Wie bei mehreren Installationen lilo einrichten?

Xopex

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
683
Also,
Ich hab ne Festplatte die wie folgt aufgeteilt ist.
hd1 ->/ Mandrake9.2
hd2 ->swap Mandrake9.2
hd3 ->/home Mandrake9.2

hd4 ->/ Slackware9.1 In Mandrake: /mnt/slackroot
hd5 ->swap slackware9.1
hd6 ->/home Slackware9.1

so jetzt meine Fragen:
1. Kann ich die 2. Swap einfach auflösen und für Slackware die Swap von Mandrake nehmen, das sollte doch gehen oder?
2. Ich habe bei der Slackwareinstallation kein lilo installiert. Wie kann ich den von Mandrake installierten lilo einrichten, dass ich slackware daraus starten kann? Reicht es dort einfach einen neuen Eintrag zu machen der auf /mnt/slackroot/boot/vmlinuz verweißt, oder bekomme ich da Probleme mit der system.map ???

Schonmal danke für eure Hilfe, falls denn welche kommt (wovon isch schwer ausgehe :D) .
 

Boron

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.784
1. Ja aber sicher.

2. Deine Vermutung ist richtig. Das habe ich auch schon mal mit drei versch. Distributionen gemacht: Mandrake, SuSE und Debian.
Und Probleme mit der System.map hatte ich nicht. Ich bisher noch nicht mal begriffen wofür die Datei gut sein soll.
 

Xopex

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
683
Danke für die schnelle Hilfe Boron.

Wenn ich das richtig hinbekomme bist du heute mein persönlicher Held. :D
 

Boron

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.784
Bekommen Helden von ihren Bewunderern nicht immer eine Kiste Bier geschickt :rolleyes: ?

Ach ja, nachdem du bei Frage 2. erfolgreich LILO eingerichtest hast ist es nicht mehr notwendig /boot von Slackware in Mandrake zu mounten.
 

Xopex

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
683
Tut mir Leid Boron, aber ich habs nicht auf die reihe gekriegt... :(

Wenn ich Slackware booten will bekomm ich ne Kernel Panik, die sagt, dass keine Init vorhanden sei und ich doch "init = option" parameter anden kernel übergeben soll... ich glaub ich geh das Ganze mit zu wenig biss an....
 
Top