Welcher Mainboard-Hersteller ist für euch der Beste!

Welcher Mainboard-Hersteller ist der Beste? (Support, Kompabilität, etc..)

  • ASUS

    Stimmen: 34 38,6%
  • ABIT

    Stimmen: 22 25,0%
  • Elitegroup

    Stimmen: 1 1,1%
  • EPOX

    Stimmen: 9 10,2%
  • GIGABYTE

    Stimmen: 5 5,7%
  • MSI

    Stimmen: 17 19,3%
  • NMC

    Stimmen: 0 0,0%
  • QDI

    Stimmen: 0 0,0%
  • Tyan

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    88

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#1
Also nachddem in unzähligen Posts immer mal wieder der eine oder andere Hersteller gelobt oder abgestraft wird, wollte ich mal ein allgm. Thread öffnen, in dem alle ihre Erfahrungen und Meinungen zu den Mainboard-Herstellern ablassen können!

Fang ich doch mal an:

Also früher (486sx-Pentium2 bzw später AMD K6) hab ich ausnahmlos auf ASUS vertraut! Doch mit der Zeit hat ASUS diesen Vertrauensbonus bei mir verspielt! Als ich dann mal nachweisslich ein defektes Baord eingeschicken habe müssen, war es ganz vorbei.
1. hat es mich mehr als nur eine Ewigkeit gedauert, bis ich endlich mal jemanden an der Support-Hotline hatte, dann musste ich mir auch noch anhören, ich solle es doch bitte morgen nocheinmal versuchen, weil man gerade ein Server-Problem hätte, hmm seltsam war kurz vor Feierabend!
Aber egal Hotline konnte auch am nächsten Tag nicht helfen, nachdem ich wieder 4Std gebraucht jemanden ans Telefon zu bekommen, der Rat an mich Mainboard einschicken, danke wär ich nicht selbst draufgekommen, hab dann von meinen Händler ein Ersatzboard bekommen(dank an Spidy) und was bekomm ich dann 4!! Wochen später, ein Austauschboard! Hab dann versucht rauszubekommen was denn nun genau kaputtgewesen wäre und musste mir anhören, das man sich nicht die Mühe machen könnte, jedes defekte Mainboard zu checken! Tolle Technikabteilung!

Von diesem Tag an hab ich mir vorgenommen kein ASUS-Mainboard mehr anzuschaffen und halte dies bis heute auch ohne Probleme durch!

MSI und ABIT sind für mich die derzeit besten Mainboardhersteller, da einerseits der Service von MSI nicht zu übertreffen ist (ihr Board hat einen Fehler, OK, kein Problem, wir schicken jemanden vorbei und tauschen es aus!) und ausserdem überzeugen die Boards der beiden Hersteller ganz nebenbei noch in der Performance, ohne so wie ASUS den FSB standartmäßig ein bisserl höher anzusetzen.

Die Kompabiltät von MSI wurde mir gerade letztes WE vor Augen geführt als wir bei einer Freundin von mir das K7T266 eingebaut habe, keinerlei Probleme mit irgendwas, dabei war sogar ne Soundblaster in ihrem System :D


In diesem Sinne berichtet was ihr so wisst und oder erlebt habt!

P.S. Keine AMD vs INTEL - Diskussion rausmachen!

 
C

c4$h

Gast
#2
Habe auch mal auf Asus geschworen, aber seit die so komische Geschäftspolitiken verfolgen, sprich Wallhacktreiber vertreiben, ist es vorbei mit Asus.
Habe jetzt vor kurzem mein Asus gegen ein Abit Board ausgetauscht und werde nie wieder etwas von Asus kaufen.
Ich spiele CS und das cheatfrei, ja ihr habt richtig gehört "cheatfrei" und mich kotzt die ganze Cheaterei ziemlich an.
Da kommt dann auch noch Asus und bringt diese Treiber, tja Asus , dass war ein Eigentor.
 

Beckz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.764
#3
Also ich fand (finde) Gigabyte Boards gut. Hatter früher immer Giga Boards und die liefen bombig. Danach hatte ich das Abit KT7A und des war ganz ok aber ned berauschend. Schließlich entschloss ich mit für ASUS (P4T). Und ich muss sagen, dass es das beste Board ist was ich je hatte (ohne Witz!). Saubere Arbeit Asus. Alles war mitgeliefert. Perfektes Handbuch und auch sonst sehr gut!
Meine persönliche Rangliste:
1.Asus :D
2.Gigabyte
3.Abit
4.MSI
5.Intel
 
E

elmex

Gast
#4
Ich habe nicht sehr viel Ahnung von Mainboards,das meiste habe ich aus PC Zeitschriften ,wie tests, Kompalität und performence
+ dem Forum CB
Ich habe mich für ein MSI Board entschieden ,das K7T Pro 2/A
bin damit sehr zufrieden ,und werde auch beim nächsten Board, ein MSI kaufen
Support von MSI ist auch klasse
Mal sehen das nächste soll aber ohne Via Chips sein.
Obwohl ich mit der South und Nothbrige noch kein Ärger hatte

Via Chips haben in letzter Zeit schlechte Kritiken bekommen,vielleicht lasse ich mich dadurch anstecken,und will deswegen keine Via Chips mehr( weiß einfach nicht!!!)


gruss elmex
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
216
#5
Rangliste

Hi!!

