Wie warm darf AMD 1200 B werden?

Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
141
#1
Also ich hab mal im Bios (Abit KT7Raid) nachgesehen und da hatte der Prozessor 66 C° und es werden auch immer etwas mehr Volt geliefert. Kenn mich da nicht so gut aus aber bei 12 V liefert er 12,85 V.
Ist das zuviel?


MfG
 

BranVan

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
141
#2
Hatte grad wieder einen Absturz. Bild friert ein und ein hoher SummTon erklingt. Hilft nur mehr ein Reset.
Hab im Bios nachgesehen:

Vcore = 1,81
3,3 V = 3,35
5 V = 4,97
12 V = 12,84

Temp. = 66 C°


 

dubu

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2001
Beiträge
26
#3
kühler

liegt vielleicht am schlechtem kühler....
mein TB1000 läuft auf 1200 und wird max 55 C warm
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#4
jau, dein T-Bird is ´ne Spur zu warm :D

1. kauf dir ´n Cu-Spacer - ganz wichtig
2. sorge für ausreichend kühle luft im Gehäuse durch ´n Gehäuselüfter
3. Wärmeleitpaste statt Pad

......

es gibt so viel um den Prozzi glücklich zu machen
 
E

elmex

Gast
#5
Hatte ich auch gehabt,Problem mit zu heißem Prozessor

Habe mir einen besseren CPU Kühler gekauft und noch zwei Gehäuselüfter und hatte ruhe

Meine Temperatur CPU =38 Grad ,voher 65 Grad

Gehe auf die Seite http://www.tomshardware.de/

Dort sind CPU Kühler getestet worden
Gruss elmex
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.484
#6
Die Abstürze müssen ja nicht unbedingt was mit der Temperatur zu tun haben. Wenn das Netzteil auf der 12V-leitung fast 1Volt mehr Strom liefert als vorgesehen, können auch auf den anderen Leitungen Schwankungen auftreten. Vielleicht erstmal das Netzteil testweise wechseln. Ein netter Händler erlaubt dir das bestimmt mal! ;)

Aber ein besserer CPU-Lüfter sollte unabhängig davon, ob es nun am Netzteil liegt oder nicht, angeschafft werden. 66° sind etwas zu heiß, obwohl laut AMD die Thunderbirds bis zu 90° mitmachen. Man muss dbaie jedoch beachten, dass die Temperatur nicht im prozessor, sondern außen gemessen wird. Daher könntest du nicht mehr weit von dieser Grenze entfernt sein... :(
 

DriztDoUrban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#7
Also wenn ein ABIT-Board schon 66°C meldet, sind es in Wirklichkeit wahrscheinlich schon 76°C und das ist in der Tat etwas kritisch. Die 12,84 Volt dürften kein Problem sein (hab auf meinem ASUS A7v133 auch soviel).
Ich würd nen besseren Lüfter montieren.
Ich hatte ürsprünglich einen Titan-Lüfter drauf und auch etwa 68°C (allerdings auf nem ASUS, das soll angeblich schon 10°C auf den Wert aufschlagen). Jedenfalls hab ich mir dann nen GlobalWin FOP32 silent (ist wirklich leise) für DM 59.- geholt und komme jetzt gerade mal auf 49-52°C.
Es gib mit Sicherheit noch bessere Lüfter, aber das Preis-Leistungs Verhältniss find ich sehr gut.
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
608
#8
sinnatnichzwanzichgrad

Meiner Meiung nach sind es 20°C die Asus raufschlägt. Abit und Co. nehmen die tatsächliche gemessene Temp. an der Unterseite der CPU, die allerdings keine Kerntemp. ist.

Macht nach Adam Riese bei Dir(Abit): 66°C + 20°C(ca. Diff. Kern<>Unterseite) = 86°C

Schöne Temp. fürn Kaffee, aber für ne CPU ...?
 
C

c4$h

Gast
#9
Also wenn du im Ruhezustand 66 Grad hast ist das auf jedenfall etwas viel.
Falls du Dir grade keinen neuen Lüfter leisten kannst habe ich eine andere Temperaturlinderung für Dich.

Das Bios von Asus und Abit stellen grundsätzlich einen zu hohen V-Core ein auch wenn es auf 1,75 eingestellt ist, ist der V-Core höher als normal.
Wie du ja gut bei dir sehn kannst.
Ich habe auch das Abit KT7A (ohne Raid) und habe bei mir den V-Core von 1,75 auf 1,725 gesetzt und habe laut Anzeige im Hardwaremonitor einen V-Core von 1,78 jetzt.
Obwohl ich einen 1200 mhz Proz habe ,der auf 1333 mhz läuft, läuft alles stabil und habe trotzdem dadurch eine 3 Grad kühlere CPU erreicht und das bei Vollauslastung unter Seti oder UD-Agent.
 

GeFORCE X

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
121
#10
@bombwurzel

hi,

ich wolte mir auch schon immer so ein Kupfer Cpacer kaufen für mein FC-PGA celeron, habe aber noch nie ein laden gefunden wo man die krigt.
kenst du einen ??
oder ein onlineshop ??

danke !
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.484
#12
Auf http://www.pc-cooling.de/ kannst du dir einen Kupferspacer für FC-PGA Prozessoren kaufen. Er kostet 24,- DM :) ...
plus Versand und Nachnahme, sodass wir dann bei 42,- DM wären. :(
 

Jacek_K

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
564
#14
ähm kinderschreck

das kt7 misst auch die temperatur genau unter dem prozi nicht nur das asus oder so also nix +20grad sondern ca +10 dazu rechnen :)

cu
Jacek
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
655
#16
Also ich hab einen 1333er TBird. Am Anfang mit nonama WLP hab ich ca.63° Normallast gehabt und 66°-70° Volllast. Kühler ist ein Volcano 2. Hab mir dann die Arctic Silver 2 gekauft und siehe da nu mehr 52° Normalllast und 57°-59° Volllast. Jetzt hab ich mir noch einen 4. Gehäuselüfter dazugeschraubt und jetzt bin ich auf 46° Normallast und 53°-54° Volllast.:cool:
 

GaBBa-Gandalf

The Overclocker
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.631
#17
60 °C - zuviel *puhhhhh* - heiß

Ich habe bei meinem Prozi max. bei geschlossenen Tower und unter extrem Bleastung ;) 45°C !!!

Wenn ich durchzug habe (2 x 80er Lüfter Blasen & Saugen ) :)
im Tower dann nur 39 - 40°C
 

fini

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
9
#18
naja,
mein 1333er tbird läuft auf 1550 Mhz...

im idle zeigt mir der mb sensor 28° an... beim zocken werdens dann so 38°....

wieviel muss ich da jetzt drauf rechnen..? habe ein abit kt7a..
 
C

c4$h

Gast
#20
@fini

Die Temperatur die du da angibst ist aber nich der Prozessor sondern die Mainboardtemperatur.
Sprich die Temperatur von der Via Northbridge.

Die Temperatur von der CPU dürfte um einiges höher sein.
 
Top