Wie entferne ich den Akku an meinem neuen Medion Akoya MD61460?

A

AndyRuiz

Gast
Brauche in Laptops nie einen Akku. Möchte ihn gern ausbauen um Gewicht zu sparen und ihn eventuell verkaufen.
Weiß jemand wie man den ausbaut? Internet findet auf die Schnelle nichts zu dem Gerät.

Werde ihn vor dem Ausbau vom Strom nehmen ;)
 

BFF

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
10.518
Hoffentlich ist er eingeklebt. Ist ja jetzt Mode. ;)

Keine Anleitung bei Medion oder auf der CD oder in der Tuete?

BFF
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.512
Ich muss jetzt mal doof fragen: Wozu kauft man sich ein Laptop und baut dann den Akku aus?
 

Harry Bo

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
579
Meine Suche nach "Akoya MD61460" ergab auf der Firmenseite »https://www.medion.com/de/shop« 1 Treffer: MEDION® AKOYA® P66077, Intel® Core™ i5-9400, Windows 10 Home, GTX 1660, 256 GB SSD, 1 TB HDD, 8 GB RAM, Performance PC

Gibt es auch noch andere Anbieter?
Entschuldigung für meinen Kommentar
 

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.862
Denkt daran das es auch Laptops gibt wo sobald der Akku ausgebaut ist, das Laptop sich nicht mehr einschalten lässt. Weil es dann von einer Störung ausgeht.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.621
Sofern der Akku fest verbaut / verklebt ist, hoffe ich für dich, daß du dann nie einen Garantiefall hast. Bei so einer Veränderung verstehen die Hersteller dann keinen Spaß mehr.
 

fixedwater

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1.275
...das ist leider bzw zum glück nicht mein notebooktyp
Welches ist denn Dein Notebook? Steht vielleicht irgendwo auf dem Teil eine Herstellernummer? Bzw. wo hast Du den gekauft? Google kennt nämlich kein Gerät mit der von Dir genannten Bezeichnung.
Edit: Gefunden - heißt eigentlich Medion Akoya S6445... Ich wette darauf, dass der fest integriert ist. Ein Datenblatt ist (wie bei Medion nicht wirklich anders zu erwarten) online nicht zu finden. Kontaktiere doch mal den Medion-Support oder guck ins Handbuch.

Edit 2: Amazon schreibt von einem "integrierten Akku". Noch ein Shop auch. Also wahrscheinlich nix mit Entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Harry Bo

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
579
Wenn es bei einem Hersteller genügend Synonyme für ein und selbe Produkt gibt, dann …

Productdisclaimer
* Der Akku ist fest integriert und kann nicht ohne weiteres vom Benutzer ausgetauscht werden.
**Abhängig vom Nutzungsverhalten (z.B. 3,5 Stunden bei Videoplayback)
 
A

AndyRuiz

Gast
Welches ist denn Dein Notebook? Steht vielleicht irgendwo auf dem Teil eine Herstellernummer? Bzw. wo hast Du den gekauft? Google kennt nämlich kein Gerät mit der von Dir genannten Bezeichnung.
Edit: Gefunden - heißt eigentlich Medion Akoya S6445... Ich wette darauf, dass der fest integriert ist. Ein Datenblatt ist (wie bei Medion nicht wirklich anders zu erwarten) online nicht zu finden. Kontaktiere doch mal den Medion-Support oder guck ins Handbuch.

Edit 2: Amazon schreibt von einem "integrierten Akku". Noch ein Shop auch. Also wahrscheinlich nix mit Entfernen.
hi, der mediamarkt hat mir kein handbuch mit dazu gegeben. hab nur einen karton bekommen und ein paar garantieblätter
Ergänzung ()

doch, da ich auf der couch liege und das laptop auf mir liegt will ich jedes gramm sparen
 
A

AndyRuiz

Gast
hm ok wenn der akku fest verbaut ist und in ein paar jahren verbraucht ist, heißt das dann wohl dass ich das notebook dann nicht mehr benutzen kann. ein handfester skandal sowas
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.278
doch, da ich auf der couch liege und das laptop auf mir liegt will ich jedes gramm sparen
und eine falsche Bewegung und das Stromkabel rutscht raus und die Kiste ist aus? :D
Naja, irgendwie hast du schon eine sehr spezielle Denke... Mir kommt diese Idee nicht so ganz ausgereift vor.
Ergänzung ()

Ah, nur ein Karton und ein paar Garantieblätter... so wünscht mensch sich das im seriösen Fachhandelt :D
Nenn mir einen Hersteller, der ein Anleitung zum Auseinanderbauen beilegt?
 

fixedwater

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1.275
Nenn mir einen Hersteller, der ein Anleitung zum Auseinanderbauen beilegt?
Nee, das nicht, aber zumindest Supportinformationen mit einer Telefonnummer oder ein paar Abbildungen mit allen Anschlüssen z.B. Wobei, vielleicht war sowas auch dabei.

hm ok wenn der akku fest verbaut ist und in ein paar jahren verbraucht ist, heißt das dann wohl dass ich das notebook dann nicht mehr benutzen kann. ein handfester skandal sowas
Ich versteige mich mal zu der These, dass Du da einer von etwa 10000 Nutzern bist, die das Gerät so nutzen wollen, wie Du das willst... und dass Akkus fest verbaut werden, ist schon ein wenig länger Trend... ein schlechter, aber nun wirklich nix neues mehr.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.621
Ah, nur ein Karton und ein paar Garantieblätter... so wünscht mensch sich das im seriösen Fachhandelt :D
hi, der mediamarkt hat mir kein handbuch mit dazu gegeben. hab nur einen karton bekommen und ein paar garantieblätter
Gibt in der Regel keine Handbücher mehr in den Paketen der Hersteller. Ist aber schon praktisch ein Jahrzehnt so und nichts neues.

Ist bei Mindfactory nicht anders, als bei MediaMarkt. Ein Medion Notebook Packungsinhalt ist ein Medion Notebook Packungsinhalt. Gleiches gilt für Kartons von HP, Acer, Asus, etc.

Bei Apple ist auch nichts groß an Handbüchern dabei.

Und in einem solchen Handbuch würde auch ganz bestimmt drin stehen, wie man einen Akku wechselt, was normalerweise ein Techniker machen sollte. Ja nee, ist klar.
 

fixedwater

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1.275
Beim Lenovo meiner Frau war ein kleines Büchlein mit Anschlussbeschreibung und Tastaturerläuterung (Funktionstasten) dabei... aber wumpe: Bei Herstellern wie Acer, Asus, HP, Lenovo findet man ja alles online, bei Medion eher so nicht ;)
 
Top