Welche Festplatte ist empfehlenswert?

Empire

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.137
Hallo

Möchte mir eine neue Festplatte kaufen. Werde sie Hauptsächlich für meine mp3 - Lieder brauchen.
Habe jetzt eine 45GB Platte von IBM drin.

Die neue Platte sollte mindestens ebenfalls 45GB haben.
Ich habe an die Western Digital Caviar WD600AB mit einer Kapazität von 56GB gedacht.
Kennt diese Platte jemand? Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht oder könnt ihr mir eine andere empfehlen.

MfG
Empire
 

Stulli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
Subber platte!
Hab das teil bei mir drin und is echt in ordnung für das was ich gezahlt hab (309,- bie k&m vor 2 wochen)
Empfehlenswert!
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Also ich würde dir die
"IBM DTLA-307060 Deskstar 75GXP 61.5GB" empfehlen da sie durch die Bank sehr gute Test abliefert und auch nicht so teuer ist. Übrigens waren die Vorgänger schon sehr gut! Hier im Forum wirst du viele finden die dir gute Erfahrungswerte mit den DTLAs liefern können. Einer davon bin ich!

Wenn du aber auch mit 40GB leben könntest dann würde ich sagen dass die Fujitsu MPG3409AH-E-FDB 40.9GB Fluid Dynamic Bearing optimal ist. Sehr schnell und die leiseste Platte die du kriegen kannst.

Die Beiden HDDs sind übrigens beide 7200er also welche von der schnellen Truppe.

Aber noch ne Frage: Wofür zum Teufel braucht man eine MP3 Platte mit über 50gig?
 
Zuletzt bearbeitet:

Smigo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
294
Ich würde vorsichtig sein mit der DTLA Serie von IBM aber gegen eine Fujitsu oder Maxtox oder Western spricht nichts dagagen ;) .

Ich habe persönlich 2 Fujitsu Platten drin (als Raid verbund) :)
 

semmel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
607
Ich würde zu der Seagate Barracuda IV mit 60 GB greifen. Die soll laut dem Test in der PCPro sehr leise und auch sehr schnell sein. Aber im moment noch ein bisschen teuer.
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
IBM Platte

Bei mir läuft zur Zeit eine IBM DTLA305040 nicht mehr ganz so wie sie soll. Manchmal gibt sie seltsame Quietschgeräusche von sich und dann hängt der Rechner. Ist zum Glück nur der alte PII. Hatte von euch auch schonmal jemand so einen ähnlichen Defekt an einer IBM Platte? Es ist ja noch Garantie drauf, werde sie als sehr wahrscheinlich umtauschen gehen.
Wer von euch hat denn schon Erfahrungen mit IBMs Nachfolgeserie der DTLA Reihe gemacht? Egal welche, positiv und negativ.
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
Ich hatte mal eine IBM DHEA-Platte, 6GB groß. Auch die machte schleifende Geräusche bevor sie ihr Geist aufgab, da ich noch Garantie hatte bekam ich eine neue Platte vom gleichen Modell.
Die funktioniert zwar heute immernoch, aber die DHEA-Serie schien eine komische Eigenart zu haben. Die DHEA-Serie ist einfach inkompatibel zu anderen Festplatten, eine zweite Festplatte am selben IDE-Kabel zu betreiben ist unmöglich. Seagate, Connor, Samsung und Western Digital liefen/laufen bei mir untereinander völlig problemlos.
Auch wenn das nur vielleicht um ein einmaliges Schnitzer vom IBM scheint, aber eine IBM kommt bei mir nicht mehr rein.
Auch eine noch relativ neue Serie von IBM hat doch auch irgendwelche gravierende Probleme, weiss nicht mehr um was genau, aber wieder Grund genug nicht von dieser Marke zu kaufen.
 

No-Future

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.107
Re: IBM Platte

Original erstellt von Moonstone
Wer von euch hat denn schon Erfahrungen mit IBMs Nachfolgeserie der DTLA Reihe gemacht? Egal welche, positiv und negativ.
hab 2 stück davon im raid1 verbund laufen, sind schnell, leise und zuverlässig
noch fragen? 8)

sers
GreeZ
¤NØ~FUTÚ®E¤
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
moin moin Loide,

Hier gibt's genau 62 Post's zu dem Thema.

BTW: Ich habe gerade heute eine IBM IC 35L040 eingebaut und bin von der Performance der Platte sehr beeindruckt.
 

maverick

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
385
die ic-serie von ibm scheint wohl wieder ganz gut zu sein,
während ich selbst bei der dtla-serie schon 2 total-ausfälle hatte

also wenn ibm - dann die ic*** 41GB oder 61GB
 

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
Original erstellt von TeddyBiker
moin moin Loide,

Hier gibt's genau 62 Post's zu dem Thema.

