xp 2800+ übertakten ?, frage wegen speicher (3 fragen)

mark00

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
30
1 frage:
da ich nächste woche mir meinen pc selber zusammenbaue (fürchte mich schon total, meistens ging was schief wen ich selber was gemacht habe) möchte ich gern davor wissen, ob man fürs übertakten was an der cpu selber verstellen muß, oder einfach nur den fsb im bios erhöhen ?.


2 frage:
lohnt es, einen kupferspacer zu verwenden oder ist die chance nicht groß wen man vorsichtig den kühler draufmacht, das die cpu hin wird. Es sollen ja auch ein paar grad mehr sein mit kupferspacer.

3 frage:
kaufe mir 2x256 mb dd major cl 2,5 im dual channel dazu, hätte auch die möglichkeite cl 2 zu kaufen, lohnt sich das oder ist es nur geringfügig schneller. (hab keine ahnung was cl bedeutet, weiß nur das, um so geringer der cl wert ist, um so teurer ist der speicher)

Ps: für allgemeine ratschlage was das zusammenbauen angeht bin ich sehr dankbar.

danke im voraus

( xp 2800 kühler: coolermaster hhc-001 (9 v), asus a7n8x, 2x 256 mb dd major 2,5 cl)
 
Zuletzt bearbeitet:

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.991
zu 1.) Übertakten: Ersteinmal das System stabil zum laufen bringen, dann den FSB erhöhen.

zu 2.) Kuperspacer würde ich nicht nehme, bringt nicht viel. Guter Kühler und nicht zu viel WLP. Die Anwendung ist auch schon mehrfach besprochen worden.

zu 3.) Wenn es nicht wesentlich mehr kostet CL2. Geschwindigkeitvorteil gering.

Beim Zusammebau darauf achten, daß alle Stecker ordenlich sitzen, CPU und besonders den Speicher sorgfältig einsetzen. Die Steckkarten ordentlich in den Slots stecken, gerade beim AGP-Slot sitzt die Grafikkarte schon einmal nicht richtig.
"Erdung" nicht vergessen, also nicht auf dem Teppichboden montieren und keine Gummistiefel anziehen ;).
 

mark00

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
30
ok, danke erstmal, das mit der wärmeleitpaste ist mir klar.

bei einer sache bin ich mir noch unschlüssig: bevor ich das motherboard einbaue, den prozessor einbauen (mit kühler). Wo soll ich das am besten machen, will es am boden machen, was soll ich am besten unterlegen....

noch eine frage:
falls was schiefgeht, tauscht mir das teil der händler um, oder ist das von händler zu händler verschieden. (ist eine bexed version, 3 jahre garantie)

drückt mir die daumen, hoffe es geht alles gut,
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.991
Wenn möglich würde ich CPU, Kühler und Speicher schon vorher einbauen.
Nachher liegt das Mainboard nur noch auf 6-8 (?) Gewindebolzen.
Durch zu hohen Druck auf das Mainboard können die Leiterbahnen der Layer Haarriße bekommen, die sich nach einiger Zeit negativ auswirken können.
Zur Montage lege das Board einfach auf eine Tisch.
Das Mainboard ist in einer antistatischen Verpackung untergebracht und meistens ist auch noch ein antistatischer Schaumstoff in der Verpackung. Diese legst du am besten unter das Board.

Wenn nachweisbar das Board, Speicher oder CPU einen Schaden haben, der nicht durch die Montage entsteht, besteht selbstverständlich Garantie.
Die meisten Händler sind recht kulant, da die auch nur die defekten Gerät an den Distributer weiterleiten.
Und noch etwas, wenn du die ganze Sache ruhig angehst und nicht zwei linke Hände hast ist das ganze relativ einfach.
Ich mache das schon seit Jahren und habe noch nie etwa kaputt bekommen. Und von Beruf bin ich auch nicht PC-Techniker.
Wird schon schiefgehen, sonst noch einmal melden :daumen:
 

mark00

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
30
danke, hast mir ein paar nerven zurückgegeben :cool_alt:

ps: ist wirklich ein super forum hier
 

moe:p

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.049
und vergiss die abstandshalter zwischen mainboard und gehause nich.
und baus erst zusammen, spiel ein os und alle treiber drauf und dann kannste dich ums übertakten kümmern.
 
Zuletzt bearbeitet:

mark00

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
30
sorry, was meinst mit abstandshalter, hab mir gedacht einfach das mainboard reinlegen und die schreiben rein ?
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.991
Im Gehäuse werden Abstandshalter aus Kunststoff und Gewindebolzen eingesetzt. Damit wird ein Abstand zum Metallgehäuse eingehalten und das Mainboard festgeschraubt.
Sonst hätte die gesamte Platine über die Lötpins eine wunderbaren Kurzschluß. (Darauf gibt es keine Garantie ;)).
Diese Teile liegen aber dem Gehäuse bei bzw sind schon eingeschraubt.
Die Bohrungen in der Platine passen mit den Positionen der Abstandshalter überein. Man kann also auch hier nichts verkehrt machen.