Meine persönliche Rangliste:

Gigabyte (allein schon wegen DUAL-BIOS)
MSI
Epox
Asus


Gruß

Muelli2000
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
#6
MSI ist allererste Sahne. Ich bin voll zufrieden damit, ist zwar nicht das schnellste Board aber für mich reicht es vollkommen.
 

SchinziLord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
507
#7
MSI

Ich schwöre auf MSI, hatte ich sowohl in der Sockel 7 Ausführung
mit VIA chipsätzen als jetzt auch mit dem K7T266pro.
Ich hatte noch nie ein Problem also kann ich auch zum support nix sagen. Da ich noch nie ein anderes Board hatte(früher biem 486 kannte ich mich noch ned aus) kann ich auch ned sagen ob andere boards besser oder schlechter sind, naja das MSI gefällt mir einfach (Handbuch verarbeitung...)
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#8
ASUS

Ich schwöre seit 3 Jahren auf ASUS. Hatte auch bis auf das P5A-B mit ALI 5 Chipsatz nur super Erfahrungen gesammelt. Speziell das CUSL2 mit i815 Chipsatz finde ich absolut klasse.

Ach ja, von Original Intel Boards halte ich übrigends sehr wenig. Schon alleine weil sie kein Award BIOS verwenden.
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#9
Hatte bisher Gigabyte, DFI, Asus und MSI

- Mit dem Giga hatte ich nie Probleme:cool:
- 3 neue DFI's sind mir innerhalb von 2 Wochen abgeraucht :mad: :mad:
- MSI lief ebenfalls problemlos:p
- Momentan hab ich das Asus A7M266 und bin echt zufrieden :)

Fazit: Ich würd mir auf jeden Fall wieder GigaByte und MSI kaufen bei Asus bin ich mir noch nicht so ganz sicher...
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
#10
Asus/Abit

Hi Folks!

Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mit den Abit Boards bis jetzt am zufriedensten war. Ausstattung, Kompatibilität, Treiber Support, usw. alles im grünen Bereich. Doch muss ich ebenfalls zugeben, dass ich mein letztes bei Asus gekauft habe. Aber nur, weil dieses Board durch einen Tick Geschw. und durch die überzeugenden Übertaktungsfeatures überwiegt. (Muss sagen, dass ich voll mit diesem Brett zufrieden bin - Cusl2)

<-- das war meine Meinung!

C U later Aligator

Black_Angel
 

KevinLomax

Lt. Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.304
#11
LOL

Hatten gestern DREI defekte Elitegroup MB's in unserer Werkstatt!!! Voll der Serienfehler...

ASUS ist inzwischen nicht mehr seinen Preis wert und MSI hat mir zu viele Probleme mit Grafikkarten (was auch schon oft bei ASUS vorgekommen ist).

Die Elitegroup sind zwar billig, aber das merkt man ja wie Ihr oben seht an der Qualität.

Gigabyte ist mehr oder weniger Tot - zumindestens kenne ich niemanden der sich noch mal eines kaufen würde.

Tyan packt immer zimlich viel Ausstattung drauf, was vor allem Serverboards zu gute kommt...

Mein Fav ist ABIT! Preis-Leistung passt, Kompatibilität super und dann noch die genialen Übertaktmöglichkeiten - SUPER!!!
 

Darth Jane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#12
Habe ein MSI Board und ein paar problems, ob die vom Board kommen weiß ich nicht. Von MSI würde ich zur Zeit nur das K7T266 Pro kaufen.
Von ASUS hat man früher nur gutes gehört, heute aber nicht mehr so.
Von Tyan hört man sehr wenig aber eigentlich nur gutes. Denke wenn die mit nem Sockel A DualBoard rauskommen, wäre das für mich erste Wahl (s.o.).
Abit, Gigabyte und co. habe ich keine Erfahrung mit.
 

Doggi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.356
#13
Moin Moin
Tja im Moment ist Abit mein Favorit. Bis März dieses Jahres war es ASUS aber wie viele Anderen hier im Forum schon sagten ASUS ist nicht mehr das was es mal war. Mein Asus Geschichte: Ich glaube letztes Jahr im Okt. ASUS A7V gekauft, machte erst keine Probleme doch dann im Jan verabschidung des AGP Ports. Neues Board bekommen 4Wch. später verabschiedung der Speicherbänke. Neues Board (jetzt das A7V133) ca 8Wch gehalten und dann verabschiedung der USB Ports. Und der Boardkühler machte auch schon bei jeden Start Lärm. Wieder Austausch (war mir schon langsam Peinlich) 1Wch später.... Boardkühler im Arsch. So jetzt Schnauze voll von ASUS, und Abit Board genommen. Kann nur sagen prima Teil.
Tja und sonst würde ich auch noch Gigabyte und MSI empfehlen, haben beide ein super Kundendienst.
Ach ja habe auch versucht bei ASUS anzurufen.... Nischt!
und auch die etlichen Mails die ich geschrieben habe..... ich habe noch nicht eine Antwort bekommen.
Auf Sicherheit Unmöglicher Service
Doggi:mad: wuff!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#15
ASUS Boards

