Welchen Silicon Image Serial ATA RAID Treiber soll ich nehmen?

SkyDiver

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
435
Hi alle zusammen,
muß meine FP neu formatieren und WinXP installieren.
Habe gesehen, das auf der Asus Download Seite ein Beta Treiber zum Download bereit steht, welcher etwas neuer ist, als der Andere.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Treiber( Silicon Image Serial ATA RAID driver version V1.0.0.281 ) gemacht?
Ister der besser als die Version V1.0.0.22 ?

Gruß Sky
 

Damarus

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
499
Der neuste und aktuellste offizielle Treiber von Silicon Image (gibts auch auf deren HP) ist die Version 1.0.0.40. Die benutz ich selber und hab keine Probleme damit, ich kann sie dir nur empfehlen.
 

SkyDiver

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
435
Habe leider schon den älteren Treiber drauf!
Muß ich neu formatieren, um den neuen Treiber installieren zu können?
Aus der Readme werde ich nicht wirklich schlau(mangels Englischkenntnisse):-(
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.081
Du mußt nicht formatieren, geh in den Gerätemanager (vorher die evtl. Zipdatei entpacken), Eigenschaften des Controllers, Treiber aktualisieren, Hardware nicht suchen sondern auswählen, Datenträger, das Verzeichniss indem sich der neue Treiber befindet wählen, die *.inf anklicken und o.K. drücken, danach kommt ein Fenster mit den Angaben zur Hardware und Du kannst den entsprechenden Treiber wählen und installieren. Evtl solltest Du vorher in den Systemeigenschaften (rechte Maus auf Arbeitsplatz>Eigenschaften) >>Hardware>>Treibersignierung auf Ignorieren stellen, sonst kann es sein das XP meckert wenn der Treiber nicht zertifiziert ist.
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.275
Ich würde aber nur die Beta Treiber von Asus verwenden. Die Treiber von SIL selbst, sind meines wissens nämlich für die PCI Version gedacht und nicht für die Onboardvariante.

Habe selbst schon arge Probleme aufgrund dessen mit meinem HPT-Onboard Raid Controller bekommen - ich bin seitdem vorsichtiger.

Achte außerdem darauf, dass BIOS Version und Treiber zusammen passen!
 

Damarus

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
499
Zitat von Dr.Death:
Ich würde aber nur die Beta Treiber von Asus verwenden. Die Treiber von SIL selbst, sind meines wissens nämlich für die PCI Version gedacht und nicht für die Onboardvariante.
Schwachsinn, ich hab auch n SIL 3112A S-ATA Raid Onboard Controller, da musste nur den passenden Treiber für den von der SIL HP ziehen und installieren. Fertig und funzt ohne Probleme.
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.275
Danke für diese qualifizierte Antwort.

Warum schreibt SIL denn auf ihrer Homepage:

"Please NOTE that these are the latest GENERAL drivers that are available from Silicon Image. Some motherboard or add-in card makers may post versions with later revision numbers than the one shown here, but those are written specifically for their designs and are not intended for general use."
http://12.24.47.40/display/2/articleDirect/index.asp?aid=10469&r=0.9587366

Und was die Kompatibilität von Bios Version und Treiber angeht: Warum schreibt Abit auf der HP:

"Note: The revision of BIOS and driver should be coincident.

BIOS V4.2.1.2 => Driver v1.0.0.28
BIOS V4.2.0.0 => Driver v1.0.0.28
BIOS V4.1.5.0 => Driver v1.0.0.22"
http://fae.abit.com.tw/eng/download/driver/model/nf7-s.php?key=latest

Hierbei handelt es sich um den gleichen Chip, wie auf dem Asus Board - daran wirds also auch nicht liegen.

Und um nochmal auf meinen Fall zurückzukommen: Mein altes KT7A-Raid hatte einen HighPoint Raid Controller onboard. Und - oh Wunder!!! - auch HighPoint warnt vor dem Einsatz der PCI-Treiber für die Onboard Variante. Mit der gleichen arroganten Einstellung "Schwachsinn" habe ich das abgetan und habe als Belohnng meine Files auf der angeschlossenen Platte verloren - Windows lies sich nicht mehr booten und ich kam um eine Neuinstallation nicht vorbei.

Außerdem: Wenn der Treiber auf Deinem Board funktioniert, heißt das noch lange nicht, dass er mit allen anderen Bios Version, Board Revisionen und sonstigen Unterschieden zu anderen Systemen einwandfrei funktioniert - vielleicht gibt es ja doch einen Grund, warum die Raid Controller Hersteller vor dem Einsatz der Treiber warnen. :p

Im Übrigen halte ich es für "Schwachsinn" per Treiber für den Raidcontroller ein Leistungsplus zu erwarten. Zuverlässiger ist dieser idR sowieso nicht. Und da verzichte ich lieber auf gigantische 2MB pro Sekunde, wenn ich dafür einen problemlosen Betrieb habe. Aber schön, dass es auch Leute gibt die zu wenig zu tun haben :cool_alt:
 

Damarus

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
499
Zitat von Dr.Death:
Danke für diese qualifizierte Antwort.

