WinXP startet nicht mehr wegen Norton Ghost 2003

Goldberg1

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
575
HILFE: WinXP startet nicht mehr wegen Norton Ghost 2003

Hilfe bitte um sofortige Hilfe Notstand

Also wollte mit Norton Ghost 2003 eine Sicherung der Partion machen
Nach Neustart kam Ghost im DOS jedoch häbgte sich der Rechner hier auf
Deswegen Neustart und hier die blöden Menüs keines geht nicht der Norton Ghost und nicht der Return zu Windows

Habe jetzt mit alter Startdiskette den Inhalt der Dateien config.sys und autoexec.bat gelöscht, da hier die Verweise für ghost drinstanden
und die command.com habe ich umbenannt

doch nun will er immer noch pc dos 7.0 starten
auf welche datei geht er da was muss ich löschen um wieder in mein gutes altes windows zu kommen

habe den inhalt der beiden dateien gelöscht, da bei winxp auf dem laptop meines vaters in der autoexec.bat und config.sys auch nichts drinsteht
 

trancemaster2k

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
640
Re: HILFE: WinXP startet nicht mehr wegen Norton Ghost 2003

Von der XP-CD starten und statt Installation "reparieren" auswählen;
dort kann man den Bootsektor etc wiederherstellen.
Neustart - danach sollte XP wieder normal starten
 
G

Green Mamba

Gast
Re: HILFE: WinXP startet nicht mehr wegen Norton Ghost 2003

@Goldberg1
da man dir keine pm´s schicken kann muss ich dich hier drauf aufmerksam machen.
deine derzeitige Signatur überschreitet die bei uns
übliche maximale Länge von 6 Zeilen. Dabei spielt
die "Höhe" eine zentrale Rolle.

Bitte kürze sie auf max. 6 Zeilen. Lies dir bitte dazu
auch diese Ankündigung durch.

Danke für dein Verständnis. ;)

zu deinem problem hab ich allerdings auch keine lösung parat. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Goldberg1

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
575
Re: HILFE: WinXP startet nicht mehr wegen Norton Ghost 2003

@transmaster nicht2k: das mit dem reparieren wäre ja die F2 Taste oder? das kann ich da ich keine widerherstellungsdiskette von xp habe

@green mamba: was immer diese pm files sind
habe es schon geändert


Soll ich mal alle Dateien die auf c:\ drauf sind außer autoexec.bat und config.sys löschen?
Sind doch normal keine Files mehr drauf oder?
 
G

Green Mamba

Gast
Re: HILFE: WinXP startet nicht mehr wegen Norton Ghost 2003

keine pm-files, sondern private nachrichten, die hast du in deinen optionen hier im forum deaktiviert, sonst hätte ich dir das darüber gesacht. ;)
kannste übers kontrollzentrum->optionen ändern, wenn du willst.
 
E

elmex

Gast
Re: HILFE: WinXP startet nicht mehr wegen Norton Ghost 2003

Schmeiß den Nortenmist runter und mach eine Sicherung mit XP, oder kopierst selber alles in einen extra Ordner!
Versuch wie schon angegeben XP zu reparieren und wenn das nicht klappt ,XP neu installieren


gruss Michael
 

Goldberg1

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
575
Wie soll ich den reparieren wie geht das, wenn ich F2 für systemwiedererstellung drücke will er ne rettungsdisk die habe ich nicht

weiß keiner die datei wo drinsteht dass er pc-dos 7.0 für den ghost starten will.
Dann würde ich die löschen

edit: nun nach dem löschen schreibt er boot disk failure
was muss ich machen
 
Zuletzt bearbeitet: (Habe jetzt mal den ghost ordner und ibmdos.com usw. gelöscht)
G

Green Mamba

Gast
äh, was hast du denn jetzt gelöscht? boote mal von der windows-cd und begib dich in die "wiederherstellungskonsole".
dort versuchst du dein glück mit den befehlen fixboot und fixmbr.
 

Goldberg1

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
575
Habe gesehen das eine eigene Partition erststellt wurde (von ghost)
habe sie gelöscht doch weiß nicht das es das c: laufwerk noch gibt denn wenn ich mit win98 startdiskette starte, dann hat er kein c: laufwerk

hat jemand eine wiederherstellungsdiskette, da er bei der systemwiederherstellung danach fragt
 
G

Green Mamba

Gast
wieso windows98 startdiskette? versuchs doch mal mit der winxp-cd!?
wenn du partition magic hast, kannst du damit auch mal schauen ob die c-partition auch nicht versteckt und aktiviert ist.
 

Goldberg1

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
575
partition magic hat 22,6 mb wie starte ich denn das unter dos

und ich verwende ne startdiskette wiel unter der xp cd kann ich ja nichts machen
ich sehe nur das ich eine c: partition1 mit ntfs habe mehr nicht systemwiederherstellung (was doch reparieren ist oder?) kann ich aufgrund der fehlenden wiederherstellungsdiskette nicht machen

lade den partition magic grade runter was mache ich dann damit
auf cd brennen und denn starten unter dos
 
G

Green Mamba

Gast
nein, "reparieren" ist nicht die "wiederherstellungskonsole"!
ich hab aber auch nicht mehr im kopf wie genau man dorthin gelangt. von cd booten, dann reparieren sagen und dann "notfallkonsole" oder so was ähnliches. wie gesagt, ich hab das schon ne halbe ewigkeit nicht mehr gemacht. von der pm-cd kann man booten.
ach wie jetzt, partition magic runterladen? :confused_alt:
 

