XP 2800+ vs P4 2,8Ghz

Executer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
320
Ich weiß nicht ob ich mich für ein AMD System mit XP 2800+ (Barton) entscheiden soll oder für den P4 2,8Ghz FSB800. Der P4 hat mit FSB800 hat ja schon HT, oder?

Wie weit könnt ihr den XP 2800+ übertakten bzw. den P4 2,8Ghz? Ich werde nur Luftkühlung fahren, geht da beim AthlonXP überhaupt noch was, der ist ja schon ziemlich am Limit, oder? Und wieviel lässt sich der P4 ca. übertakten?
Werde in beiden Fällen ein Abit Board (AN7 oder IC7) mit Infinion PC400 Ram verwenden.
 

EizBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
91
also aus dem xp 2800+ kannste mit OC noch gut was rausholen, aus dem P4 allerdings auch!
der P4 bietet mit HT sicherlich einen grossen vorteil... er ist allerdings auch teurer... da musst du dich dann entscheiden!
fakt ist:
-beide kann man gut übertakten
-P4 hat HT ist aber teurer
-AMD ist halt AMD, AMD roxx ^^

so, viel spass noch mit dem neuen proz! mfg eiz
 
G

Green Mamba

Gast
verschoben --> kaufberatung
bitte das nächste mal drauf achten! ;)
 

freeeezy

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.951
naja.. der P4 mit nem 800er FSB is schon ne ganze Ecke schneller als der XP2800+.

Musst dich halt entscheiden, ob du bissl mehr ausgeben willst ;)

Ich würde auf jeden Fall den P4 nehmen..
Dazu ein Asus P4P800 und du kannst auchnoch übertakten wie nen bekloppter :)
 

EizBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
91
ich denk mit dem Abit board is er auch ganz gut beraten wenn er overclocken will!
und das mit dem P4, wiegesagt, schneller aber teurer, muss jeder selber wissen.
wenn du auf AMD gehst dann kannst du auch direkt auf die 64er gehn, sind zwar noch was teuer, aber wiegesagt das is der P4 auch ^^
 

Coonie

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
87
Kann dir nur zum P4 2,8 raten und zwar mit dem P4P800.
Gleiche Konstellation habe ich und bin im Moment ohne Probleme auf 3,4Ghz. Allerdings mit TwinMos PC-4000 DDR 500Mhz RAM.
Den XP2800+ wirst du nicht mehr sogut wie die "alten" Bartons übertakten können.
Für die Leistung ist der P4 auch garnicht so teuer: Board 110€ CPU 170€.
 

EizBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
91
stimmt schon, mit dem P4 wirste wohl besser zurechtkommen, selbst wenn er etwas teuer ist! aber die mehrinvestition ist wohl im moment angebracht, wenn man bedenkt dass der 2800+ wohl kaum so weit mitspielt!
also das board und CPU welches coonie vorgeschlagen hat, damit biste auf jeden fall auf der sicheren seite. mfg eiz
 

Hinnibal

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
196
Zitat von Coonie:
Für die Leistung ist der P4 auch garnicht so teuer: Board 110€ CPU 170€.
Naja ich mein ein 2800+ bekommst du für 100€ und ein ABIT NF7-S Rev.2(Perfekt zu overclocken) für 80€
Das sind nach Adam Ries 180€ für das P4 System zahlst du 280€... naja die Entscheidung liegt bei dir...
 

Coonie

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
87
Für die 100€ mehr hast du auch jede Menge Leistung mehr...
Glaube nicht dass du mit deinem 2800+ gegen meinen P4 2,8 anstinken kannst, wenn du nicht grade einen vom letzten Jahr hast der sich so gut takten lässt...
 

Hinnibal

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
196
Wir wollen ja jetzt nicht übertreiben....
https://www.computerbase.de/2004-03/test-intel-pentium-4-3.4-ghz/22/
In Spielen is der 2,8 10 fps schneller als der 2500+........
und von den 10 fps musst du noch mindestens 2 abziehen........
so dann is dein 2,8er 8 fps schneller als mein 2800+, und dafür 100€?
Wie gesagt das is dann seine Entscheidung!
 

zEra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
281
Hmm ich würde entweder auf einen Athlon64 2800, warten oder einen AMD64 3000 nehmen. Die Benchmarks gerade bei den Spielen sprechen eindeutig für die AMD64 Reihe. Dazu kommt dann später die Möglichkeit für WinXP64 und damit nochmal ein Leistungszuwachs.
 
Top