WIN2K Systemstatus sichern

Rygard

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
13
Hi @ all

Wer kennt das nicht - endlich is das System perfekt und läuft wie geschmiert installiert man einen falschen Treiber und .... den Rest erpare ich uns allen :D

Ich bin erst seit kurzen auf Win2k umgestiegen und daher noch recht unerfahren im Umgang mit diesem OS.

Kann mir jemand sagen ob es moeglich ist, die Installationsdateien auf die Festplatte zu packen um die staendigen CD Zugriffe zu vermeiden. (Also bei win98 musste man ja nur die .cab Dateien in nen Ordner packen und schon war Ruhe :D)

Zweitens wueste ich gerne ob es möglich ist den aktuellen Systemstatus auf irgendeine Weise zu sichern. Also darunter verstehe ich sozusagen ein Backup der aktuellen Konfiguration des Rechners. Es is ja doch etwas langwierig das kommplette OS mit allen Treibern zu installieren und ich stellle mir vor es ginge bestimmt schneller mit einer Art Sicherheitskopie. Die wuerde ich mir dann gerne auf ne CD brennen und als eine Art Notfall CD verwenden.

Koennt ihr mir weiterhelfen?

Danke fuer die Antworten.
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
"Start" -> "Programme" -> "Zubehör" -> "Systemprogramme" -> "Sicherung".
Ist natürlich nur sinnvoll, wenn diese Sicherungsdatei auf einer anderen Partition oder besser Platte liegt.
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Also im Normalfall brauchst du die W2k CD nach der Installation nicht mehr, da 2000 die Dateien selber schon auf Platte gelegt hat.

Ob die Methode von HaPeLo funktioniert weiss ich nicht, da das System ja so versucht sich selber zu sichern, während es aktiv ist.
Eine Möglichkeit, die ich schon benutzt habe:
Ein 2. w2k auf einer neuen Partion installieren und dann mit einem Pack-Programm die ganze Partition des anderen w2k sichern.
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Norton Ghost oder PowerQuest Drive Image können so etwas. Bei Drive Image aber die 3.02 nehmen da die 4.0 Probleme mit der Wiederherstellung von W2k Partitionen hat. Drive Image kann auch sofort aus der DOS Ebene heraus die Images auf CD brennen.
 

mahn

Ensign
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
148
also, wenn du die cd-zugriffe vermeiden willst musst du einfach nur den i386 ordner auf deine platte kopieren, da is dann alles drin
 

Sniper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.659
Probier mal das Norton Ghots! Das ist das so ziemlich geilste Proggies was das angeht! Kann Images ziehen von kompletten Partitionen/Platten, auf andere Platten sichern, auf CD brennen und und und. Wenn`s Dir mal das System zerschossen hat, Bootest mit`ner schlichten Bootdisk in DOS, startest Ghost, und ziehst das Image wieder auf C: Alle Treiber,Proggies,Registry usw. sind wieder da. Danch Diskette raus, resetten und weiter geht`s :D
 
Top