Win XP - 100 MBit Netzwerk nur ca 50% Auslastung

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.730
100 MBit Netzwerk nur ca 50% Auslastung

Wenn ich von PC a nach PC b eine Datei ziehe, dann komme ich immer nur auf ca. 5 MB/s. Beide haben natürlich 100 MBit Karten, also müssten ja etwa 10 MB/s drinne sein. Der Taskmanager unter WinXP zeigt mir außerdem an, dass die Netzwerkauslastung auf max. 52 % hoch geht. Auch wenn ich die Direktverbindung durch einen Hub ersetze geht es nicht schneller. Nun frag ich mich warum es nicht schneller geht.
PS: Beide Rechner schaffen locker mehr als 5 MB/s schreiben / lesen auf Festplatte.
 
E

Eagle_B5

Gast
Was für ein Protokoll hast du installiert? Bis zu 10 PC's ist das NetBEUI-Protokoll das schnellste. Mit TCP/IP gehts zwar auch, nur ist deses etwas langsamer.

Welche Netzwerkkarten verwendest du? Mit manchen NoName Karten sind die Durchsatzraten nicht = (100MBit : 8 = 12.5MByte).
Ich persönlich verwende nur Markenprodukte.

Sind die beiden Netzwerkkarten auf halfduplex oder fullduplex? Wenn sie auf half sind, schalte beide auf full, gibt auch noch etwas an Datendurchsatz.

Ansonsten poste doch mal deine Netzwerkkonfig.
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Ganz einfach

Es gibt zwei Übertragungsarten:
- Vollduplex
- Halbduplex

Eine Halbduplex-Karte kann immer nur Daten empfangen oder senden, aber niemals gleichzeitig. Mit einer Vollduplex-Karte kann man folglich gleichzeitig senden und empfangen.
Alle heutigen Netzwerkkarten sind vollduplexfähig.

Ein Hub untersützt im Gegensatz zu einem Switch nur Halbduplex, und kann somit nicht über ~50% Netz-Auslastung kommen.

Wenn du einen Hub einsetzt MUSST du die Netzwerkarten auf Halbduplex-Übertragung setzen, sonst verlierst du bis zu 90% der Bandbreite durch Paket-Kollisionenen.

Eine ~100% Auslastung des Netzes bekommst du nur durch eine Direktverbindung (XOver-Kabel) oder mit einem Switch hin.
 

Boron

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.779
Und die vollen 12.5MB ereicht man sowieso nie, weil ein gutes Stück der Bandbreite für z.B. die TCP-Paketheader verloren gehen. Will heißen, dass dann noch ca. 7-8MB/sec für Daten übrigbleiben.
 
E

Eagle_B5

Gast
Du willst mir doch nicht weiss machen dass 1/3 eines TCP/IP Paketes der Header ist?
 
U

Unregistered

Gast
kommt drauf an wie viele pakete man verschickt ...

bei vielen kleinen paketen müssen viele header mitgeschickt werden - bei wenigen grossen datenpaketen weniger header

die volle bandbreite kriegt man eigentlich nur bei topmarken
hab es mal geschaft bissl mehr 10MB/sec zu schaffen, allerdings hatte der client ne 100MBit karte von 3com für 140,- DM, der Server ne 1GB-Connection und das alles ging über nen Industrieswitch von 3Com (die ganz grossen fetten teuren)

also geschwindigkeit hat seinen preis :D

aber meiner meinung reichen für den privaten betrieb gute nonamekarten mit Realtek-Chips (erreiche mit meiner ca. 6MB/sec)
 

MagicSword

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
111
Ich habe 2 Netzwerkkarten. Eine mit einem SIS Chipsatz und eine mit einem Realtek Chipsatz. Beides sind 100 MBit Karten und sie sind mit einem Linksys Router verbunden. Alles nur das billigste.
Und ich habe damit je nach Paketgröße einen Durchsatz von 8,5 bis 9,5 MByte/s.
Ich denke mal das ist ok.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.730
Meine Config
Rechner a: Sis 900 onboard lan (K7S5A)
Rechner b: noname (realtek-chip)
Modus ist auf Auto

Zu Half/Full Duplex:
Ich zieh nur in die eine Richtung, also dürfte das nicht viel ausmachen, höchstens ein paar Protokolldaten.
Außerdem läge meine Auslastung ja auch nur bei ca.25%, wenns Full-Duplex wär.
Da die Werte mit Crossover-Kabel sogar noch ein wenig schlechter sind als mit Hub, wird auch ein Switch hier nix bringen.
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Rück mal noch ein paar Angaben zu den Rechnern und den OS raus....
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.730
Nr. 1: K7S5A lan onboard, Tb 1,4 , 512 MB, 46GB IBM 7200upm UDMA 100, WinXP
Nr. 2: Lucky star K7VAT, Duron 950, 256MB, 8 GB Samsung 5400upm UDMA 66, WinME, noname realtek lan

PS.: seit wann kann man den Username ändern ?
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Hm,
von der Rechenleistung her sollten beide Rechner die 100Mbit problemlos verkraften.

Das einzige was mir momentan dazu einfällt ist, dass das XOver-Kabel evtl. nicht für 100Mbit ausgelegt ist (Cat 5).

Und das Ändern von Benutzernamen obliegt nach wie vor unserer "FB-Obrigkeit". Einige CB-ler mussten eine Anpassung ihres FB-Nicks über sich ergehen lassen :D
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.730
Hab letztens in ner Lan ausprobiert und von versch. Quellen gezogen (über Hub und Switch !) und immer das gleiche Ergebnis. Hab die 60 % Auslastung nicht ein einziges Mal geschafft (war sonst natürlich kein Traffic).
Das Kabel ist Cat.5 , noch ohne (sichtbare) Schäden und auch nicht zu lang (2m).
 
U

Unregistered

Gast
Wenn Sie die Proffessional version benutzen dann schalte folgende function aus: QOS service . Diese benutzt viel bandbreite und es nutzt nur in grosse netzwerken
 

Sgt. IceMan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
115
FTP Server...

Das mit der Netzwerkspeed is doch n altes Problem vom Windows... nehmt mal nen FTP Server im LAN und verschiebt dann eure Daten...wir ham damit die 90% Auslastung geknackt...
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.730
Wie mach ich das ?

Ich mein nen FTP-Server einrichten
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Re: Wie mach ich das ?

Original erstellt von Blutschlumpf
Ich mein nen FTP-Server einrichten
Nichts leichter als das:
- FTP Proggi saugen (Ser-U oder G6FTP)
- Proggi installieren
- BenutzerKonto anlgegen
- Verzeichnis mit Lese-/Schreibrechten frei geben
- Kiste mit dem Netzwerk verbinden ;)
 
Top