Ich habe das K7S5A und könnte mich nicht beschweren. 1 X 256 Samsung DDR und 1X 128 Samsung DDR. Läuft stabil! könnte mich nicht beschweren! gegen den sis chipsatz hab ich auch nix!
hab schon so viel von via bugs gehört das mir der lieber is!
hatte bis jetzt noch keinen board bedingten absturz!
viel spaß noch
Rohr_2001

_-=CNF - CLAN=-_

http://www.CNF-Clan.de.vu/
 
U

Unregistered

Gast
alle die probleme mit 133 mhz fsb haben sollten mal im newsarchiv von http://www.ocworkbench.com/ nach "ECS K7S5A heatsink" suchen. dort steht das es bei vielen an dem schlechten klebepad unter dem chipsatzpassivkühler liegt, und man es durch wärmeleitkleber ersetzen soll . ich hatte das problem vorher auch und seit ich den chipsatz nun mit einem blue orb kühle habe ich keinen einzigen absturz - und das bei fsb 147!!
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Irgendwo dran muß es ja liegen, daß so viele Leute Schwierigkeiten mit dem Board haben. Der Chipsatz ist es aber nicht, darauf gebe ich euch mein Wort. Bei mir rast das Ding wie blöde (so gut das mit einem Duron und SDR eben geht) und macht außer einigen mittlerweile behobenen Kinderkrankheiten (W2K Floppy-Bug / DMA-Bug) keinerlei Schwierigkeiten.
Das mit dem schlecht montierten Chip-Kühler ist aber ein sprichwörtlich ganz heißer Tip!

Generell wird man mit DDR-Speicher nicht die doppelte Performance haben (wie sich so mancher Bild-Leser wohl ausrechnen wird :p). Die Steigerung ist aber beachtlich und für den mittlerweile nicht mehr großen Preisunterschied durchaus annehmbar. Gerade das K7S5A ist für mich die optiomale Lösung, weil ich meine 512MB guten PC133er noch eine Weile benutzen kann und mich später immer noch für DDR-Speicher entscheiden kann.
 
U

Unregistered

Gast
Ich benutze 1x256 MB DDR-SDRAM INFINEON original CL2 mit höchsten Timing-Einstellungen ohne Probleme. Was schon viele gesagt haben: NIMM MARKENWARE! Micron, Apacer, Infineon würde ich empfehlen, getestete Module von Samsung, Hyundai, Micron, EliteMT und Winbond stehen im Handbuch.
 
Top