Wie hoch kommt eine GF2 GTS 64MB

U

Unregistered

Gast
Ich hab mein geForce2 GTS 64MB auf 245/400
was glaubt ihr, wie weit ich die noch hochschrauben kann?????
Schon mal danke
 

Antiheld

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
42
das ist doch schon ziemlich hoch du hast doch sicher passive kühler auf den rams oder und den standartlüfter haste doch sicher auch nicht mehr oder?
ich meien bei chip wären allerhöchstens noch 5 mhz drin, wenn das was du jetzt hast nicht schon sau hoch ist.
und welche rams hast du das sind doch bestimmt die mit 6 ns oder?
dann ist das nämlich auch schon sehr hoch maxi noch 10 mhz oder garnix beim ram also die ist schon so haoch und wenn du die noch mehr übertaktest diese 5 mhz machen den bock auch nicht fett
 

gremlin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
77
Original erstellt von Antiheld
das ist doch schon ziemlich hoch du hast doch sicher passive kühler auf den rams oder und den standartlüfter haste doch sicher auch nicht mehr oder?
ich meien bei chip wären allerhöchstens noch 5 mhz drin, wenn das was du jetzt hast nicht schon sau hoch ist.
und welche rams hast du das sind doch bestimmt die mit 6 ns oder?
dann ist das nämlich auch schon sehr hoch maxi noch 10 mhz oder garnix beim ram also die ist schon so haoch und wenn du die noch mehr übertaktest diese 5 mhz machen den bock auch nicht fett
mal davon abgesehen, daß du in 5 sätzen nahezu immer dasselbe gesagt hast, findest du wirklich das bei den werten noch solche steigerungen möglich sind??!!
halte ich eher für sehr unwahrscheinlich...(zumindest wenn es stabil laufen soll)

cu
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Meine alte Leadtek GF2 MX 32 Mb ging mit 6ns Hyundai Speicher bis auf 220 Mhz ohne Artefakte anzuzeigen
Ps:Der Chip ging durch ne Spannungserhöhung auf satte 265 MHZ!!!!
 

Anhänge

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
@Unregistered
Welcher Kartenhersteller?
Welcher Speicher wurde auf deiner Karte verbaut?
Hyundai,EliteMT,Etrontech,Infineon
6 oder 5,5 ns
Eine passive Speicherkühlung sollte evtl auch noch etwas mehr Leistung aus deiner Karte rausholen
 

Anhänge

U

Unregistered

Gast
meine graka

also ihc hab die von assus v7700/T 64MB (DDR)
und der ram ist von Samsung (ich glaube 6ns)
ich hbe kein extra kühler und auch kein passiv kühler für die die rams
die graka läuft bei hoch leistung mit 57grad ich glaube das ist recht viel oder was meint ihr??
außerdem habe ich tweak doctor von asus wo man sehen kann wie heiß die ist usw. und da steht, dass meine graka ok ist von der hitze her...
was soll ich tun??????
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
@ Unregistered

Evtl. Ramkühler drauf pappen,
meine GF2 Pro von Hercules läuft mit Blue Orb auf 250Mhz Chiptakt und 480 Speichertakt ohne Probleme
500 Mhz Speichertakt kann ich mit dem Tweaker einstellen schmiert aber in Q3 ab.
Die Orginalkühler von Hercules waren nich so der Bringer, aber mal n Anfang
 

Anhänge

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Hallo?
Merkt ihr noch die Einschläge? :D
450-500MHz? Der unreg hat ne normale GTS nur halt mit 64MB, d.h. wahrscheinlich auch nur 6ns RAM. Die gehen normalerweise mit viel Glück (bei 64MB eben doppelt soviel Glück, weil das ja doppelt soviele Transistoren mitmachen müssen) bis 380 oder 400 aber nur mit Voltage-Mod noch drüber...

Also ich denke, mit 400MHz haste schon genug Glück gehabt, wenn man's übertreibt, kann es auch mal schiefgehen....


Quasar
 
C

computerfreaks

Gast
GF2

System Specs: Athlon XP1700+ (normal mode), GF2pro, 2x SCSI-U160 Segate 73,3GB = 146,6GB, 20xCDRW Aopen(best Burner), DVD NEC5700-A, SIS735 Chipset, 512MB CL2 DDRAM :-)))
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Und???
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Original erstellt von Carsten
.... weil das ja doppelt soviele Transistoren mitmachen müssen) bis 380 oder 400 aber nur mit Voltage-Mod noch drüber...

Also ich denke, mit 400MHz haste schon genug Glück gehabt, wenn man's übertreibt, kann es auch mal schiefgehen....
Der Voltagemod bringt nur was für den Grafikchip, da dieser über ein separaten Spannungsregler auf der Graka versorgt wird.
Bei der GF2 sind das 2,5 Volt.
Die Speicher werden von der I/O-Spannung des Mobo versorgt ->
sprich 3,3 Volt, d.h. das anheben auf sagen wir mal 3,6 Volt wird auch die Overclockingfähigkeit des Speichers auf der Graka erhöhen.
Hängt aber auch von der Zugriffszeit des Speichers und der Toleranz ab.
 
Top