Otternase

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
Du mußt immer erst die Wiederherstellungskonsole :Automatisch Administrative Anmeldung Zulassen

Start/Einstellung/Systems./Leistung u. W./Verwaltung/Lokale Sicherheitsrichtlinie/Lokale Richtlinien/Sicherheitsoptionen dann:
Wiederherstellungskonsole : Automatisch Administrative Anmeldung Zulassen- Aktivieren

Sonst funzt es nicht mit der Wiederherstelungskonsole. Dein Administrator Kennwort sollteste auch kennen. ;)

Kommst du noch in den Abgesicherten Modus, ansonsten hast du Pech ;)
 

row1976

Newbie
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1
Hallo Zusammen!

ja das gute norton ghost!

meiner fuhr auch nicht mehr hoch.
alles zwecklos, er hat die festplatte nicht mehr erkannt auch wenn ich mit ner zusätzlichen festplatte hochgefahren hab.

auch nicht mit knoppix usw., windows reparatur ging nicht, neuinstallation auch nicht, weil windows die festplatte neu formatieren wollte.

ich wollte aber nicht meine daten verlieren!!! also hab ich es auf die harte tour versucht, formatieren lassen, nach paar sekunden resetet. nichts! noch einmal, nur paar sekunden länger! siehe da, windows konnte sich wieder installieren lassen!

meine daten waren trotzdem weg, ich konnte aber die wichtigsten sachen mit einem wiederherstellungstool wieder holen. dauert nur einen ganzen tag, je nachdem wieviele daten drauf sind!

norton ghost wird nie wieder meine festplatte sehen!!! :grr:
 

Magic9988

Newbie
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2
Hallo zusammen - ich habe heute soeben das selbe Problem erfahren und konnte keine Lösung finden, denn bei meinem Notebook war leider keine Recovery CD dabei, mit der ich hätte neu booten können. Sony hatte die Schnappsidee die Recovery Daten auf der Festplatte abzuspeichern, wobei man nur aus Windows darauf zugreifen kann. Bravo!

Wie dem auch sei: @ Goldberg1: hast du denn das Problem damals in den Griff bekommen?

Ich wäre dankbar, wenn ich von euch da draussen konstruktive Inputs erhalten würde.

Vielen Dank im Voraus.

magic
 

Goldberg1

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
575
Ne nur durch neu aufsetzen!
 

Magic9988

Newbie
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2
Habs doch noch hingekriegt:

Bootdiskette von Partition Magic eingelegt. Dann bei der Laufwerksübersicht die Festplatte, wo Windows XP installiert ist auf "aktiv" gesetzt, damit beim Booten auf diese Partition zugegriffen wird. Danach neu gebootet und siehe da: Das Notebook startete wieder ganz normal.

Als erstes habe ich dann über "Start" - "Systemsteuerung" - "Verwaltung" - "Computerverwaltung" - "Datenträgerverwaltung" die Partition, die mir Norton Ghost im Arbeitsspeicher eingerichtet hat gelöscht, damit sie beim Booten nicht mehr im Weg ist. Seit dann läuft die Kiste wie geschmiert!
 

multiuser2007

Newbie
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1
danke, die Antworten haben mir auch geholfen, insbesondere die mit dem Hinweis, auf die aktive Partition. Nach dem aktivieren der Startpartition startet mein xp normal und benennt sogar die Aktive Partition automatisch wieder in C. Hinbekommen habe ich das mit dem deutschen Freetool wwbmu, einfach auf bootfähige usb oder diskette oder cd kopieren und nach dem booten wwbmu eintippen. Dann die Windows Partition als Aktiv markieren.

Ich finde auch dass, symantec sich seit der 90 er verschlechtert hat, für Anfänger kann eine solche Problematik zum Desaster werden. Schon das Tool Goback, das ähnliche Probleme verursacht, und bei vielen Paketen einfach mit der Installationsrutine installiert wird. Kleingedruckt steht dann bei Mehreren Betriebssystemen funktioniert das nicht. Bei einer nachträglichen Installation eines Betriebssystemmes, was meistens irgendwann später passiert, denkt niemand mehr daran, dass das Programm auf dem Rechner ist.

Nervend ist auch das Update und Lizensierungssystem. Obwohl ich ein NSW gekauft habe steht dort das Produkt muss online Freigeschaltet werden um zu laufen. Soweit kein großer Akt, nun aber nach diversen in und deinstallationen wegen anderer Hardware Updates, lästs sich das Ding nicht mehr freischalten nach 15 Tagen wegen angeblicher "Überschreitung der zulässigen Anzahl an Installationen:king: ", so habe ich mich bei techsupportseiten (nach stundenlanger Suche) schlau gemacht, um das Ding wieder Freizuschalten müsste ich die Original CD und die Rechnung an Symantec Support schicken, so würde ich eine neue CD bekommen, Leider bin ich für längere Zeit im Ausland und wenn ich zurückkomme dürfte es schon eine neue Version geben.....:evillol:
 

palatnik

Newbie
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1
Auch vielen Dank an Magic9988 für die Lösung!
Erstaunlich, aber auf der Norton-Seite habe ich keine Hilfe gefunden. Und live-update sagte, dass das Programm aktuell war. Trotzdem der Rechner war tot. Ein dickes Minus in meinen Augen für Norton. Und mit der Wiederherstellungskonsole von XP konnte ich nur die zusätzliche von Ghost 2003 eingefügte Partition löschen, nicht aber meine aktiv zu machen.
Gerechtigkeit halber muss man sagen, dass Partition Magik auch vom Hause Norton kommt. Das kostenlose Programm Partlogic 0.79 hat es nicht geschafft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top