Zalman HDD Heatpipe ZM-2HC1 Erfahrungen?

Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
167
hätte gern mal erfahrungen zum genannten hdd-kühler-entkoppler gehört. ich hab zwei 60gb ibm 7200rpm platten die (beide im selben cs601-laufwerkskäfig) nicht zu überhören sind :(
ich habe nun also vor die beiden hübschen jeweils in einen zalman heatpipe/entkoppler zu packen um meinen ohren was gutes zu tun.
hat jemand erfahrungen mit diesem produkt und kann mir sagen ob sich das lohnt bzw wie sehr er damit die laufgeräusche seiner platten reduzieren konnte?

ach ja, bitte keine tests verlinken, habe schon zahlreiche gelesen...
 

DaNichFür

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
Mit diesen Dingern hab ich keine Erfahrung, aber rein vom Anschauen der Dinger, denke ich mir, dass das alles ein Nepp ist.
Die Heatpipe wird keine anständige Heatpipe sein, außerdem leitet diese Heatpipe die Wärme ja nicht wirklich ab, höchstens bildet sich über der Platte eine Wärmekuppel.
Zum Entkoppeln selbst kann ich nicht viel sagen, da ich, wie ich schon sagte, die Dinger nicht kenne. Ich kenne aber diese hier http://www.lo-db.de/veraxhddkit.php und die sind echt gut.
 

Buccaneer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
296
Stimme "DaNichFür" zu, die Entkopplung ist ganz O.K., aber die Kühlleisting halte ich auch für Nepp. Und rein zum Entkoppeln gibt es imho billigere Lösungen auf dem Markt.
 

totally_insane

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
167
naja ok, die kühlleistung is für mich auch eher sekundär...

@danichfür: wichtig wäre aber dass sich das ganze in den laufwerkschienen meines cs601 montieren lässt, und zwar bitte ohne dass ich neue löcher bohren muss oder sowas... beim zalman weiss ich dass das gehen würde, aber wie sieht das mit den verax dingern aus?
 

DaNichFür

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
Hi,

also soweit mir das bekannt ist, passen die teile einwandfrei in die schienen des cs601

Hier noch ein weiterer Link mit Einbauanleitung.
http://www.verax.de/verax.php?SID=19448405990d724a02&template=catalog_entry&entryid=43

Übrigens: Von diesen würfelförmigen Entkopllungen, die man auch immer wieder sieht, halte ich nach eigenen Erfahrungen auch nicht so viel, man kann zwar mit einigen richtig schöne Festplattentürme bauen, aber der Effekt der Geräuschminderung war nicht so toll.
 
Zuletzt bearbeitet:

ToXiD

Administrator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.483
Hallo,

Ich bin Besitzer der o.g. Heatpipe.

Die tatsächliche Kühleistung liegt zwischen 3-6 Grad, je nachdem ob Du zusätzliche Gehäuselüfter verwendest oder nicht. Die Installation ist etwas fummlig, die Heatpipe selber sauber verarbeitet. Die Geräuschentwicklung meiner Platte jedenfalls ging in Richtung null. Von den den immer wieder zu lesenden Nachteilen (längere Zugriffszeiten der Platte, kürzere Lebensdauer der Mechanik, weil die Platte ja quasi "frei schwingt") kann ich nach halbjährlichen Dauerbetrieb nichts bestätigen o. feststellen.
Dir sollte dennoch klar sein, das die Heatpipe kein Wundermittel für die Kühlung von Platten ist, sondern ledeglich eine Ergänzung darstellt. Zudem solltest Du beachten das bei mehr als einer zu kühlenden Platte ausreichend Platz im Tower vorhanden ist, die Heatpipe ist doch etwas gross... :D
 

CSchnuffi5

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.314
da ich mich auch für diese HDD Entkoplung mit Kühlung interessiere wollte ich nochmal den Artikel vorkramen und nach erfahrungen fragen weil jetzt hatt vielleicht der ein oder andere es sich bestellt und kann seien meinung mal dazu abgeben

danke in voraus
 

CSchnuffi5

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.314
geht es vielleicht nch etwas genauer?

und gibt es noch andere die ihre Erfahrungen posten könen?
 

viking.

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
15
hab das dingens auch, ein leiser papst 80mm direkt vor der hdd bringt mehr.
 
Top