Welches Tool zur genauen Temp anzeige ?

  • Ersteller des Themas Unregistered
  • Erstellungsdatum
U

Unregistered

Gast
#1
Was nutzt ihr um die Koreckte Temp unter win anzeigen zu lassen ?
Sandra kann man da Total vergessen ! da kommt irgendwas von wegon 60 grat raus obwohl die reale Temp 33 beträgt !
Ich hab gehört das es da irgendwas von VIA gibt konnte aber auf deren seite nichts finden !

Mein Sys:
Duron 800@1100--> mit 33 Temp (Wakü) ,Abit KT7a..Geforce 2 GTS...


mfg
Craven
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
608
#2
Temperaturanzeige

Moin!
Soweit ich weiß, sind bei allen Boards der Temperaturfühler unterhalb der CPU angebracht. Das heißt, daß die eigentliche Temperatur im Kern nicht gemessen werden kann. Asus addiert als einziger Hersteller 20Grad dazu, um einen einigermaßen realstischen Wert zu erhalten. Deine CPU hat die Temperatur als nur außen, nicht im Kern ... und das ist die interessante Temperatur. Ich hab nen Duron 800@1020 1,85V und habe 49 Grad unter Vollast mit nem Kanie Hedgehog ohne Gehäuselüfter bei geschlossenem Geäuse. Ich denke das diese Temperatur realistisch ist. Abit misst soweit ich weiß nur außen...

P.S.: Was hast Du für eine VCore?
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.445
#3
Also ich benutze MBM 5, der zeigt das gleiche wie im Bios.
hab nen Duron 600@850, 1,825V, noname Kühler,
Vollast 58°, Idle (Waterfall) 51°
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
655
#4
Schliesse mich da Blutschlumpf an. Verwende ebenfalls MBM 5. Ist sehr praktisch, man kann sich sogar die Temperatur in der Taskleiste anzeigen lassen.
 
C

Craven

Gast
#5
mein VCORE ist 1,85 !

ob die Kiste Jetzt stabiel mit 1100 MHZ rennt weiss ich noch nicht ! In Win98 gibts keine Probs ! Ich muss mal einen genaueren Test machen aber bis jetzt is 3D mark und co ohne Probs gerannt und die Bios Temp geht nicht über 36 ! Aber unter Win2k hängt er sich manchmal schon beim booten auf ! und wenn ers geschafft hat zu booten dann bleibt er auch nicht lange im Desktop am Laufen ! Vieleicht sind auch irgendwelche IRQs ungünstig verteilt oder sowas . Ich werde mal Win2k neu draufhaun !

mfg Craven
 
C

c4$h

Gast
#6
lol, Craven, IRQs ungünstig gelegt ist gut.
Hast mal unter Win 2000 geguckt wie da die IRQs liegen.
Viele Geräte liegen auf dem selben IRQ, vorrausgesetzt Win2000 ist unter ACPI am laufen, unter Plug and Play werden die Geräte besser verteilt.

Aber komischwerweise läufts bei mir, trotz der IRQ mehrfachbelegung, mir immer noch ein Rätsel wie das bei Win2000 funzt.

Ach übrigens, benutze auch MBM5, ist ein ziemlich gutes Prog mit sehr vielen Konfigurationsmöglichkeiten.
 
J

Jatschek

Gast
#7
ASUS ist Dreck! Das mit der höheren Temperaturausgabe ist totaler Quatsch! Denn AMD gibt selbst an das die CPU's bis 90°C an der Unterseite einer CPU aushalten. Und das muss ich leider bestätigen denn meine 1,333Ghz CPU lief mehrere Minuten auf 86°C bis ich bemerkt hatte das der Kühlkörper nicht Plan auflag.
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
608
#8
Original erstellt von Jatschek
... AMD gibt selbst an das die CPU's bis 90°C an der Unterseite einer CPU aushalten...lief mehrere Minuten auf 86°C ....
1. Wo steht das mit 90°C die Außentemperatur gemeint ist??? Wäre mir neu!! Außerdem kommt mir das von meinem phys. Verständnis etwas viel vor, aber ich laß mich gern belehren. (Dann brauch ich ja kein teuren Kühler mehr und laß die Sau halt glühen bis die Heide brennt!?!?)
2. Mehrere Minuten sind schon schlimm genug, aber bei nem Computer kommt es auch ein bisschen auf Dauerlast (Stunden, Tage, ...) an!!!
3. Womit hast Du denn gemessen?
4. Auf was für nem ist Dir das passiert?
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#9
Original erstellt von Jatschek
ASUS ist Dreck! Das mit der höheren Temperaturausgabe ist totaler Quatsch! Denn AMD gibt selbst an das die CPU's bis 90°C an der Unterseite einer CPU aushalten. Und das muss ich leider bestätigen denn meine 1,333Ghz CPU lief mehrere Minuten auf 86°C bis ich bemerkt hatte das der Kühlkörper nicht Plan auflag.
1. AMD garantiert die maximale Temperatur von 90 Grad direkt auf dem DIE - und nicht an der CPU-Unterseite

2. ASUS addiert eine Meßdifferenz (durch den rel. großen Abstand des Sensors zum DIE) von ca. 20 Grad zum eigentlichen Messwert hinzu - andere MoBo-Hersteller tun dies nicht

wenn also auf einem Epox oder Abit oder sonst einem Board die Temp. des Prozessors mit 50 Grad angegeben wird, ist der DIE ca. 70 Grad warm

zum Messen nehme ich das UDSM (von EPOX) oder den MBM5.06, gelegentlich schaue ich auch mal über SANDRA auf´s Board :)
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
608
#10
...ich leg mir noch mal nen Holzfällersteak auf die DIE

Danke Bombwurzel! Wie recht Du doch hast! Ich dachte schon, ich wär bescheuert...
 
