wie aüßern sich netzteil probleme? hilfe!

Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.123
#1
konfiguration:

K7VZA rev3 elitegroup mobo
alpha 6035 lüfter
athlon 1200c
gts2
sb live 1024
scsi 2940
isdn + netzwerkkrate
2 plextor roms
3 ibm hds
netzteil leadman 400W 1 jahr alt
alles mit neusten treiber und neusten biosen :D

1.problem:
alpha lüfter variiert in der umdrehungszal je nach auslastung des rechner. meisten wenn die festplatte irgendwo zugreift oder die maus einen link anklickt.

2.problem:
rechner friert nicht reproduzierbar ein. wenn sound über die live geht friert er mit einem konstanten hohen piepston ein.
 

Doc

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
76
#2
Netzteilprobleme ...

Zu deinen Netzteilproblemen - wenn bei erhöhtem Stromverbrauch deine Lüfter langsamer drehen kann das schon am Netzteil liegen. Allerdings sollte das Leadman 400W ausreichend Leistung für dein System bringen. Genaugenommen reichen auch schon 300W.

Bei den von mir bekannten Netzteilproblemen kam es, wie Du beschrieben hast zu Neustarts mitten in einer Windows Sitzung. Teilweise bricht der Rechner auch einen Bootvorgang ab.

Allerdings denke ich daß Du das Netzteil ja schon eine Weile mit dem System ohne Probleme laufen hattest.

Manchmal ist ein Lötpunkt auf der Netzteilplatine defekt, Platine hat einen Riß, ... Manchmal kann es sein, daß wenn Du während der PC läuft, und Du am Netzteil wackelst, der PC abstürtzt.

Wenn die zuletzt beschriebenen Eigenschaften auf dienen Rechner zutreffen wird es sicher ein Netzteilproblem sein!:):stacheln: :lol:
 

guillome

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.123
#3
dank dir :)

ich dachte halt die schwankungen beim lüfter und die abstürtze auf das netzteil schieben zu können. ich weiß nun mitlerweile auch das die schwankungen beim lüfter bei den alphas normal sind.
jedoch das sound prob denk ich liegt an der sb live 1024.
wenn ich die sound treiber drauf haue schmiert er auch ab. ich habe die sb16 emulation auch mal deaktiviert und denke das sytem läuft ein wenig stabiler. aber ich habe die abstürtze mit dem hohen ton nach wie vor.
bullshit! :(
 
S

Slave Zero

Gast
#4
Moment Mal! Ein K7VZA rev3. Das hat doch einen KT133. Da dürfte ein C-Athlon ohnehin nicht richtig laufen. Wenn du ihn auf 9 mal 133 eingestellt hast geh doch mal auf 12 mal 100.
 

guillome

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.123
#5
du kannst den multiplikator beim elitegroup board net frei einstellen
und das ist ja der kt133a also fsb-266. wieso sollte das net gehen?
 
Top