WGR614 v2 & Ports freischalten

MarcDK

Captain
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.528
Hey Leute!

Ich hoffe einer kann mir helfen:

Wie mache ich es ganz genau, dass mein WGR614 v2 WLan Router die eMule-Ports freigibt?

Also ne Anleitung für Doofe denn ich habe so etwa snoch nicht gemacht und ich blicke da nicht durch =)


Wäre echt nett!
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Was geht denn bei dir? 1200 Posts und du kennst die supergeile Suchfunktion nicht? :D
 

MarcDK

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.528
Also für den Router habe ich nichts gefunden, sorry.

Ich weiß ja nicht mal genau, was ich da anklicken soll in der Software.
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
ich hab den RP614 v2 ... werden sich, denke ich, nicht sonderlich voneinander unterscheiden... und zu dem Router gibt es genug hier im Forum, allein schon durch meine damaligen Posts :)

Probiers einfach mal, das Menü des Routers erreichst du übrigens (natürlich nur, wenn das Netzwerk korrekt steht) im Browser unter http://192.168.0.1 oder so ähnlich, je nachdem, wie deine IPs aufgebaut sind...
 

MarcDK

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.528
Also drauf zugreifen kann ich. Klar. Habe ja anhand der MAC-Adresse das Netzwerk dicht gemacht. Aber wie mach eich das mit den Ports?

Edit: Habe auch den RP614 v2 =)
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Also spätestens jetzt verarscht du nicht nur mich sondern auch dich selber :D

Jetzt vielleicht nochmal suchen? ;)
 

Robin_Hood2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
Ich hab den WGT624, sollte aber prinzipiell die gleiche Vorgehensweise sein.
1. Gehe mit einem Browser auf die Konfigurationsseite des Routers (standartmäßig: http://192.168.0.1)
2. Name und Password eintippen.
3. Kicke unter der Rubrik 'Advanced' auf 'Port Forwarding / Port Triggering'
4. Stelle sicher, dass der Service Typ auf 'Port Forwarding' steht.
5. Klicke auf 'Add Custom Service'
6. Bei 'Service Name' gibst du 'eMuleTCP' oder so ähnlich ein
7. 'Service Type' belässt du bei TCP/UDP
8. Bei 'Starting Port' gibst du den Clientport von eMule ein. (Standart=4662)
9. Bei 'Ending Port' trägst du den Clientport von UDP ein (Standart=4672)
10. 'Server IP Adress' ist die IP-Adresse deines Rechners. Z. B. 192.168.0.2
Fertig
 

MarcDK

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.528
Das habe ich gemacht. Name des Routers + eMule als Suchwort.

Die beiden Threads haben mir nicht weitergeholfen.

Sag es doch einfach und beschreib es mir, wenn Du es doch weißt.

@Robin_Hood2003

DAnke =)

EDITII:

Robin, danke. Ich habe das eingeben und ZACK hohe ID. =))

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
jetzt will ich trotzdem noch das hier nachschmeissen:

http://www.fredhemme.de/netgear-Dateien/Netgear RP614 Konfiguration.pdf

https://www.computerbase.de/forum/threads/port-forwarding-fuer-gnutella-und-miranda.50606/


Hättest dir ruhig mehr Mühe geben können... :D


edit: ach, nochwas: ich würde dir dringlichst das neue FIRMWARE-Update anraten, damit läuft das Teil wesentlich stabiler! Achte aber darauf, dass du nach dem Update einen KORREKTEN Hardwarereset durchführst... das steht dann alles aber auch nochmal da, wo du den Patch herkriegst...
 
Zuletzt bearbeitet:

MarcDK

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.528
Also danke nochmal euch beiden und besonders Robin für die tolle Hilfe.

Welche Erfahrungswerte habt ihr beide denn bei eMule und den Verbindungen? Was kann man wo einstellen, so dass er nicht crashed?
 

MarcDK

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.528
Danke Porn()Pole =)

Was hat das "HardLimit" zu sagen? Soll ich daran auch rumdrehen?

Also 300 bei HardLimit und 300 bei Verbindungen oder wie?

Danke noch mal =)
 

Robin_Hood2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
Zitat von MarcDK:
...und besonders Robin für die tolle Hilfe.
gern geschehen.

