News WiMax - die Alternative zu DSL?

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.861
Ein neuer Standard drängt auf den Markt der kabellosen Technologien. Dieser hört auf den schönen Namen „Worldwide Interoperability for Microwave Access“ kurz „WiMax“ oder auch „IEEE802.16“ und könnte das bekannte Problem der letzten Meile bei den DSL- und Breitbandzugängen endgültig lösen.

Zur News: WiMax - die Alternative zu DSL?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Zitat von Tobi:
Ein neuer Standard drängt auf den Markt der kabellosen Technologien. Dieser hört auf den schönen Namen „Worldwide Interoperability for Microwave Access” kurz „WiMax” oder auch „IEEE802.16” und könnte das bekannte Problem der letzten Meile bei den DSL- und Breitbandzugängen endgültig lösen. mehr...
Was ist denn das für ein Text?
„Worldwide Interoperability for Microwave Access” kurz „WiMax” oder auch „IEEE802.16”
Bitte mal erklären?
Edit
Sorry, soll wohl das sein, wird im Forum aber nicht so angezeigt. Sollte mir doch mal ab und zu die News dazu ansehen.
Dieser hört auf den schönen Namen „Worldwide Interoperability for Microwave Access” kurz „WiMax” oder auch „IEEE802.16” und könnte das bekannte Problem der letzten
/endedit
 
Zuletzt bearbeitet:

h1tm4n

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Im Forum werden " so dargestellt, auf der CB-Site sind sie aber richtig.

edit: Da weiß der werkam es doch schon. ;)
 

phs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
468
@Werkam
Was verstehst du daran nicht? Ich finds logisch...
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.942
Absolut Top! Vielleicht komm auch ich dann mal in den Genuss von Breitband... mit DSL wird's ja hier eh nie nix.
 

sloven

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.407
Juhu,
und in 2 Jahren sind wir dann endgültig durch die ganzen hausinternen Strahlungen weichgekocht , leiden unter schlafstörungen und können uns überhaupt nicht mehr konzentrieren....
klasse!
 

value

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.114
Wissen wir also was in 3-4 Jahren Einzug halten wird ;)
 

The Prophet

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Dito @sloven genau liegt der springende Punkt! Bereits heute hat der Elektrosmog auswirkungen auf unseren Körper. Gab schon genug Test´s dazu.
 

phs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
468
@sloven
Du sagst es. Strahlen, die in 5 Jahren in einem Haus vorkommen:
1. UMTS
2. Bluetooth
3. WLAN (drahtloser Internetzugang für mehrere PC's, ev. nicht mehr nötig mit WiMax)
4. WiMax
5. DECT
6. DAB
7. Digitales Fernsehen

Da haben wir doch eine "strahlende" Zukunft vor uns!
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Dann schafft doch alle Eure Handys, Digitale Schüsseln und all die anderen Geräte wieder ab, kauft Euch einen Akkustikkoppler und geht damit ins Internet. Wenn keiner mehr solche Geräte benötigt werden sie auch nicht mehr gebaut. Vor 30 Jahren haben alle gegen die Kernkraftwerke demonstriert, die Strahlung von denen war bei weitem nicht so hoch wie die die wir jetzt haben. Also lassen wir doch endlich in Kalkar (den schnellen Brüter) ans Netz gehen, nee geht ja nicht mehr ist ja jetzt ein holländischer Freizeitpark. Keiner will es haben, aber nutzen daraus ziehen wollen sie wohl.
 

qtel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
398
Ach naja sehen wir es doch mal so:
In spätestens 6 Generationen haben sich die Menschen an die zusätzliche Strahlung gewöhnt und es macht keinem mehr was aus.
Okay uns bringt das herzlich wenig und bis sich der menschliche Körper an den heutigen Elektrosmog gewöhnt hat, hat dieser sich längst schon wieder geändert, aber das ist doch Nebensache ;)

Sicher haben Strahlungen, egal wie schwach sie auch seien mögen (un die oben genannten sind schon ziemlich schwach) irgendwo bestimmt Einfluss auf unseren Körper, aber ich finde das wird häufig viel zu sehr dramatisiert.
Da gibt es Studien und Gegenstudien, aber keiner konnte bisher klare Beweise vorlegen(so weit ich weiß).


WiMax klingt echt vielversprechend..
Ich hab zwar das Glück DSL bekommen zu haben aber ich kann selbst immer noch sehr gut nachfühlen wie es ist ohne DSL ins Internet zu gehen :p
 

Kyce

Ensign
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
235
Ahjo.. ich bin eh kein großer fan kabelloser übertragungstechniken, aber eines interessiert mich mal: wie sieht der rückkanal aus? für sky-dsl braucht man trotzdem eine herkömmliche internetverbindung, wird hier wohl nicht anders sein (?) oder haben dann alle nen schicken sender? Stell ich mir ja genial vor wie jeder zweite haushalt in deutschland mehr oder weniger permanent am "rumfunken" ist.
Elektrosmok \o/
Und wie bescheiden ist bitte der Ping bei dieser übertragungstechnik, egal ob komplett drahtlos oder nur drahtlos empfangen.
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.366
Jau, vorallem weil das so sinnig ist. Ein Satellit strahlt mit etwa 3 Watt Leistung zur Erde, die Dinger von früher die auf dem Taunus und anderen Bergen standen hatten mit mehreren 10.000 Watt gestrahlt. Von daher nimmt die Belastung eher ab als zu.
 

phs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
468
@14
"Strahlung nimmt ab", erst denken, dann schreiben. Erstens haben wir heute viel mehr kleine Geräte, die rumfunken (schau dir nochmal meine Liste an, Eintrag Nr. 10) und zweitens sind das ungepulste Strahlen. Die sind bekanntlich unbedenklichER als digitale und somit gepulste Strahlen!
 

FreakImKäfig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
276
naja ist ja ganz nett...

aber ich will trotzdem Fibre Optic (Glasfaser).
Die hätten früher besser ganze Röhren unter die strassen gelegt...dann könnte man die Kabel nur noch durch ziehen...
 

RONson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
287
@10

DECT und DAB kannste aus Deiner Liste getrost streichen, da aus/sterbende Standarts...


so long
 

phs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
468
@19
Wieso? DAB kommt erst richtig auf und DECT hat wohl fast jeder zuhause und ich wüsste nicht, welcher Standard DECT ablösen sollte!
 
Top