Windows startet nicht - unable to mount HD

Tod

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
6.202
Hi, hab hier ein heftiges Problem:

Am Rechner einer Bekannten läßt sich Windows XP nicht mehr booten. Beim Hochfahren kommt irgendwann ein blauer Bildschirm, auf dem steht, daß der rechner heruntegefahren wurde, um ihn nicht zu beschädigen.
Als Fehlermeldung kommt etwas wie "Unable to mount Harddrive" (nicht wörtlich, nur sinngemäß; kann mich nicht genau erinnern).

Wir haben versucht, den Rechner in anderen Modi zu starten: Abgesichert, Eingabeaufforderung, letzte bekannte funktionierende Version... ohne Erfolg, immer kommt diese Meldung.

Nun, bedeutet das, daß das Laufwerk futsch ist oder kann man mittels Windows-CD das System noch retten?
Das Sys kenne ich nicht genau, es ist ein Peckard Bell Komplettrechner mit einer HD und Windows XP Home (meines Wissens ohne SP1), älterer Athlon, 256 MB RAM, ansonsten keine Besonderheiten.


Gruß und Danke,

blutrichter
 
F

Fiona

Gast
Versuche mal die Wiederherstellungkonsole zu starten.
Führe dann chkdsk /r aus.
Kannst ja auch mal von der WinXP-CD und der Wiederherstellungskonsole mit fixboot und fixmbr wiederherstellen versuchen (schon oft hier im Forum beschrieben).
Besteht dann die Möglichkeit, das die Festplatte beim nächsten Start gemounted wird.

Schaue dir auch mal die Hilfe bei Microsoft mit mount an.

Beispiel;

Example: Mount an Inaccessible Fault Tolerant Disk
In this example, you install Windows XP Professional and discover that a mirrored partition containing company data is assigned a letter, but is inaccesible. You look in Disk Administrator and see that it is labeled e:. To recover the data, type the folowing:

ftonline e:

This mounts the disk as a Read-Only volume, enabling you to back up the data. Once you back up the information, delete the volumes and recreate them as dynamic volumes, then restore the data from the backup.

MfG

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top