Word braucht ewig zum starten

Silenus

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
203
Bei meinem Vater dauert es neuerdings ca. 30 Sekunden bis sich word als programm öffnet ebenso lange dauert es bei einzelnen Dateien die geöffnet werden. Neuinstallation hat nichts genützt.
Betriebssystem ist Windows XP Professional.
Der Arbeitspeicher beträgt 384 MB.
Hat jemand eine Idee was man tun könnte?
Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für eure Hilfe.
 

Rain

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
704
schonmal sämtliche programme deaktiviert die im hintergrund laufen, wie z.B. virenscanner? schlimmstenfalls könnte es an deiner festplatte liegen, das die vielleicht n schuss weghat, weiß jetz nich genau wie man das prüfen kann
 

Silenus

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
203
Ich hab mal in der Newsgroup microsoft.public.de.word nachgeschaut, es hatten da noch mehrere dieses Problem. Anscheinend hängt es mit einem Update von NortonAntivirus zusammen. Da stand, man solle das Systemdatum zurückdrehen. Bei meinem Vater gehts nun manchmal schnell, manchmal auch wieder langsam. Ich habe das gleiche Problem nur bei mir stellt sich das Datum immer sofort zurück. Das Starten von Word geht schnell wenn man bei ausführen winword.exe /a eingibt, das laden von files dauert aber dennoch so lange. Wenn aber mehrere das Problem haben dann wird dies vielleicht ja mit 'nem erneuten Update von NA behoben oder vielleicht steht das ja morgen in irgendwelchen Newslettern.
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
also ich bin kein Fan von Norton, die murksen zuviel im System rum :(

Norton deinstallieren und das kostenlose Antivir PE installieren :) dazu noch Adaware mal übers System rasseln lassen :)
 

Lord_X

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
219
Bei Norton in den Optionen das Office-Plugin deaktivieren, dass hat bei uns geholfen.
Lord_x
 
Top