Xigmatek Thor´s Hammer auf AM3 Mainboard?

Klassikfan

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.424
Nun, da der Hammer ein H.D.T.-Kühler zu sein scheint, muß es wohl klappen.

So wie ich das sehe, wird mit diesem Kit eine Befestiung mittels der dem Kühler beiliegenden Adapter für Intel-Sockel (vier Löcher im Board) ermöglicht, was zugleich bedeutet, daß man den Kühler endlich richtig ausrichten kann - also mit Blasrichtung nach hinten statt nach oben oder unten.
 

Klassikfan

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.424
Unter dem Punkt "Zubehör" steht "1x AM2 & K8 Clip".
AM2 ist in dieser Hinsicht mit AM3 identisch; es passt also.



Grüße
Maxurugi
Das meinte er aber nicht. Klar paßt der AM2-Clip auf den AM3-Sockel. Aber dann ist der Kühler falsch ausgerichtet - wie übrigens fast alle Tower-Kühler auf AMD-Boards. Die Standardbefestigung läßt nur ein Blasen nach oben oder unten zu. Genau das Problem soll das vom OP verlinkte, zusätzliche Retention-Kit von Xigmatek lösen.

Und ganz nebenbei sollte es mit etwas Bastelgeschick für ALLE Towerkühler passend gemacht werden können, die für Intel-Boards eine Schraubbefestigung in einem zusätzlichen Backplate (also keine Push-Pins) vorsehen., Nur die Länge der Schrauben müßte man anpassen, da in einem AMD-Board an der Stelle keine Löcher sind. Und genau das hat Xigmatek wohl getan, denn dem zusätzlichen Kit liegen vier veränderte Schrauben bei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Christine A.

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.279
Ich will Dir den Thor nicht ausreden, vielleicht schaust Du dir aber noch den relativ neuen Kühler Aegir SD128264 an.

Wie beim Thor gibt es die Heatpipes im Direktkontakt und über eine zweite Ebene. Erste Tests zeigen auf, dass der Aegir dem Thor etwas überlegen ist.

Zudem benötigt der Kühler kein Adapter-Kit um die Montage in Richtung Rückwand zu ermöglichen und für mich der größte Vorteil, sind die geringeren Abmessungen.

Die Größe spielt bei den AM3-Kühlern immer deswegen eine Rolle, weil Kühlkörper und Lüfter über die RAM-Module ragen.

Einerseits wird der Einbau/Wechsel der Module erschwert und andererseits kann es sein, dass sich der Kühler aufgrund hoher RAM-Module, gar nicht montieren lassen.

Die Tiefe des Aegir ist ~ 27 mm geringer als die des Thor und damit überdeckt er die RAM-Module um 13,5 mm weniger als der Thor.*


Christine A.


* Fast alle Kühler überdecken (in einer gewissen Höhe) die RAM-Module. Ein Beispielbild findest Du in meinem Sysprofil
 
Top