C

c4$h

Gast
#11
Hmm, das ist nicht gut.
Das heisst ja wenn mein übertakteter 1200@1333Mhz im Normalzustand 57 Grad anzeigt ich ja eigentlich 77 habe.
Und wenn er bei Vollauslastung mir 66 Grad anzeigt er eigentlich 86 Grad auf dem Die hat.

Arrrrrrrrrrrrrrgggggggggggggghhhhhhhh, ich brauch nen neuen Lüfter, dabei ist das teil schcon so fett.
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
608
#12
Lüfter

Was hast du denn fürn Lüfter bei Dir drauf? Scheint ja nich son guter zu sein???
Schau mal bei http://www.ocinside.de/ nachm Test!
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#13
Original erstellt von c4$h
Hmm, das ist nicht gut.
Das heisst ja wenn mein übertakteter 1200@1333Mhz im Normalzustand 57 Grad anzeigt ich ja eigentlich 77 habe.
Und wenn er bei Vollauslastung mir 66 Grad anzeigt er eigentlich 86 Grad auf dem Die hat.

Arrrrrrrrrrrrrrgggggggggggggghhhhhhhh, ich brauch nen neuen Lüfter, dabei ist das teil schcon so fett.
scheint wirklich nicht so doll zu sein - schau doch mal ob dein Lüfter überhaupt genug Luft zum kühlen bekommt, oder ob er nur heiße luft hin und her schaufelt
´n zus. Gehäuselüfter bewirkt, an der richtigen Stelle angebracht, oft Wunder

mein Athlon-B 1000 läuft auf 1333, bei nem VCore von 1.775 und wird in Vollast (Seti) "nur" 54 Grad warm

Mein Lüfter ist ein Titan Majesty MT1AB, hab aber ´n zus. Gehäuselüfter (80x80, 3000 U/min, 62 cm3/h) an der Seitenwand und, der bläst immer frische, kalte luft ins Gehäuse, hab dadurch gu 6-7 Grad weniger, als wenn ich das Teil abschalte
baue am WE noch ´n 2. drauf
sieht richtig geil aus :D
 
C

c4$h

Gast
#14
Naja gute Frage was ich fürn Lüfter habe, war auf jedenfall sauteuer das Teil (99 mark).

Aufjedenfall ist nen fetter Papastlüfter drauf, aber leider ist das Ding nur für 1,2 GHZ ausgelegt und meine CPU ist schon übertaktet und läuft mit nem V-Core von 1,80 Volt.
Gehäuse habe ich schon offen stehn, geschlossen plus Slotlüfter habe ich noch mehr.
Da ghet er dann so auf 67 Grad hoch manchmal bisserl mehr, kommt drauf an wie warm es draussen ist.

Nachtrag: Die Lüfter aus den Test die ich immer auf Overclockerseiten lese sind ja schön und gut aber leider weiss ich nie wo ich die kaufen kann, bei K&M und Co haben die ja immer nie die aus den Tests.
Über Internet will ich die aber nicht unbedingt kaufen.
Weiss nicht jemand wo mann in berlin vernünftige Lüfter bekommt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
608
#15
Da gibts nur eins: Wasser in die Badewanne laufen lassen und reinstellen(den Rechner, nicht Du!)!!! Das schön kalt! Ich versprech Dir, zu warm wird der dann nicht mehr.....nur ganz, ganz kurz!:freak:

Nee, im Ernst, sitzt der Lüfter richtig? Sind ja ganz böse Temperaturen. Hast du Wärmeleitpaste oder diese Wärmeleitfolie als Verbindung zwschen CPU und Kühler? Wärmeleitpaste ist was besser, sach ich Dir!!


In diesem Sinne:
Lang lebe der :king: Kanie Hedgehog(<-isn Kühler!)
 
C

c4$h

Gast
#16
LoL, Badewanne ist gut muss ich mal ausprobieren, macht dann bestimmt wunderbar "zisch" aber wie gesagt nur einmal.

Wärmeleitpaste habe ich schon drauf, sitzen tut er auch richtig.

Nachtrag: ich glaube die beste Methode ist, ich takte den wieder auf normal runter und schau mich mal nach nem neuen Lüfter um
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
608
#17
KM

Bei KM kriegst Du nen schönen Kühler. Hab ich auch, ist aber teuer! 130 Schleifen...

http://www.kmelektronik.de/root/shop4/2273i.htm

Hab zusätzlich noch nen Kupferspacer und alles schön mit WLP eingeschmiert. Bei Vollast (D800@1020, 1,85 VCore) macht das dann :o 49°C aufm A7V133 bei geschl. Geh. und OHNE zusätzliche Lüfter.

Geiles Gerät!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
C

c4$h

Gast
#18
Wie kann man am besten viele CDs sichern?

Habe jetzt wieder runtergetaktet und habe bei Seti jetzt "nur" 58 Grad.

Jo werde ich mir mal angucken den Kühler, aber was bitte ist ein Kupferspacer?

Nachtrag: Ui fettes teil, den muss ich mir mal bei K&M genauer angucken, aber ganz schön teuer;((

Will jemand meinen Lüfter kaufen für 50 mark :D:D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
C

c4$h

Gast
#20
Danke für den Tip, werde mir mal erst nur den Spacer kaufen und mit Leitpaste einreiben, mal sehn ob es was bringt.
Weil 130 Mark jetzt wieder auch noch fürn neuen Lüfter ausgeben muss nicht sein.
 
Top