BTW: Ich habe gerade heute eine IBM IC 35L040 eingebaut und bin von der Performance der Platte sehr beeindruckt.
..Das hab ich Dir doch gleich gesagt. Wenn Du doch nur einmal auf mich hören würdest, aber nein, der Herr glaub mir ja nicht und setzt hier ellenlange Threads in die Welt, fragt tausend Leute, bindet Kapazitäten und alles nur weil er nicht hören will.................................................was? Ja, ich hör jetzt auf. ...............................................Ja, mir geht es wieder gut.................................................Nein, kein Valium, danke ;)
 
U

Unregistered

Gast
Welche Platte

Hi Leude!

Also ich hab auch ne Western Digital und bin sehr zufrieden.
Hab gelesen, dass IBM-Platten schnell den Geist aufgeben,weil die nurnoch billigteile verwenden (wie gesagt: gelesen).
Ich empfehle ´ne Western:

1.billig
2.schnell
3.halten lange

cya
<$MERC$> SunRise_S@ncho

Celeron 900
512 MB Ram
GeForce 256
20 GB Western Digital
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.972
Nur ein Wort: MAXTOR!

1. Schnell
2. relativ leise
3. braucht man keine Heizung im Winter (wenn man die 7200 hat, aber das ist ja bei allen Herstellern so) :D

Also im Ernst: Ich hab gleich 2 und bin sehr zufrieden damit genauso wie mein Freund!
 
Zuletzt bearbeitet:

Prophet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
M A X T O R

Selber immer schon gehabt und zufrieden bin!
Seagate soll auch sehr gut sein, auf keinen Fall IBM, du weisst schon...Datenverlusts-Meldungen und so :D
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.969
ja hat denn keiner die Leuchte?

Sorry Leute, aber viele Reply´s zu dem Posting von dem Jungen sind doch wohl absoluter Blödsinn, wenn man bedenkt, das auf der Platte MP3s abgespielt werden sollen.

Da ist die richtige Antwort nicht die schnellste Platte, sonders einzige und alleine, die günstigste Kombination aus Größe und Preis.

ALSO Kauf dir keine IBM GXP75 oder die neueste von Fujitsu, sonder schau nach, welche ältere Serie um ein Paar Gb erhöht wurde und nimm DIE. Bei den neueren zahlste auch gleichzeitig die neuere Technik mit. Was natürlich absolut richtig ist seitens der Hersteller.

Rodger
 

BiLL

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
46
Hallo,

welche Festplatte fändet Ihr denn besser für einen FTP & GameServer?

MAXTOR 100.0GB 4W100H6 U/DMA100 5400u/min
Technisches: Schnittstelle: IDE Zugriffszeit: 11 ms Kapazität: 100 GB Drehzahl: 5400 U/Minute Puffer/Cache: 2 MB Cache Hersteller: ...
628,99 DM

WD1000BB 100.0GB Ultra/DMA 100 7200u/Minute
Technisches: Schnittstelle: IDE Zugriffszeit: 8.9ms Kapazität: 100.0GB Drehzahl: 7200U/Minute Puffer/Cache: 2MB Hersteller: ...
659,99 DM

Der Mist ist, dass die Maxtor nur 5400 RPM hat. Bei 7200 RPM würde ich direkt zugreifen. Plant irgendein Hersteller ebenfalls eine 100GB Platte mit 7200 RPM herauszubringen? Sind die Western Digital Platten zu empfehlen?
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
Also ich habe die Western Digital WD1000BB, also die mit satten 100GB. :D
Trotz ihrer 7200u/min höre ich fast nichts, arbeitet schnell, ruhig, klaglos, bin also völlig zufrieden.
Sollte mir eines Tages doch mal mein Speicherplatz knapp werden, ich würde blind wieder zur gleichen Platte greifen.
Kostet zwar ein stolzes Sümmchen, ist mir aber es wert für die momentan beste und größte verfügbare IDE-Festplatte.
 

Empire

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.137
Danke für eure Ratschläge.
Ich habe mich jetzt für die Western Digital entschieden und glaube eine gute Wahl getroffen zu haben. :)
Habe mir die schnellere mit 7200 U/min gekauft weil ich dann eventuell doch auch Spiele drauf geben werde.

Mfg
Empire
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Re: IBM Platte

Original erstellt von Moonstone
Wer von euch hat denn schon Erfahrungen mit IBMs Nachfolgeserie der DTLA Reihe gemacht? Egal welche, positiv und negativ.

Also ich verwende jetzt seit knapp 4 Jahren Festplatten von IBM und kann nur gutes darüber berichten. Lief immer alles perfekt ohne irgendeinem schleif, quietsch oder sonstigen Geräuschen. Auch sonst hat es nie was gegeben.
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.972
Soweit ich weiss gibts die Maxtor 100 GB auch mit 7200 rpm! Ist leider schon zu spät da du dir die Platte schon gekauft hast! Mist!
 
Top