WinXP 2x auf einem Rechner?

micktg

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
187
Ich hab demnächst vor mir WinXP 2x auf den Rechner zu installieren, einmal eins mit dem ich zocke (also ohne Hintergrundprogramme voll auf Performance ausgelegt) uns eins mit dem ich "arbeite" (also Office Sachen, online gehen usw...).
Ich hab mir gedacht, dass ich mir meine beiden Platten zum RAID zusammenschliesse und so in etwa 4 Partitionen erstelle (2 für die beiden Windows´es und zwei für Backup oder irgendwas halt - nebenbei gefragt: ist es empfehlenswert mehr als 2 Platten zusammen zu hängen? Ich hab nämlich in nen Forum gelesen, das bei 4 Platten die Performance gleich null ist, also schlechter als wenn 2 Platten zusammenhängen, vielleicht hat er es aber auch mit null Performance Gewinn gegenüber 2 Platten gemeint - er hat sich ziemlich zweideutig geäußert!)
Ist es möglich per BootMagic beim Start zwischen den beiden Systemen zu wechseln, oder nicht. (momentan hab ich nämlich 2 Platten und auf jeder ein System, nur um dies beim Boot zu wechseln muss ich jedesmal ins BIOS und die Boot Reihenfolge, also HDD 0 und HDD 1 ändern, was auf die Dauer ziemlich nervig ist!
Ich frage mich, ob das mit den beiden XP´s gehen wird, das ja 98 Streß gemacht hat, wenn vorher NT drauf war (oder so ähnlich, ich weiß nicht mehr genau was da war)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich freu mich schon auf eure Antworten

Bis Denn

Mick



FORZA FERRARI
FORZA SCHUMI
 

Anhänge

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
2 Platten im RAID machen fast 100%-ge Steigerung im Vergleich zu normal Betrieb.
Bei 4 Platten bin ich nicht sicher.
Denn auf einiger Seiten steht das 4 Platten mit RAID bringen bis zu 180% mehr Speed als normal.
Für BootMagic muss die Aktive Partition (normale Weisse die erste) in FAT oder FAT32 sein. Bei NTFS läuft BM nicht.
WinXP installiert sein eigenen BootManager der wird für Dein Vorhaben reichen.
Ausserdem würde ich nur einmal WinXP installieren.
Laut meinem Freund ist der gut genug für alles. :)
 
Top