Welche Festplattenmarke?

Welche Festplattenmarke bevorzugt ihr?

  • Seagate

    Stimmen: 5 13,2%
  • IBM

    Stimmen: 25 65,8%
  • Quantum

    Stimmen: 0 0,0%
  • Western Digital

    Stimmen: 4 10,5%
  • Andere

    Stimmen: 4 10,5%

  • Teilnehmer
    38

Peer69

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
oha

Ich hab eine Fujitsu und bin wegen des P/L Verhältnisses echt überzeugt!!
 
Zuletzt bearbeitet:

mogli

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
11
Festplatte

hi,

ich hab 2 x maxtor diamand max vl 40 laufen (20 gb u. 30 gb)

gruß,

mogli
 
F

FutureAttack

Gast
Wenn du gute Performance willst sind IBM Festplatten die besten.
 
E

elmex

Gast
Maxtor 40 GB x7200 ein bischen laut, aber gut,
die nächste wird auch wieder eine Maxtor
Das einzige Problem , in Win2K muß man beim Runterfahren , die Zeit ferstellen, von wegen Datenverlust!


gruss elmex
 

Stoke

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.802
Jou, ich bin auch für IBM, sind die besten, hab ne 15 GB 7200U/min
 

Andi18

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
42
Das Mein ich auch

:D

Das Mein ich auch IBM ist wirklich das beste aber ich verabscheue auch keine Maxtor hab 1x 30 gig IBM 5400 u. 1x 40 Maxtor 7200 ich finde das bei mir die IBM leiser läuft....








 

helldriver

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
321
also ich hab gute erfahrungen mit IBM gemacht besitze grad 2xIBM 30GB DTLA 307030 aber wenn man nur eine große Platte haben möchte um Daten abzulegen da tuts auch eine western digital festplatte. Von der leistung finde ich die IBM's aber am besten.

mfg
helldriver
 

Maxhead

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
67
hab in einem 1x Seagate und 2x Maxtor
im anderen 1x Seagate und 1x Samsung

Seagate und Maxtor =klasse
Samsung = Laut und lahm

alles UDMA66 die Samsung und die Maxtor's in Wechselrahmen
 

GaNyMeD

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
126
ich habe 2x ibm platten (8 und 15gb) und eine WD mit 30gb 7200 8,9 ms zugriffszeit und 2mb cache... die hat mich damals 250,- gekostet... heute kostet sie 300,- :rolleyes:
naja jedenfalls geht die im gegensatz zu den ibm platten ab wie die wilde luzi :p
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Ich habe in jedem Rechner eine IBM Platte.

DTLA305040 41,1GB 5400U/min
DTLA307070 30,7GB 7200U/min
DTLA307045 46,1GB 7200U/min

Früher hatte ich noch eine DTTA351010 10,1GB 5400U/min.

Keine einzige meiner IBM Platte hatte jemals auch nur einen winzigen Fehler gehabt. Sie laufen alle samt sehr schnell und relativ leise. Vor allem im geräuschgedämmten Gehäuse hört man sie so gut wie überhaupt nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
IBM ist klasse

Ich hatte bis jetzt ja schon so einige Festplatten und ich muss sagen, dass mir die von IBM von Allen die liebsten sind. Quantum ist mir nicht haltbar genug außerdem sind sie langsam, es sei denn man greift wirklich tief in die Geldbörse,. Das Selbe gilt auch für Seagte. Die SCSI-Platten sind top, doch was den normalen Consumer-Mark angeht, da kann momentan IBM keiner das Wasser reichen. IBM kann vielleicht keine Prozessoren machen, aber bei Festplatten sind sie unschlagbar. :D

Hab derzeit ne DTLA 307030 und DJNA 370910 im System und bin sehr zufrieden :)
 

DriztDoUrban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
Im Moment habe ich 2 Maxtor Diamond Max Plus 60 (UDMA100/7200 upm) im Raid. Ich wollte ursprünglich 2 IBM-Platten kaufen, aber die waren gerade nich auf Lager.
Aber nachdem ich die beiden eingebaut hatte war ich sehr positiv überrascht. Die beiden Platten sind extrem leise und die Performance ist auch in Ordnung. Auf jeden Fall war meine alte 30er Seagate BaracudaII (UDMA 66/7200Upm) deutlich lauter und langsamer!
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
IBM rocks......

moin moin Loide,

Bei mir sind von Anfang an ausschließlich IBM-HDD's im Einsatz, auch unser Büro ist damit ausgestattet.
Nicht nur, weil ich bisher ausgezeichnete Erfahrungen damit gemacht habe, sondern auch weil der Preis stimmt und die Platten sehr leise und schnell sind.
Am meisten beeindruckt hat mich 1998 die DDRS 39 13 0...ich habe zwar ca. 1200,- dafür bezahlt, aber die Performance war zu dem Zeitpunkt absolut einmalig; sauschnell und sehr leise.
Zur Zeit habe ich folgende HDD's:

Privat:

1. Server: 1 x DTLA 30 70 45 (45 Gig)
2. PC1: 2 x DTLA 30 70 30 [Raid 0] ( 60 Gig)
3. PC2: 1 x DDRS 39 13 0 (9,1 Gig)

Büro:

1. Server: 1 x DDRS 39 13 0 (9,1 Gig) + 1 x DNES 31 83 50 (18 Gig)
2. PC1: DTTA 35 10 10 (10 Gig)
3. PC2: DTTA 35 10 10 (10 Gig)
4. PC3: DTTA 35 10 10 (10 Gig)
5. PC4: DTTA 35 10 10 (10 Gig)
6. PC5: DTTA 37 14 40 (15 Gig)

BTW:falls hier ein IBM Vertreter mitliest: Provisionen bitte per mail ankündigen ;)
 

Pudding

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
600
Wow es sind sich einmal so gut wie alle einig! IBM KILLZ!

das is ja net imma so (amd scheisse :evillol: )

lasst uns das feiern!

--> IBM DGHS 80 Pin 9GB
 

Sigma

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
295
IBM

Moin

Es geht nichts über IBM. Kosten zwar ein paar Pfennig mehr als andere aber nur die Leistung zählt.

Sigma
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Hab mit 2 Maxtor,1 WD und 1 Seagate schlechte Erfahrungen gemacht. Die sind alle nach 1-2 Jahren abgeraucht, mittlerweile hab ich folgende Pladden:

Server:
4x DTLA 307045 (Raid 10 = 90 GB)
1x DTLA 307075 (75 GB)
1x DJNA ??????? (20 GB als Ersatz vom Händler für die defekte Seagate)

PC1 und 2:
je 1x DTLA 307045 (s.o.)
 
Top