Wie lang kann Tintendrucker still stehen

Jehoover

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
563
HuHu
Ich weiß ja, dass das ne total bekloppte Frage ist, aber ich hab keine Lust, dass die 6 Farbtanks meines Epson R200 eintrocknen!
Hab bis letzte Woche nur mit Laser gedruckt und der Epson soll lediglich zum Fotodruck verwendet werden. Und naja das kommt eben nicht so oft vor...
Also gebt mal bitte ca. Wert
1 Woche
1 Monat
...

thx
 
G

Green Mamba

Gast
ich glaube nicht dass man das so pauschal sagen kann. hab da schon sehr unterschiedliche erfahrungen gemacht. wenn du sicher gehen willst, dann drucke alle 1-2 wochen mal irgendwas kleines. dann sollte nix schief gehen.
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Teilweise hängt das auch mit der Umgebungstemperatur zusammen... Wenn es der Drucker sehr warm hat, dann kann es sein, dass die Düsen schneller eintrocknen, als wenn es ein bisschen kühler ist im Raum... (oder vertausche ich da grad was?) :)
 

blümli

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
5.267
Einmal im Monat sollte eingentlich ausreichen, ich hatte mal einen Canon-Drucker über ein halbes Jahr stehen, es hat ihm nix ausgemacht. Aber wie Mamba schon sagte, kommt es sehr auf Hersteller, Modell und auch die Tinte an.
 

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.906
du solltest nur drauf achten das du den drucker auch ausschaltest und nicht einfach vom netz trennst, sonst trocknen die deutlich schneller aus.
 

Jehoover

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
563
hm ich werd jeden monat das ding mal anstellen und rattern lassen damit der nich rostet
naja mal sehen
danke allen
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.596
Zitat von WhiteShark:
du solltest nur drauf achten das du den drucker auch ausschaltest und nicht einfach vom netz trennst, sonst trocknen die deutlich schneller aus.
Das solltest Du mal näher erläutern, wenn der Drucker vom Netz getrennt ist, ist er doch auch ausgeschaltet oder hat Dein Drucker eine Batterie drin, der den Drucker dann eigeschaltet lässt? Du sollest den Drucker natürlich nicht während einem Ausdruck vom Netz trennen, da sich dann die Druckköpfe evtl nicht in der Parkposition befinden.
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Zitat von werkam:
Du sollest den Drucker natürlich nicht während einem Ausdruck vom Netz trennen, da sich dann die Druckköpfe evtl nicht in der Parkposition befinden.
Eigentlich hab ich genau das aus WhiteSharks Aussage herauslesen können, da es ja in der Tat so ist, dass die Köpfe dann schneller austrocknen, wenn sie nicht in der "Parkposition" sind... :)
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Solange der Druckkopf in der Parkposition steht trocken die nicht so schnell aus.
Aber ich würde ich auch 1x im Monat eben kurz laufen lassen. Auch wenn er zu 90% noch viel länger stehen bleiben könnte sicher ist sicher oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jehoover

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
563
jau seh ich ja auch so
aber muss der druck dann farbe sein oder reicht ne textseite
also wird die patrone da dann irgendwie mal umgewältzt oder sowas?
sonst druck ich halt jeden monat ein bild :D
is ja auch ne lustige sache
 
G

Green Mamba

Gast
sicherheitshalber würde ich schon was kleines farbiges drucken. oder eben ein schönes photo, dann haste nix verschwendet. :)
ich weiss nicht ob jeder drucker bei jedem druck-vorgang alle düsen durchbläst.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.596
Du hast doch beim Drucker die Möglichkeit die Düsen reinigen zu lassen, dann werden sie auch nicht eintrocknen wenn du das 1 x im Monat machst.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
@werkam: Ja, geht natürlich auch, aber dann saut man sich mit der Zeit den Auffangbehälter/-Schwamm für die Resttinte zu und das ist nicht unbedingt eine schöne Sache, sowas wieder sauber zu kriegen.

Ich drucke eigentlich immer ein Word-Doc mit ein paar Zeilen Text und einen kleines Quadrat in jeder der Tintenfarben aus. Dauert auf meinem Canon keine 30 sek. Praktischer Nebeneffekt: Man hat auch gleich ein Vergleichsdokument, um Drucker schnell miteinander zu vergleichen.
 

Jehoover

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
563
hm naja mal sehen
ich werd das kind schon schaukeln

werd mir auch so ne word seite machen und in zukunft gucken wies läuft

thx a lot bis denne der jehoover
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.596
Zitat von b-runner:
@werkam: Ja, geht natürlich auch, aber dann saut man sich mit der Zeit den Auffangbehälter/-Schwamm für die Resttinte zu und das ist nicht unbedingt eine schöne Sache, sowas wieder sauber zu kriegen.

Ich drucke eigentlich immer ein Word-Doc mit ein paar Zeilen Text und einen kleines Quadrat in jeder der Tintenfarben aus. Dauert auf meinem Canon keine 30 sek. Praktischer Nebeneffekt: Man hat auch gleich ein Vergleichsdokument, um Drucker schnell miteinander zu vergleichen.
Man kann auch immer noch den Selbsttest ausführen, hat den gleichen Effekt wie ein Worddokument zu drucken. Also es gibt viele Möglichkeiten, seine Tinte vorm Eintrocknen zu schützen. Nur irgendwann ist die auch verdorben und ist nicht mehr zu gebrauchen, dann sollte man die auch tauschen. Effektiver sind da evtl diese Aufbewahrungsboxen, in denen man die Patronen bei Nichtgebrauch lagern kann. Bei HP waren sie früher dabei. Man kann die Patronen auch rausnehmen und die Dusen zukleben, wenn man dann den Drucker benutzt setzt man sie wieder ein. Vorsicht ist nur bei manchen Druckern geboten, die erkennen nicht ob die Patronen ausgetauscht wurden und verweigern dann den Dienst (Epson).
 

Jehoover

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
563
ihr werdet es kaum glauben aber nun isses doch passiert

habe den drucker etwas stehen lassen und die düsen sind zu

hab kopf reinigen lassen... ohne erfolg
sind so streifen beim drucken... bei interesse kann ich gern nen foto von ausdruck machen

wichtiger ist nun aber wie behebe ich das problem???
 

Jehoover

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
563
gut das du das nicht ernst meinst :D

wie bekomm ich denn den druckkopf aus dem drucker verdammt?
das teil will nich raus...
 
?

"?"

Gast
Weil Ihr schreibt klein:
Reicht ein Düsendrücktest aus?

(Ist das, da ich ja inzw. XP 64bit engl. habe, das Nozzle Check oder Demo Sheet?)
 
Top