Zalman Lüftersteuerung mit Thermaltake Gehäuselüfter Steuerung verbinden?

SubSeven

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
122
Zalman Lüftersteuerung mit Thermaltake Gehäuselüfter Steuerung verbinden??

Hallo,

ich will mir nen Zalman CNPS-7000Cu kaufen, dieser verfügt über eine Lüftersteuerung, die ist aber zu kurz um sie an der Gehäuseaussenseite zu montieren!!!!

Kann ich diese Lüftersteuerung mit meinem Xaser V Damier verbinden??

Dieser verfügt über 2 zusätzliche Räder (an der Frontseite) mit denen man Lüfter steuern kann.

Reicht ein einfaches zusammenlöten oder was muss ich machen??

THANX
 

Tiguar

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.815
Moin und willkommen auf ForumBase! :)

Nach dem für Neulinge leider fast schon obligatorischen Regelhinweis (klick, speziell § 3) frage ich mich, was Du da löten möchtest. Zusammenstecken und fertig, wobei zwei hintereinandergeschaltete Lüftersteuerungen imho nicht so wahnsinnig viel Sinn machen. Also schließ doch den dicken Zalman einfach an Deine Gehäuse-Lüftersteuerung an, evtl. brauchst Du noch eine Lüfterkabelverlängerung wie diese hier:



Oder hat Deine Lüftersteuerung im Gehäuse so exotische Ausgänge, daß ein normales Lüfterkabel da nicht drauf paßt?

Weiterhin

Ciao, Tiguar
 
Zuletzt bearbeitet:

SubSeven

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
122
Erst einmal Danke für deine Antwort.

Hast du dir mal das Bild zu der Zalman Kühlung angeschaut (Link zum Bild ist gerade auf der Startseite von ComputerBase), so wie es für mich den Anschein hatte steckt da noch ne Art Spannungswandler dazwischen.

Meines Wissens wird die Geschw. einens Fans über die Stromzufuhr geregelt (korrigier mich falls es falsch sein sollte). Darum dachte ich mir wenn da ein Spannungswandler(-regler) zwischengeschaltet ist, kann es ja sein, dass ich den Kühler eben nicht so einfach an meine Gehäusesteuerung anschließen kann.

Bzw. woher weis ich, dass mein Gehäuseregler den Speed nicht zuweit reduziert (oder lässt das der Lüfter an sich nicht zu??)

Ich befürchte einfach, dass wenn ich meinen Zalman an meine Gehäuselüftersteuerung anschleiße und dann ganz "runter" drehe, dass mein Fan aufhört sich zu drehen anstatt mit "Mindestgeschwindigkeit" betrieben zu werden.

Sorry für die blöden Fragen, aber ich weiß es nunmal nicht.

Was ist an meiner Überschift nicht passend??

PS: Du musst wissen ich kauf mir die Komponenten erst noch, darum konnte ich leider noch keine praktischen Erfahrungen sammeln.

Thanx
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiguar

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.815
Wir haben´s hier nicht so mit "???" oder "!!!". ;)

Ach so meinst Du das: Die Lüftersteuerung beim Zalman ist nicht fest mit dem Lüfter verbunden, sondern wird bei Bedarf einfach nur mit 3-Pol-Stecker und -Buchse in die Stromzuführung eingesteckt (Die Buchse - wie auf dem Mainboard - ist am anderen Ende und daher auf dem Bild nicht sichtbar):



Die baust Du also einfach nicht mit ein und schließt den Lüfter direkt an Deine vorhandene Lüftersteuerung an. Sorry, ich hatte Dich nicht richtig verstanden. :)

CU, Tiguar
 
Zuletzt bearbeitet:

SubSeven

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
122
No probs un vielen Dank -> ! <- :D
 

Buccaneer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
296
Und wegen der Angst das der Lüfter auf kleinster Stufe nicht mehr andreht : Bau alles halt wie schon beschrieben ein und lass das Gehäuse offen, dann kannst du ja kucken ob er stehen bleibt oder nicht.
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Moin

Der Zalman 7000A läßt sich ohne Probleme in einem Xaser V Damier an die Lüftersteuerung anschliessen.
Der dritte Regel-Kanal ist extra für den CPU-Lüfter vorgesehen und auch die Drehzahl wird angezeigt, falls der CPU-Lüfter das unterstützt.
Auch bei niedrigster Stellung läuft der Zalman an, da sehe ich kein Problem.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
Die Drehzahl dürfte kaum ein Problem sein, denn du hast dochQUOTE]Auto temperature fan speed display mode & Manual temperature fan speed display mode [/QUOTE] im Case. Der Lüfter vom Zalman läft mit der eigenen Lüftersteuerung bei jeder Einstellung an, ich denke mal nicht, dass die Xaser-Steuerung so weit darunter regelt. Die Case-Fans laufen laut Xaser-Page mit minimum 1300U/Min, der Zalman läuft im Silent-Betrieb bei 1350 RPM +-10%. Allerdings mußt Du im BIOS die Drehzahlüberwachung des CPU-Lüfters abstellen, wenn Du ans Board keinen Lüfter anschließt.
 

SubSeven

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
122
Is ja spitze, danke an alle.

@ Ralph

woher weiß ich ob mein Lüfter die
Drehzahlanzeige unterstützt, auf der Hompe von Zalman hab ich nix gefunden!
 
Top