Windows 98 oder XP intallieren ab USB-Drive?

Seanboxter

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7
Ich besitze ein Subnotebook IBM 240 - darauf ist W98SE installiert.
Angeschlossen habe ich ein Diskettenlaufwerk von IBM - extern mit Spez.Kabel
Ebenfalls angeschlossen über USB ein HP CDRW 8230E
Wie kann ich nun das OS neu installieren, wenn das CDRW über USB angesprochen wird und dies doch erst geschieht, nachdem das OS - also z.B. W98 läuft - bzw. erst erst dann der USB-Port "gesehen" wird?


Danke

Sean
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
Kannst Du im Bios vom Notebook einstellen, dass es von USB bootet? Dann wäre dein Frage wahrscheinlich schon beantwortet.

Aber: Für eine ordentliche Funktion unter Win XP dürfte dein IBM eigentlich zu schlapp sein, eine kurze Google-Suche ergab Eckdaten zwischen 300 und 500 MHz Celeron, 64 MB RAM und HDD kleiner 10 GB. Das ist für XP definitiv zu wenig.
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.161
@b-runner:

wenn er nur Office machen möchte reicht das Teil. Hab erst am Wochenende einen 500derter mit 64MB RAM und XP Prof aufgesetzt... läuft super nur das booten das braucht ne weile. Ach ja und die Platte C ist genau 4,5GB groß.
 

Seanboxter

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7
Kann im Bios Boot ab USB nicht einstellen.

Der Support von IBM hat mir soeben geraten, die gesamte W98SE CD auf den Harddisk zu kopieren und dann ab dort zu installieren.

Wird dies klappen?

Der PC hat übrigens: 400MHz Celeron, 192MB RAM, 10GB Disk - sollte also für XP reichen, oder?
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.347
Es reicht das win98 Verzeichnis zu kopieren.
Von dort aus kann man mit setup.exe die Installation starten.
 

Seanboxter

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7
Phil99

Wenn ich dies so mache, will er dann während der Installation nicht auf ein CD-ROM zugreifen, weil er z.B. die Harddisk formatieren und dann ab CD-ROM starten will?
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.347
Nein, auf die CD wird er nicht zurückgreifen.
Allerdings kannst du die Festplatte nicht ohne weiters formatieren, sonst würde ja alles und auch das Setupverzeichnis gelöscht.
Wenn ich mich noch richtig erinnere gibt ex beim WIN98 Setup eh keine automatische Formatierungsmöglichkeit. Das System setzt noch auf DOS auf.
Es wird ein Abfrage kommen, ob in ein neues Verzeichnis installiert werden soll (das heißt WINDOWS.000 oder so ähnlich), oder es gibt die Möglichkeit in das alte Verzeichnis zu installieren.
Ich würde wie folgt vor gehen:

WIN98 Verzeichnis von der CD auf die Festplatte kopieren.
Rechner im DOS-Modus starten.
Windows und Programme Verzeichnis umbennen.
WIN98 Setup von der Festplatte aufrufen. (CD-Key bereithalten)
Nach erfolgreicher Installation können die alten Verzeichnisse gelöscht werden und man hat ein frisch installiertes System.

Es gibt auch noch andere Methoden, diese hier ist jedoch relativ schnell und sicher.
 
Top