ZALMAN ZM80C-HP Heatpipe mit ti4600

Pidel0

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
819
hab mal ne frage zu der neusten heatpipe in zusammenhang mit einer ti4600....

muß man die auch mit einem aktivem lüfter betreiben, oder gilt das nur für die fx karten?? dazu muß ich sagen, das ich keine gehäusekühlung nutze, also ist der tower doch schon etwas wärer, ca. 40°, wie sieht das so mit dem kühler dann aus??? wird es noch für eine ti4600 reichen???

mfg
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
bei 40°C System temp würde ich sie 100% mit den Lüfter betreiben.

Habe den Vorgänger von der neuen und ne TI4200 und 5 Gehäuselüfter da wird meine heatpipe schon ganz schön warm. System Temp max 35°C im Sommer.
Jetzt habe ich ne System Temp von maximal 30°C
 

Fry

Lt. Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
1.750
Hi
also ohne Gehäuselüfter eine 4600 passiv kühlen halte ich für nicht sehr vernünftig selbst wenn es laufen sollte könnte langes spielen ca. 3 Stunden am Stück oder so Probleme bereiten und spätestens im Sommer sollte dann Ende sein.
 

Pidel0

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
819
also ich muß sagen ich habe im moment einen thermaltake kupferkühler und der lüfter läuft auf 7v und es läuft alles einwandfrei

ich hab keine ahnung wie effektiv die heatpipe ist..........

mfg
 
G

Green Mamba

Gast
alles papperlapapp...
ich hab ne 4600er, mit ner passivern heatpipe, und hab keinen einzigen gehäuselüfter. und das schon seit einem jahr...
ich hab auch noch eine relativ hohe gehäuseinnentemperatur, das gehäuse wird im oberen teil sogar mehr als handwarm, trotz volldämmung (also sozusagen eine bullenhitze im case:D). also keine bange, das macht die heatpipe mit links, wenns sein muss auch in der sauna! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

4ng3ldust

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.147
Ich hab letztes Wochenende die neue Heatpipe verbaut ohne Lüfter. Also bisher keine Probleme, hab aber auch 4 Lüfter im Gehäuse + Volldämmung!
Hatte davor auch den TT Kühler drauf, da ist mir aber das Lager vom Lüfter flöten gegangen ;)



Gaming Machine
Lan/File Server
 

Pidel0

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
819
Green Mamba, das hört sich ja fantastisch an:) hast ja ein ähnliches system wie ich.... wie sieht eigentlich genau aus, müssen die passiven kühlkörper des thermaltake samples wieder ab?? also wieviel abstand besteht vom ram zur heatpipe?

was hast du eigentlich fürn prozzie-lüfter??? meiner (ein regelbarer ys) ist zwar unter bestimmten umdrehungen leise, aber wenn man die drehzahl auf bestimmte drehungen bringt, macht der motor ein summgeräusch.... sind papst lüfter wirklich so viel leiser wie all die anderen??? ich meine auch das motorgeräusch???

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Green Mamba

Gast
ich hab so einen vollkupfer-fächerkühler von zalmann. der dreht mit 1400u/min. den hör ich beim besten willen nicht. :)
hier mal ein paar photos der heatpipe, da war noch mein leadtek mainboard im einsatz.
hier die heatpipe, ist eigentlich realtiv viel platz:



hier kannst du dann auch mal wenigstens teilweise den monster-kühler sehen:



und hier nochmal:
(ein beweis dafür dass man auch flachbandkabel so verlegen kann dass der luftstrom nicht behindert wird ;))



hier nochmal der spalt auf der gpu-seite:



nochmal der zalmann cpu-kühler:




sorry, die pix sind ein bisschen groß geworden, dachte dass die vom board automatisch runterscaliert werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pidel0

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
819
schicke fotos..... also die ram kühlkörper passen wohln noch, der platz müßte reichen... du hast aber noch die alte revision von der heatpipe... sehe ich doch richtig?? ist da ein großer unterschied zu der schwarzen?

und nochmal zum cpu lüfter, was hast du da fürn ne marke? papst??

gibt es eigentlich keine regelbaren papst lüfter? worin besteht der unterschied bei sintec bzw. kugellager?

mfg

EDIT:

ach noch was, hat die isolierung viel gebracht???
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Green Mamba

