Wer erklärt mir mal das mit den Detonator-Treibern?

R

RedWings

Gast
Ich habe eine Elsa Geforce2GTS unter Windows 2000 auf einem PIII 1000 laufen. Der NVidia 6.34 Treiber, ist derjenige der subjektiv betrachtet, die Spiele am besten beschleunigt! Unter allen neueren Versionen wird die Karte langsamer!!! Als Referenz dient mir die NHL-Hockey-Reihe: Alle Grafikdetails hochgeregelt - das Spiel ist gut spielbar.
Detonator einer höheren Version installiert, NHL gestartet und alles ruckelt!! Wenn dann die Details auf die Hälfte reduziert werden, erhalte ich in etwa die Geschwindigkeit, wie unter Detonator 6.34.
Allerdings: Die Benchmarktests bei 3DMark 2001 weisen immer mehr Punkte aus, je höher die Detonatorversion wird.
Ist NHL-Hockey vielleicht nicht maßgebend und anders programmiert? Oder wird in neueren Detonatorversionen meine Grafikkarte ignoriert und nicht mehr angepaßt??
Weiß das jemand????
 

Thunderbird

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
437
Re

Könnte daran Liegen das manche Games Direct x 7 optimiert sind und die ganz neuen Directx 8

Ich kenne Das Prob, ich weis bis heute net welchen Detonator ich nehmen soll. der eine sagt nimm nen alten, der anderen nimm den neuen, .......... . Hab mal wieder die offiziellen drauf. naja für konstant 99FPS bei Cs reicht es allemal.
:-))

und wenns doch irgendwann mal ruckeln sollte, dann werde ich mich wohl hinsetztn müssen und alle mal durchtesten

hehe


:D :D :D :D :D :D :D :D
 

semmel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
607
Original erstellt von RedWings
Ich habe eine Elsa Geforce2GTS unter Windows 2000 auf einem PIII 1000 laufen. Der NVidia 6.34 Treiber, ist derjenige der subjektiv betrachtet, die Spiele am besten beschleunigt! Unter allen neueren Versionen wird die Karte langsamer!!! Als Referenz dient mir die NHL-Hockey-Reihe: Alle Grafikdetails hochgeregelt - das Spiel ist gut spielbar.
Detonator einer höheren Version installiert, NHL gestartet und alles ruckelt!! Wenn dann die Details auf die Hälfte reduziert werden, erhalte ich in etwa die Geschwindigkeit, wie unter Detonator 6.34.
Allerdings: Die Benchmarktests bei 3DMark 2001 weisen immer mehr Punkte aus, je höher die Detonatorversion wird.
Ist NHL-Hockey vielleicht nicht maßgebend und anders programmiert? Oder wird in neueren Detonatorversionen meine Grafikkarte ignoriert und nicht mehr angepaßt??
Weiß das jemand????
Das ist schon Krass das es mit einem neueren ruckelt, aber mit dem Alten nicht. Normalerweise bringen die Deto unterschiede nur in 3DMark was, sonst so gut wie nichts. Naja, manche Leute finden es halt toll wenn sie 50 Punkte in 3DMark mehr haben ...
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
3DMark

Ich würde vor allem einmal sagen, daß die 3DMark überhaupt nicht maßgebend ist. Schon die erste davon (2000) war nicht repräsentativ und die zweite (2001) ist es auch nicht. Ich habe einen Kyro, damit ist nicht einmal in der 2000er eine gute Performance bei hohen Details zu bekommen. In den Games zeige ich den anderen Leutz damit aber die Rücklichter. :p

Daß die alten 6.xx-Detonatoren (besonders 6.50) die beste Leistung bringen, ist schon fast eine Binsenweisheit. So lange man kein DX8-Spiel hat, braucht man auch nichts anderes. Erst eine GF3 oder GF-Titanium irgendwas brauchen die neuen Treiber wirklich - obwohl man da bestimmt auch noch tricksen kann.

Bleib also ruhig bei deinem 6.34er, du verpaßt erstmal nichts. ;)
 
Top