Zimmerventilator als Geh.-Lüfter

U

Unregistered

Gast
Hallo Leuz,

das wäre doch DIE Idee!!
einen normalen Zimmerventilator (so einen mit Standbein wo schalter zum beschleunigen dran sind) nehmen und ihn so zerlegen das nur der Kühlkopf mit Gitter drumrum übrig bleibt.

Dann ins Gehäuse (auf die von vorne gesehn linke Seite) ein eben so großes Loch schneiden und dann den Kühlkopf da einsetzen und befestigen. Dann des Steuerpult (mit den Knöpfen "0", "1" und "2") an die Seite vom Gehäuse anbringen und den Stecker rein in die Steckdose und schon hat man nen HAMMERKÜHLER bei dem man sogar die Geschwindigkeit regeln kann ;)

Habs noch nicht ausprobiert, wäre aber doch ne coole Idee oder?

Sagt mir mal eure Meinung dazu!!

CyA Erazor
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.158
Wahrscheinlich biegt sich dann das MB so weit durch, das es auf der Rückseite an die Platte dran kommt und dann knallt und riecht es bestimmt ganz doll...

 
U

Unregistered

Gast
Mann du best echt so ein Knaller!!!

Der Venti geht doch nie so weit rein!!!!

Nen versuch wärs doch wert oder nich?
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Naja Ob es die Idee ist weiss ich net so ganz..Du könntest mit einem solchen starken Luftstrom die CPU Kuehler etc aus ihrem rythmus holen -> Die gehen schneller kaputt
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
ach quark, ich stelle ooch manchmal meinen zimmerventilatro an den rechner.....macht glatte zehn grad aus :).......und die lüfter leben immer noch
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
das stimmt

Habe ich auch schon ausprobiert. Normal laüft meine CPU mit 53°C max. unter Volllast. Mit meinem Ventilator lief er dann auf 41°C unter gleichen Lastbedingungen. wow.
 

Longwood

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
109
Venti

Ich habe mir auf der linken Gehäuseseite einen 12er Venti gesetzt, den ich an und ausschalten kann. Das Ding macht extrem mehr "Wind" als son Schlapper Zimmerventi. Damit kannste von einer Seite meines Zimmers anderen Leute die Kippe in null,Nichts abfackeln. Aber frag nicht nicht warum ich das Ding zum ein und ausschalten befähigt habe. (Superlaut...). Wenn meine Kiste so richtig arbeiten muss und der Venti an ist, kannste nie mehr als 31 Grad CPU-Temp. messen. Dazu erwähnt, ich habe eien boxed (nur der Kühlkörper nochoriginal, den Lüfter habe heruntergebrochen und zwei andere drauf gesetzt) PIII 800 mit FSB 112 laufen (nochn alter Slot 1). Darüber hinaus steckt meine Kiste voll mit HDD´s und Karten. Wenn mir im Winter kalt ist mache ich meinen Rechner und Bildschirm an. Nach ner Zeit isses dann angenehmer.

Also bla bla bla, bevor du das Experiment wagst, guck dir doch mal so richtig heftige 12er Ventis an. Notfalls, wenn´s dir nicht reichen sollte stell mal die Spannung von 12 V auf 15-18 V hoch. Das einzige was ich nicht so toll bei so viel Wind finde: Der kommt natürlich überall aus dem Gehäuse raus (mach mal die DVD-Schublade auf.....). Die 5 1/4 Blenden bleiben übrigens drinn und fliegen nicht raus, aber ich mache meinen Rechner alle 3 Monate von innen sauber. Die Kiste staubt nämlich schneller zu.

Sieht ähnlich aus http://www.uebertakten.de/index.htm?[url]http://www.uebertakten.de/Artikel/gehaeuse/gehaeuse.htm[/url] ist aber nicht so dezent direkt auf das Board gerichtet wie bei mir.

Viel Spaß beim testen :cool_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistered

Gast
Hallo Leuz,

das wäre doch DIE Idee!!
einen normalen Zimmerventilator (so einen mit Standbein wo schalter zum beschleunigen dran sind) nehmen und ihn so zerlegen das nur der Kühlkopf mit Gitter drumrum übrig bleibt.

Dann ins Gehäuse (auf die von vorne gesehn linke Seite) ein eben so großes Loch schneiden und dann den Kühlkopf da einsetzen und befestigen. Dann des Steuerpult (mit den Knöpfen "0", "1" und "2") an die Seite vom Gehäuse anbringen und den Stecker rein in die Steckdose und schon hat man nen HAMMERKÜHLER bei dem man sogar die Geschwindigkeit regeln kann

Habs noch nicht ausprobiert, wäre aber doch ne coole Idee oder?

Sagt mir mal eure Meinung dazu!!

CyA Erazor

meine meinung:

super idee du bist bestimmt der erste mensch auf der welt der auf so eine idee kommt! ich würde auch als erstes in eine forum gehen um damit anzugeben, zumal die idee SO EINZIGARTIG und AUSGEFALLEN ist.... von der idiotie deines threads mal abgesehn würd ich das doch einfach mal testen...
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
Original erstellt von Unregistered
Hallo Leuz,

das wäre doch DIE Idee!!
einen normalen Zimmerventilator (so einen mit Standbein wo schalter zum beschleunigen dran sind) nehmen und ihn so zerlegen das nur der Kühlkopf mit Gitter drumrum übrig bleibt.

Dann ins Gehäuse (auf die von vorne gesehn linke Seite) ein eben so großes Loch schneiden und dann den Kühlkopf da einsetzen und befestigen. Dann des Steuerpult (mit den Knöpfen "0", "1" und "2") an die Seite vom Gehäuse anbringen und den Stecker rein in die Steckdose und schon hat man nen HAMMERKÜHLER bei dem man sogar die Geschwindigkeit regeln kann

Habs noch nicht ausprobiert, wäre aber doch ne coole Idee oder?

Sagt mir mal eure Meinung dazu!!

CyA Erazor

meine meinung:

super idee du bist bestimmt der erste mensch auf der welt der auf so eine idee kommt! ich würde auch als erstes in eine forum gehen um damit anzugeben, zumal die idee SO EINZIGARTIG und AUSGEFALLEN ist.... von der idiotie deines threads mal abgesehn würd ich das doch einfach mal testen...
:lol:
Meiner hat noch Taste "3".
Aber danach wird wohl eh schon Tornadomässig in dem Gehäuse. :evillol:
Idee von sich an ist lustig, aber nicht schlecht.
Aber dann schon mit Filter, den jede Woche Staubsauger rausholen will ich nicht. :D

P.S: Und was ist mit absaugen?
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.158
Ganz einfach:

den anderen Gehäusedeckel auch abmachen.

Aber vorher den Rechner gut verankern, am besten im Fussboden festschrauben... :D
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.690
Ein Kumpel von mir hatte so ganzes halbes Jahr etwa einen Zimmerlüfter als CPU-Lüfter eingesetzt. Da diese kaputt gegangen ist und er zu faul war einen neuen zu kaufen kam er auf diese Notlösung. War schon lustig ein offenes PC-Gehäuse zu sehen mit´nem Tischventilator davor. :D
 
Top