Noch ein Tipp: Schraube erst den Gehäusedeckel fest wenn aller funktioniert.
Sobald du es vorher alles zuschraubst, funktioniert irgend etwas nicht. Wenn das Gehäuse offen bleibt ist meistens alles i. O. -> Erfahrungswert. :lol:
Ausserdem kann man so die Funktions der Lüfer prüfen.
 

mark00

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
30
achja genau, die sind schon drinnen im gehäuse

ps: brauche nichts festschrauben, ist ein chieftec :cool_alt:
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.991
Na also, dann kann es ja losgehen. Viel Erfolg
 

mark00

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
30
danke, wenn ich mich nicht mehr auskenne hohl ich dich zur mir. (ist sicher ein katzensprung nach graz/österreich.

nächsten dienstag, sofern alles gut geht erfolgt die schlacht :p (hoffe es gibt ein paar überlebende)
 

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
hab mir vor rund 2 monaten auch mein erstes sys selber gebaut, allerdings mit nem kumpel der mir dabei geholfen hat, da er selber schon allein gebaut hat. war echt easy, allerdings wäre ich allein an der einen oder anderen stelle schon ins schlittern gekomm. mein nächstes sys bekomm ich dann allein hin, aber man muss halt immer erst ma sehn, wies gemacht wird. darum mein vorschlag, wenns sichs einrichten lässt, dann bau mir jemand, der davon en bissel ahnung hat.
bei meim zalman cnps 7000cu brauchten wir ehh 4 hände, allein is es sicher recht schwer den auf ein a7n8x board zu montieren. na ja, du nimmst ja ehh nen andern kühler... :cool_alt:

mfg
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Den Athlon XP 2800+ kannst Du nicht vom Werk aus übertakten. Hierzu ist einen Modifikation der CPU fällig (Themenübersicht darüber gibt es im I-Net genug)! Allerdings verlierst Du hierbei die Garantie und KEIN Händler geschweige denn AMD wird Dir die CPU ersetzten. Sollten auch die anderen Komponenten beschädigt werden, hast Du ebenfalls Pech, auch hier wirst Du keinen Ersatz bekommen! Ausserdem, lohnt sich das Übertakten der CPU überhaupt nicht, kauf Dir doch gleich eine schnellere CPU!

Sei mir nicht böse, aber wer nicht einmal weiß was CL heißt, der sollte auch die Finger vom übertakten lassen oder sich vorher mit dem Thema intensiv beschäftigen, sonst garantiere ich Dir, dass Du das System schrottest!
Kupferspacer sind für'n Ar...... . Wenn Du einen billigen erwischst, geht die CPU auch flöten. AMD rät übrigends von dem Einsatz von KS ab.

Die 3 Jahre Garantie für die CPU kannst Du übrigends vergessen. Wenn ich DIch richtig verstanden habe, hast DU Dir einen anderen Lüfter ausgesucht. Die Garantie hast Du aber nur, wenn Du denn Originalen Lüfter mit dem dazugehörigen Wärmeleitpad benutzt. Ansonsten ist Ebbe mit Garantie !!!!
Auch bekommst Du die CPU nicht getauscht, wenn Du Sie beim Einbau schrottest.

Bei der Boxed-Version, garantiert AMD das die CPU in funktionsfähigem Zustand ist, mehr nicht. Schäden die duch übertakten oder falscher Monatge entstanden sind, fallen nicht darunter. Wenn Du also keine Ahnung vom montieren des Kühlers hast, lass es lieber einen Freund machen, oder Deinen Händler! Ein Tipp von mir.
 

mark00

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
30
übertakten würde ich nur den fsb. ( muß ich mir noch überlegen)


schnellere cpu kann ich mir nicht leisten, auserdem ist das preis-leistungsverhältnis total im a ab einem xp 3000.

ein bekannter von uns hat schon einmal eine cpu hingemacht (hat den kühler zu fest raufgedrückt), den hat er ohne probleme ersetzt bekomen (beim birg), obwohl es nicht einmal die boxed version war.

jeder muß mal anfangen, und habe vor jeden schrit sorgfältig zu überlegen, und mich so gut wie es geht zu informieren.

ps: der händler verlangt 30 euro fürs zusammenbauen, ist mir zu viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

picolo

Gast
Zitat von Brot!!:
...hab mir vor rund 2 monaten auch mein erstes sys selber....gebaut
hach an das kann ich mich auch noch erinnern, war vor ca. 2 jahren. da war ich 13 und hab mir mein 1. sys selber gebaut. vorher hatte ich bei meinen damaligen 1.pc, der vom media markt war (ja da war ich noch naiv und hab mich ned sogut ausgekannt) meine ersten "gehversuche" gemacht. tja, war mein 1. und letzter pentium (aber der pc geht heute noch, dient als alsnotfileserver). tja heute bin ich 15, zick systeme später bin ich froh das ich mich schon so früh an die relativ teure hardware herangetraut hab und bis jetzt noch nichts gekillt hab. hab mittlerweile alles verbaut (athlon xp, athlon 64, pentium 4 - leider den a64 ned für mich). am ende wird man dann noch belohnt wenn man für andere pc's zusammenbaut, macht manchmal richtig spass.

Zitat von Brot!!:
bei meim zalman cnps 7000cu brauchten wir ehh 4 hände, allein is es sicher recht schwer den auf ein a7n8x board zu montieren.
hmm, dann musst du das ding erst mal auf ein abitboard bauen. da muss du zuerst die halteklammer etwas kürzen - ansonsten hab ich das ganz gut alleine raufbekommen, schon ein wahnsinnteil von kühler.

fg
 

Schüffl

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.878
jo.. ich hab mein system erst vor 2 Wochen zusammengebastelt.. ich hab nen board, bei dem ich den Multiplikator der CPU mit Jumpern zwischen 8x bis 18x frei einstellen kann (Gigabyte K7N400E, nForce2 400). Das is schon cool. Easy übertakting! ;)
Mit FSB übertakten hab ich schon zuviel negativ erfahrungen gemacht.. is zwar noch nix kaputt gegangen, aber es wird schnell mal was instabil oder der ganze daddelkasten schmiert ab.. njoa..
Ich wünsch viel Erfolg beim ersten Eigenbau! Das wird schon schiefgehen! :D :)
 

mark00

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
30
jo danke, wenn ihr wollt schreib ich nächste woche was daraus geworden ist.


hab noch ein altes a7v 133, kann an dem ein bischen üben.
 
Top