Wieviel kann ich verlangen

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Da ich mir jetzt nen T-Bird zulegen werde möchte ich gerne meinen P3 800 mit Cusl-2 verkaufen. Wieviel kann ich da noch verlangen?
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Wenn du die 256MB Speicher noch dazulegst, dann würde ich das ganze für 500,- DM bei eBay ansetzen. Theroretisch müssten die Gebote noch bis 600,- DM steigen. Das ist schließlich Top Hardware und die Leute sind auch bereit dafür den entsprechenden Preis zu bezahlen. Wenn du die Preise der neuen Komponenten addierst, so kämst du auf über 800,- DM. Und ich habe schon sehr oft erlebt, dass so manch einer bei eBay mehr als den Neupreis für einen Hardware Artikel bezahlt hat.
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Original erstellt von Moonstone
Wenn du die 256MB Speicher noch dazulegst, dann würde ich das ganze für 500,- DM bei eBay ansetzen. Theroretisch müssten die Gebote noch bis 600,- DM steigen. Das ist schließlich Top Hardware und die Leute sind auch bereit dafür den entsprechenden Preis zu bezahlen. Wenn du die Preise der neuen Komponenten addierst, so kämst du auf über 800,- DM. Und ich habe schon sehr oft erlebt, dass so manch einer bei eBay mehr als den Neupreis für einen Hardware Artikel bezahlt hat.
Nur ne frage wie funzt dann der Geld/Warenaustausch. Da kann der eine doch den anderen reinlegen?
 

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
Original erstellt von Lusiman


Nur ne frage wie funzt dann der Geld/Warenaustausch. Da kann der eine doch den anderen reinlegen?
Klar, Restrisiko gibt es immer. Um eben dieses zu minimieren folgender Vorschlg:

1) Vereinbare Nachnahme: Der Käufer zahlt direkt beim "Postboten". Für dich als Verkäufer ne sichere Sache. der Käufer hat das Restrisiko, daß im Karton die falsche oder kaputte Ware ist...

2) Einige Auktionshäuser bieten Ihren Kunden über entsprechende Policen Schutz. Die Auktion ist dann gegen gewisse Ereignisse versichert.
(Ich will hier jetzt nicht auf Einzelheiten eingehen)

Noch ein genereller Tipp: Niemals etwas per Überweisung bezahlen. Es gibt KEINE Möglichkeit dieses Geld zurück zu bekommen.
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
Original erstellt von NoName
Noch ein genereller Tipp: Niemals etwas per Überweisung bezahlen. Es gibt KEINE Möglichkeit dieses Geld zurück zu bekommen.
Wie kommst Du denn darauf ?
Generell ist es möglich Zahlungsanweisungen innerhalb einer bestimmten Frist nach der erfolgten Belastungsanzeige (Kontoauszug) zu stornieren.
Ausserdem ist ein Kontoauszug ein amtliches Dokument, mit dem Du die Zahlung auch vor Gericht nachweisen kannst.
Damit solltest Du durchaus in der Lage sein, dein Geld im Falle einer Unregelmässigkeit zurückzufordern.

Gruss
hapelo
 

PC_Junkee

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
88
@ Lusiman

WIe könnt ich dich vergessen :-))
Jaja ich reib auch mal wieder mein Unwesen in den Boards dieser Welt.
 
Top