Gast
bei dem cpu-lüfter hab ich keinen blassen schimmer was das für eine marke ist, war bei dem kühlkörper dabei. wenn ich den aufdrehe, dann wird der auch ziemlich laut.
die isolierung bringt schon was, hab allerdings keinen vergleich, da es sich bei dem gehäuse um ein vom werk aus professionell gedämmtes gehäuse handelt. ist also alles physikalisch berechnet und von so nem hauseigenen physiker entworfen bei der firma silentmaxx. da hab ich den gesamten leisen kram her. bin auch uneingeschränkt zufrieden damit, die wissen echt was sie tun. nur das netzteil ist vor kurzem eingegangen, die haben mir aber innerhalb 3 werktagen ein neues zugeschickt. :)
aber sowas kann ja nun überall passieren. ;)
den lagerarten weiß ich auch nicht so recht bescheid. aber ich glaub die sintec-lager sind die besseren und leiseren. bin mir aber nicht ganz sicher.

achso, der zalmann ist noch die allererste version. ich glaub die neue hat noch ne größere oberfläche durch optimiertes profil, und ist wohl noch kompatibler zu verschiedenen grafikkarten.
 

4ng3ldust

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.147
Ich mache Montag auch mal Bilder von meinem! Ich hab die neue Zalman Heatpipe af meiner Albatron drauf und ausserdem den neuen fetten Zalman CPU Kühler, da isses aber ziemlich knapp mitm Platz zum RAM und Kondensatoren :(


Gaming Machine
Lan/File Server
 
Zuletzt bearbeitet:

BaxTec2k2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
283
hallo leute, dieser threat interessiert mich brennend. danke für die vielen beschreibungen und bilder der zalman-kühlkonstruktionen.

wisst ihr bis wieviel die cpu-heatpipe ausgelegt?
wie siehts mit dem barton aus?
ist ein lüfter notwendig, wenn das gehäuse nicht gedämmt und immer seitllich offen ist?


in wieweit kann ich diese im thread beschriebene zalman gpu-heatpipe für eine ti200@ti500 benutzen? muss man auf gewisse bohrungen achten oder ähnliches?
das lauteste in meinen system ist weiterhin die msi-graka. einige erinnern sich bestimmt an einige themen von mir. gruß an alle und danke.
 
G

Green Mamba

Gast
cpu-heatpipe?? wo?? wenn du meinen cpu-kühler meinst, der hat keine heatpipe...

bei der graka-heatpipe musst du nur 2 bohrungen diagonal neben der gpu haben, und das haben glaub ich alle graka´s von nvidia!?
 

Pidel0

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
819
wie siehts eigentlich mit der thermaltake heatpipe in paasiv aus ich hab gehört sie soll einwenig besser sein als die zalman?

mfg
 

4ng3ldust

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.147
Also hier die versprochenen Pics der neunen Heatpipe auf einer Albatron mit Ti4600 Layout :)








Hab den Lüfter weggelassen! Hatte ihn kurz drauf und muss sagen bei 1400 U/min unhörbar :)


Gaming Machine
Lan/File Server
 

bertimen

Ensign
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
161
Mhh sieht aber sehr knapp aus wenn du an der unteren Seite der Heatpipe fühlst is die sehr heiß ? Weil wenn ja sollt man ja keine KArte mehr drunter Bauen..... Du hast ja noch genug platz aber ansonsten.... Weil wenn die Graka schon 3 plätzchen ein nimmt is schon hamma...
 
G

Green Mamba

Gast
wird zwar ziemlich heiß, aber nicht so heiß, dass mann nicht im 2. pci noch ne karte verbauen könnte.
 

4ng3ldust

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.147
@ GreenMamba: Ich denke das sieht nur wegen den Streben so aus :)
Evtl mach ich mal nochmal Pics mit eingebauten Lüfter!

@bertimen: Es ist knapp zu den Laufwerken hin, da die Karte pervers lang ist!
Unten is die nur Handwarm :) Ich brauche keine Karten mehr, da mein
Soyo eh alles onboard hat zum überleben :evillol:


Gaming Machine
Lan/File Server
 
G

Green Mamba

Gast
ja genau, diese streben fehlen ja bei mir. also ich muss schon ein bisschen achtgeben wie ich die karte anfasse. wenn ich die zu fest am kühlkörper anfasse ist der schonmal schnell ein bissl verschoben. aber zum glück bastel ich ja so gut wie nie in den innereien rum. :)
 
Top