News Wie schnell ist Intels Extreme Graphics 3?

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.741
Natürlich interessiert nicht nur uns die Frage, welche Leistung der Intel Extreme Graphics 3 entlockt werden kann. Mit lauffähigen Platinen des Grantsdale G mit aktivierter onboard Grafik sieht es auf den meisten Ständen jedoch eher mau aus. Der Windows-Betrieb scheint schon jetzt kein Problem zu sein.

Zur News: Wie schnell ist Intels Extreme Graphics 3?
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.524
Wenn es doch OnBoard ist und dazu nur passiv gekühlt, so kann man doch von einer "guten" Leistung sprechen! :)

Gamer kaufen sowieso eine Richtige AGP oder PCI-Express Grafikkarte! :)
 

TropfTanga

Banned
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
198
3x so schnell wie ne geforce4 mx...kommt jetz drauf an, welches modell die ansprechen, gab doch 420,440,460..etc
sollte dann jedenfalls an ne 4600er leistung rankommen, für onboard is doch schon ganz ordentlich...!
ich bleib trotzdem lieber bei der M10 von Ati für mein notebook ;P
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.937
Ist sicherwieder einmal ein Papiertiger! Ich glaube das es nicht mal alle Shader und sonstiges Effekte unterstützt! Und wie soll ein Passiv gekühlte GPU an eine Ti4600 rann kommen? Ich glaube das es nicht mal an eine billigen MX460 rannkommt, bzw. nicht viel besser sei.
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Extreme Grapic? Wie schnell? Extrem Langsam. halt eine Mx mit DX9-Support. Aber was rede ich da.
 

SafdaS

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
819
@Project-X
Vielleicht durch optimierte fertigungstechnicken? Der Radeon RV360 muss auch nicht zwingend aktiv gekühlt werden, wenn er nicht ans maximum getaktet wird.
Außerdem wird er alle shader nach DX9 unterstürzen um MS Longhorn zu ünterstützen.
 
Top