Ich schaff problemlos max. 1000 Verbindungen. Könnte vielleicht noch mehr, bin aber da stehengeblieben. Wie gesagt, habe ich den WGT624. Da hilft nur probieren. Machst ja nichts kapputt.

Zitat von eMule Hilfe:
[size=+1]max. Quellen je Datei[/size]
o Hard Limit
Hier tragt Ihr die maximal zulässigen Quellen für einen Download ein. Hat eMule die hier angegebene Anzahl an Quellen für einen Download gefunden, stellt es die Suche nach weiteren möglichen Quellen ein.
[size=+1]Verbindungs-Limits / Max. Verbindungen[/size]
Die maximal erlaubte Anzahl an TCP/IP- oder UDP-Verbindungen. Verbindungen werden nur bei tatsächlichen Downloads, der Suche, Wartelistenabfragen oder dem Quellenaustausch zwischen den Clients geöffnet. Achtet darauf, diesen Wert je nach verwendetem Betriebssystem nicht zu hoch zu setzen. Windows 98/ME erlauben deutlich weniger (nur 50) maximale Verbindungen als Windows 2000/XP. Wenn Ihr eines der letzten beiden Betriebssysteme einsetzt, braucht Ihr den voreingestellten Wert normalerweise nicht ändern.
Anmerkungen: > Unabhängig von den Einstellungen unter max. Verbindung öffnet eMule nicht mehr als 20 Verbindungen in 5 Sekunden. > (Zu viele Verbindungen) in der Quellenanzeige bedeutet, daß diese Grenze bereits überschritten wurde. Diese Quellen werden abgearbeitet, sobald wieder neue Verbindungen geöffnet werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Ich kann mich nicht mehr so recht erinnern, was es mit dem ganzen Zeuch auf sich hatte, benutze den Scheiss sehr lang nicht mehr... hab was viel schöneres damals entdeckt...

Google dich doch auf die EMule Foren und Seiten, da findest du die perfekten Einstellungen für alle möglichen Konfigurationen...

A bissle was schaffe musch heut au noch... ;)
 

xl185

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3
hallo robin,
hab ein ähnliches problem. ich besitze den wgr614 von netgear und meine id ist auch sehr niedrig und der download ist irgendwo bei 2-5. zuvor über dsl modem alleine ohne router bei emule kein problem gewesen immer der downl. zwischen 30-50 gewesen. bei deiner beschreibung konnte ich fast allen punkten folgen, ausser dem punkt TCP/UDP als servername auswählen. dies ist bei mir nicht möglich.mir stehen nur folgende punkte zur auswahl: AIM, Aige of empire, FTP, HTTP, ICUII, IP_PHONE,NetMeeting, News, PPTP, Quake II/III, Real-Audio,Telnet.
Kannst du mir da weiterhelfen?

Was empfiehlst du bei max verbindungen und hard limit?

gruß
jörg
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
sodele, dann will ich mal:

Erstens hat er den RP614, und nicht den wgr614, war ne kleine Verwechslung... ;)

Die Punkte, die du da aufgezählz hast, sind die vorgefertigten Ports... du kannst aber auch eigene definieren. TCP/UDP wird nicht zwangsläufig dastehen, das können die Router mittlerweile selber entscheiden.

Ansonsten rate ich dir, sämtliche Linkangaben in diesem Thread durchzulesen, da wird das alles ganz genau erklärt... :)
 

Robin_Hood2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
@xl185
Du musst einen neuen Service erstellen. Wie Pi² schon sagte, sind die Service, die du aufgezählt hast, vorgefertigte Service. Einen neuen Service erstellst du über den Button 'Add Custom Service'. Dann musst du bei Punkt 6 weitermachen.
 

xl185

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3
hallo robin,
hat geklappt und ich konnte den service tcp/udp hinzufügen, leider hat sich aber mein download nicht verbessert. hab nun bei max.verbindung 350 und hardlimit wieder 400 eingestellt und warte mal ab. meine id bleibt weiter niedrig.
hast du sonst noch ein erklärung, was ich tun könnte.
gruß jörg
 

xl185

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3
den service tcp/udp hab ich mit den ports 4662 als start und 4672 als end hinzugefügt.
leider ist aber down nicht höher als 10. max verbind.:220 hardlimit 250.
gruß
jörg
 
Top