Windows XP, Logitech Rumblepad und ForceFeedback-Effekte

Micha M

Newbie
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
1
Moin!
Ich betreibe Win XP auf dem MSI-Mainboard K7N420 Pro (NVidia-Chipsatz) und möchte mit dem Rumblepad (USB) von Logitech spielen. Nur leider sind die FF-Effekte dieses Teils nur als leichtes Kribbeln zu spüren - und das ist auf Dauer eher störend ;) Die Effektstärke ist auf 150% eingestellt, in den Spielen selbst (Colin McRae Rally 1 & 2) ist FF natürlich auch aktiviert... Kennt jemand dieses Problem und eine Lösung?
Die neuesten Treiber sind installiert, haben aber keine Besserung gebracht. Eine Anfrage bei Logitech förderte erstaunliches deutsches Kauderwelsch zu Tage, das mir nach einer (mühseligen) "Übersetzung" auch nicht weiterhalf... In der Windows-Systemsteuerung wird das Ding erkannt und auch die Effekte beim "Einstellen"- Dialog sind heftig. Nur beim Spielen tut sich fast nix.
Würde mich freuen, (positive) Reaktionen zu bekommen. Bis denne, Micha

P.S.: Wenn jemand an der Antwort von Logitech interessiert ist, meldet Euch - das ist `n echtes Highlight :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
na du hast wenigstens ein leichtes Kribbeln :D

bei mir funzt das FF des Gamepads nur im Treibersetup - die Games die ich habe, erkennen das Feature entweder nicht als ForceFeedback oder akzeptieren nur das FF von Microsoft :(
Nur ein Spiel (irgend ne DEMO von nem Autorennen :confused_alt:) funzt mit dem Rumblepad richtig gut :(

Hast du die neuesten Logitech-Treiber drauf?
ist die FF-Stärke nicht nur im Treiber sondern auch im Spiel hochgeregelt?

mehr fällt mir grad nicht ein ;)
 
Top