Warum schreibt SIL denn auf ihrer Homepage:

"Please NOTE that these are the latest GENERAL drivers that are available from Silicon Image. Some motherboard or add-in card makers may post versions with later revision numbers than the one shown here, but those are written specifically for their designs and are not intended for general use."
http://12.24.47.40/display/2/articleDirect/index.asp?aid=10469&r=0.9587366

Und was die Kompatibilität von Bios Version und Treiber angeht: Warum schreibt Abit auf der HP:

"Note: The revision of BIOS and driver should be coincident.

BIOS V4.2.1.2 => Driver v1.0.0.28
BIOS V4.2.0.0 => Driver v1.0.0.28
BIOS V4.1.5.0 => Driver v1.0.0.22"
http://fae.abit.com.tw/eng/download/driver/model/nf7-s.php?key=latest

Hierbei handelt es sich um den gleichen Chip, wie auf dem Asus Board - daran wirds also auch nicht liegen.

Und um nochmal auf meinen Fall zurückzukommen: Mein altes KT7A-Raid hatte einen HighPoint Raid Controller onboard. Und - oh Wunder!!! - auch HighPoint warnt vor dem Einsatz der PCI-Treiber für die Onboard Variante. Mit der gleichen arroganten Einstellung "Schwachsinn" habe ich das abgetan und habe als Belohnng meine Files auf der angeschlossenen Platte verloren - Windows lies sich nicht mehr booten und ich kam um eine Neuinstallation nicht vorbei.

Außerdem: Wenn der Treiber auf Deinem Board funktioniert, heißt das noch lange nicht, dass er mit allen anderen Bios Version, Board Revisionen und sonstigen Unterschieden zu anderen Systemen einwandfrei funktioniert - vielleicht gibt es ja doch einen Grund, warum die Raid Controller Hersteller vor dem Einsatz der Treiber warnen. :p

Im Übrigen halte ich es für "Schwachsinn" per Treiber für den Raidcontroller ein Leistungsplus zu erwarten. Zuverlässiger ist dieser idR sowieso nicht. Und da verzichte ich lieber auf gigantische 2MB pro Sekunde, wenn ich dafür einen problemlosen Betrieb habe. Aber schön, dass es auch Leute gibt die zu wenig zu tun haben :cool_alt:
Hi,
also Silicon Image empfiehlt ihre Treiber also generell und nicht nur für PCI Add In Steckkarten. Sicherlich gibts Hersteller, die ihr eigenes Design haben und somit angepasste Treiber usw.. brauchen. Is mir halt bis jetzt bei Silicon Image noch nicht untergekommen, ich hatte schon ne PCI P-ATA 133 Raid Karte mit Silicon Image Chip drauf und hatte da von den Treibern her auch keine Schwierigkeiten. Das Asus A7N8X Deluxe mit dem gleichen SIL Onboard Chip wie mein Abit habe ich auch, mit beiden Boards hatte ich auch keine Schwierigkeiten als ich immer die neuesten Treiber verwendet habe (ich hatte natürlich auch immer die aktuellste Bios Version).
Sind halt nur meine Erfahrungen, nen HighPoint Controller oder etwas ähnlichem von dem Hersteller hatte ich nie, somit kann ich dazu auch nix sagen. Das du deine Daten da mal verloren hast tut mir leid, sowas ist echt ärgerlich, daher verstehe ich auch das du da vorsichtig bist.
Vorsichtig bin ich ja auch, ich hab ja die offiziellen Sil Treiber von der HP mit denen von meiner Mainboard Treiber CD verglichen und halt gekuckt ob die irgendwie speziell angepasst wurden bzw. ein Unterschied besteht. Nachdem das eben nicht der Fall war, hab ich seitdem mir immer die neusten Treiberversionen gezogen (meist von der Sil HP, aber auch Betas oder auch welche von Asus und die dann auch auf meinem Abit Board benutzt usw..)
und hatte bis jetzt echt noch kein Problem damit. Ja ok, das man evtl. mal auf die Mainboardhersteller Seite gucken sollte, um sich n paar Infos zu hohlen oder sich über n paar spezielle Eigenheiten zu informieren, sollte eigentlich klar sein.
Sicherlich ist es Quatsch nur immer wegen der Performance die neusten Treiber zu installieren und das evtl. nur wegen 2 MB pro Sekunde hin oder her, da geb ich dir vollkommen Recht. Zuviel Zeit hab ich eigentlich nicht :D, is halt einfach bei mir Gewohnheit immer die neusten Treiber, Biose usw... zu installieren, wenns mich dann halt mal auf die Schnauze haut bin ich auch selber Schuld.
Ich kann halt deswegen aus Erfahrung sagen, das der 1.0.0.40 recht Flott, stabil und unproblematisch ist. Asus A7N8X Deluxe Rev.1.04 und Abit NF7-S Rev. 2.0 mit jeweils aktuellsten Biosversionen getestet (ohne Probleme) und als gut befunden ^_^
 
Anzeige
Top