xp auf zwei Festplatten

bergrenner

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2
Wer kann mir helfen. Ich habe xp auf eine zweite Festplatte installiert. Beim Hochfahren mit einem Bootmanager kann das XP auf der zweiten Platte nicht gestartet werden, es wird immer angezeigt: "autochk program not found - skipped autochek". Wenn ich die zweite Platte alleine laufen lasse, habe ich keine Probleme.

Kann ich XP überhaupt auf zwei Platten laufen lassen, oder ist eine Sicherung von Micosoft eingebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

dmncstmpfl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.348
sollte eigentlich gehen...aber eine frage noch: wozu? ich mein wozu braucht man 2 mal das ein und das selbe OS? <-- nicht als vorwurf auffassen! interessiert mich halt...:D
 
F

Fiona

Gast
Das hängt von deiner Installationsroutine ab, wie du beide BS installiert hast.
Wenn beide Installationen aktiv sind oder die Pfade nicht stimmen könnte es solche Probleme verursachen.
Normal ist es immer am besten, WinXP erste Installation auf C:\ .
Das ist dann die Startpartition mit Bootsector und aktiv.
Zweite Installation als Beispiel WinXP2 auf D:\ .
Da stimmen dann auch die Programmpfade.
Boot.ini kann man anpassen mit welches BS als Standard gestartet wird.
Wenn du einen speziellen Bootmanager hast, sollte man darauf achten, das die Startdateien richtig gestartet oder ausgeblendet werden und vielleicht die Partition versteckt wird. Je nach Notwendigkeit.
Mit Partition Magic Bootmanager kann man das einstellen und mit Drive Mapper könnte man bei einem 2 BS die Pfade auch anpassen.

MfG

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

Giotto

Newbie
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1
Hi,

habe ein ähnliches Problem mit der gleichen Fehlermeldung:

Ich habe mir für mein Notebook (XP pro) eine zweite 40GB-Platte gekauft. An einem zweiten PC habe ich dann die Quellplatte in ein ext. USB2-Gehäuse gepackt und die Zielplatte am IDE angeschlossen. Anschließend habe ich mit Paragon Drive Backup 5.5 die alte Platte auf die neue kopiert.

Jetzt wollte ich testen, ob die neue Platte auch sofort als System brauchbar ist und bekomme aber leider das gleiche Verhalten wie oben beschrieben.

Es ist kein Beinbruch, zumal die org. Platte noch in Ordnung ist (sie klingt aber schon etwas merkwürdig...:( ).

Aber was muß ich machen, damit ich eine 1:1 Festplattenkopie im gleichen Notebook nutzen kann ?

Hilffeeee ;-)

Besten Dank im Voraus!

ciao, Giotto
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.593
Du mußt die Platte aktiv setzen, dann fixmbr und fixboot ausführen, von der Wiederherstellungsconsole.
 
Top