Ich weiß nicht, warum ihr ASUS Boards einen sich verschlechternden Qualitätseindruck vorwerft. Ich hatte und habe einige ASUS Boards, angefangen vom PVI486-AP4, über das P/I-P55TVP4, das TX97-XE, das P2B-B, das P3B-F bis hin zum CUSL2. Mit keinem einzigen dieser Boards hatte ich auch nur die geringsten Probleme. Die laufen einwandfrei und stabil. Ich würde sogar behaupten, dass sich die Verarbeitungsqualität bei den neueren Modellen sogar noch verbessert hat. Ein ASUS Board hatte ich allerdings doch, mit dem ich nicht besoders zufrieden war. Das war das P5A-B mit ALI5 Chipsatz. Das vertrug sich bei einem FSB von 100MHz einfach nicht mit meiner damaligen Riva TNT. Allerdings läuft dieses Board immer noch im Rechner einer Freundin, die es mitlerweile mit einer PCI Version der Riva TNT erfolgreich betreibt. Einen defekt an einem ASUS Board hatte ich wirklich noch nie gehabt. Für mich sind ASUS Boards immer noch der Mercedes unter den Mainboards. (Auch was den Preis angeht. ;) )
 

Astrofreak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
285
#16
MSI

Hallo ich hatte bisher viele Motherboards unter meien Fittichen da ich aus Hobbygründen gerne mal Computer repariere und zusammenbaue ich ahb bisher die besten Erfahrungen mit MSI Boards gemacht!

MfG Astro:alien:
 

Doggi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.356
#17
@ Monstone
Moin
Das deine ASUS Intel Boards gut und stabil laufen bezweifelt hier mit Sicherheit keiner.( ich mit Sicherheit nicht) aber auch wenn du ASUS als den "Mercedes" unter den Boardherstellern bezeichnist, auch dieser Konzern hat über eine gewisse Zeit nicht den Standart gesetzt den man von" Mercedes" gewohnt war.
Doggi:cool:
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#19
EPOX

also mein absoluter Favorit ist und bleibt EPOX

nachdem ich früher absoluter GigaByte Fan war, die aber aufhörten gute MoBos für Sockel7 zu basteln wählte ich damals FIC
da FIC immer sehr schnelle Boards mit ziemlich guten Features baue
ASUS kam damals nicht in Frage, da sie zu dem Zeitpunkt nur ALI-Chipsätze verbauten
meine Erfahrungen mit FIC-Boards (hatte 4 Stück, alle mit VIA-Chipset) waren durchweg gut
bis zu dem Tag, an dem ich ein neues BIOS brauchte, das alte war durch ein fehlerhaftes BETA-BIOS unbrauchbar geworden

bei FIC angefragt

Antwort:
BIOS tauschen wir nicht, sie können bei uns kein neues bekommen, kaufen sie sich ein neues Board

na das wars dann

hab nun Testberichte gelesen, Webseiten abgesucht und immer wieder stieß ich auf EPOX

Ausstattung ist immer top, Leistung sehr gut, Support ist extrem spitze

die haben mir damals sogar geholfen mein altes FIC-Board wieder zum Leben zu erwecken


seit dem kaufe ich nur noch EPOX-Boards

habe jetzt das EP-8KTA3+ und bin dermaßen zufrieden, ich kaufe so schnell nicht mehr woanders

ASUS und ABIT sind für gleiche Leistung ein wenig zu teuer
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#20
Mal was ganz anderes...

Also was Asus angeht, ich habe auch noch ein P3B-F unter meinem P3-500 sitzen und denke über einen neuen Prozessor für die Maschine nach. Damit wäre geklärt, was ich von dem Board halte... ;)

Mein Duron650 (Primärer PC/Spielemaschine) sitzt auf einem Shuttle "Spacewalker" AK10 (Die billige Variante von AOpen ist das, glaube ich). Da ist der KT133 drauf, der ja mittlerweile als *Katastrophen-Chipsatz* gehandelt wird - mein Eindruck. Mein AK10 läuft aber wunderbar, läßt sich aggressive Bios-Settings gefallen (->Speicher) und leistet alles in allem hervorragende Arbeit. Dafür, daß mein Kaufkriterium nur *so billig wie geht* war, eine sehr gute Bilanz.
Was mir nicht gefällt, ist der HD-Controller, der nur ATA66 unterstützt, und die OC-Fähigkeiten. Die beschränken sich auf FSB-Erhöhung, was das System aber nur sehr schlecht verträgt.
 
Top