winxp: Verzeichnissicherheit in Arbeitsgruppe/Domain - Unterschied ?

U

Unregistered

Gast
Moin @all !

Frage zu Winxp und Verzeichnissicherheit:

Kann das sein, dass unter XP (Pro Final) ohne Domaincontroller keine beliebige Verzeichnissicherheit herstellbar ist ?
Ich vermisse die Möglichkeit jeden beliebigen Ordner nur auf einen Benutzer zu beschraenken ... Stattdessen erzaehlt mir xp, dass dies ohne Domain nur unter c:\dokumente und einstellungen\(benutzername)\eigene dateien moeglich ist (...)
und faselt was von 'Kennzeichnen der Ordner als private Ordner'.

ich bekomme erst gar nicht den entsprechenden eintrag im
kontext menue des jeweiligen verzeichnisses (rechtsklick auf verzeichnis - eigenschaften) angezeigt, stattdessen nur so'n bloedsinn wie 'freigabe und sicherheit' .....

kann das war sein ? dann krieg ich die krise und stelle wieder auf w2k um *grrrrr*

so long
 
U

Unregistered

Gast
hat sich erledigt ..

tja, wer lesen kann, ist im vorteil ...

sorry fuer meinen thread, aber ihr habt die antwort ja schon im forum:

>das geht super einfach, nur microsoft hat diese funktion >versteckt, man muss nich unter einer domäne sein, sondern es >reicht im windows-explorer unter extras, ordneroptionen, >ansicht bei einfache dateifreigabe das häckchen wegmachen!

und schon sieht man alles wieder ('sicherheit') :-)))

THX, ich glaub ich registrier mich bei euch !

so long
 

Colt

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
16
also, einfach unter ordneroptionen, ansicht die einfache dateifreigabe verwenden wegmachen.
habe auch ewig geforscht, bis ich das gefunden habe, schwerei, aber was solls....
 

cookies

Newbie
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
3
Original erstellt von Colt
also, einfach unter ordneroptionen, ansicht die einfache dateifreigabe verwenden wegmachen.
habe auch ewig geforscht, bis ich das gefunden habe, schwerei, aber was solls....
wie gesagt, wer suchet, der findet ...
jep, trotzdem danke colt !! geiles forum, schnelle antworten,
prima loesungen :D

so long
cookies (der der eben noch unauthorized war .. ;)

UPDATE: Klar, NTFS ist ja wohl der Mindeststandard dabei ;)
Tip noch an alle:
convert c: /FS:NTFS ->wandelt auf NTFS um (statt c: natuerlich auch d:, e: f:, etc. moeglich...)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistered

Gast
Sicherheit

Willst Du noch mehr Möglichkeiten haben, dann musst Du NTFS fahren. Erst dann hast Du alle Möglichen Sicherheitseinstellungen zur Verfügung (Wie in Windows 2000) :-)

Grüsse, Andi
Ich glaube, ich registriere mich bei Euch, wenn ich Zeit hab...
 
Top