Zusammenstellung Gaming PC Fragen (i56600k, r390,16gb ddr5, z170)

JimmyxD

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
16
Ich möchte auch gern mal meine Zusammenstellung bezüglich Gaming PC in den Raum werfen.
Auf die Frage was er können soll lautet die Antwort, das was mit diesen Komponenten möglich ist:
(Also wenn Ändrungsvorschläge kommen, sehr gerne, solange es in diesem Preisrahmen (eigentlich 1000€) bleibt)

https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/a6c454221d720ddf140e0c5d853fc4a24d7698b390159b9d495

Jetzt wollte ich nur ein paar Fragen dazu beantwortet haben:

1. Wenn der i5 6600k, dann das Z170 MainBoard, aber welches: das Asus Z170 ProGaming oder das Asrock Z170 Extreme4?
http://m.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-Z170-Extreme4-Intel-Z170-So-1151-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1009419.html
http://www.mindfactory.de/product_info.php/Asus-Z170-Pro-Gaming-Intel-Z170-So-1151-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1009409.html

2. Ist es eine Überlegung wert, statt dem i5, den (an sich nahezu gleichteuren) Xeon E3 1241 inkl passendes Board zu nehmen? (Wenn ja welches Board? Z97?)
http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Xeon-E3-1241v3-4x-3-50GHz-So-1150-BOX_960053.html

3. Beim Netzteil bin ich mir auch nicht ganz so sicher, ist halt günstig aber da gibts auch ne Menge Alternativen... Empfehlungen?

4. Für Gehäuse-Alternativen wäre ich auch offen (vor allem mit Erfahrungen). Die Anforderungen dazu sind relativ prolomäßig: soll mit meinem System funktionieren, geil ausschaun und unter 50 Euro, bitte um Vorschläge =D

5. Und kann mir noch jmd. erklären, warum ich keine HDD oder SSD von Mindfactory nach Österreich bestellen kann? (Siehe unten) ANMK: Wo kann ich sie mir sonst günstig und schnell kaufen/bestellen?

//Ein Versand der ausgewählten Artikel nach Österreich ist nicht möglich.
//Folgende Artikel wurde daher aus dem Warenkorb entfernt:
//
//1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
//120GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (MZ-75E120B/EU)


Danke und lg Jimmy
 
Zuletzt bearbeitet:

WhyNotZoidberg?

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.103
5) liegt wahrscheinlich an der festplattenabgabe, die unsere liebe regierung durchgesetzt hat.
 

JimmyxD

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
16
Davon habe ich derzeit noch nichts gehört... Alternative Kaufmöglichkeiten?
 

WhyNotZoidberg?

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.103
in bezug auf festplatten? anderen händler wählen.
amazon verschickt nach wie vor nach Ö.
ansonsten zb mal bei e-tec oder alternate vorbeischauen, wird aber sicher auch noch andere händler geben, die nach Ö liefern.
 
Zuletzt bearbeitet:

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.477
hallo, ich komme auch aus österreich und kann dir als händler vor allem e-tec empfehlen. schneller (gratis)versand, super service wenn mal nichts passt und meistens bei den güstigsten anbietern dabei.
als alternative bin ich mit mylemon auch sehr zufrieden.
 

luk88

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
992
2. Ist es eine Überlegung wert, statt dem i5, den (an sich nahezu gleichteuren) Xeon E3 1241 inkl passendes Board zu nehmen? (Wenn ja welches Board? Z97?)
http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Xeon-E3-1241v3-4x-3-50GHz-So-1150-BOX_960053.html
In Spielen in FullHD ist der um 100 MHz niedriger getaktete Xeon E3 1231v3 (kostet ca. 20€ weniger als der 1241v3) ein paar Prozent langsamer als der 6600k. Der 1241v3 dürfte dann in etwa gleichauf sein mit dem 6600k...
Beim 6600k hast du halt die Möglichkeit mit einem Z170-Board zu übertakten, der Xeon ist (meines Wissens nach) nicht (sinnvoll) übertaktbar, hat dafür aber Hyperthreading.
Für den Xeon reicht ein H97-Board.

Eine weitere alternative wäre der i5-5675C.
Dieser ist bei Spielen ganz vorne dabei (siehe Link oben) und ebenfalls übertaktbar (Z97-Board vorausgesetzt).
 
Zuletzt bearbeitet:

Brudertuck

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.628
Wenn du übertakten möchtest, nimm den i5. Wenn das keine Rolle spielt, nimm den XEON, der bringt dann HT mit, egal ob du es wirklich nutzen kannst oder nicht.

Den Kühler würde ich auf keine der beiden CPUs verbauen, nimm einen mit 120er Lüfter:
Wenn du nicht übertakten willst:
https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html
wenn doch würde ich was größeres nehmen:
https://geizhals.de/thermalright-hr-02-macho-rev-b-100700726-a1193857.html
oder halt was von noctua aus Österreich ;)
http://www.noctua.at/main.php?show=start

Gehäuse empfehle ich dir etwas mehr auszugeben:
https://geizhals.de/fractal-design-define-r5-black-fd-ca-def-r5-bk-a1200732.html
https://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html

Netzteil alternativ aber etwas teurer:
https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-cm-500w-atx-2-4-e10-cm-500w-bn234-a1165357.html
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
40.767
warum nur eine 120er SSD mit beschissenem P/L verhältnis und warum ein quad RAM kit?
WLP ist bereits beim kühler dabei, wobei auch ich da doch mindestens einen mit 120er lüfter nehmen würde.
 

Brudertuck

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.628
Zuletzt bearbeitet:

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
11.290
2. Ist es eine Überlegung wert, statt dem i5, den (an sich nahezu gleichteuren) Xeon E3 1241 inkl passendes Board zu nehmen? (Wenn ja welches Board? Z97?)
http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Xeon-E3-1241v3-4x-3-50GHz-So-1150-BOX_960053.html
Der Xeon E3 V3 ist eine Generation älter, ich würde da den i5-5XXX bevorzugen.
Blöd nur, das Intel beschlossen hat das die aktuelle Generation von Xeon E3 nicht mehr mit Consumer-Motherboard kompatibel sein soll.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.843
Der Intel Core i5-5675C kommt aber nicht weit beim übertakten. Laut diversen Tests sind meist kaum mehr als 4Ghz drinnen. Wenn OC dann den i5-4690K. Bei dem kommt man (ist natürlich auch Glückssache) eher auf 4,5Ghz.
 

reavon

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.803
würde den 6600K empfehlen.. Würde nicht mehr auf "veraltete" Hardware setzen... DDR4 ist spottbillig. und der 6600K bietet ordentliche Leistung + du kannst M2 PCie SSDs mit mehr geschwindigkeit nutzen.

würde dann das ASROCK Extrem4(+) empfehlen! habe es selber. Bietet viele anschlüsse, gute kompatibilität und hat ein gutes UEFI
 

JimmyxD

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
16
Jupp, keiner deiner ausgewählten Sockel unterstützt Quad Channel Ram. Das kann z.B der 2011-3. Also Kit mit 2x8GB wählen
So weit ich meinte sind 4x4GB RAM kein Problem, kenne mich aber zugegeben nicht allzu gut aus und lerne gern dazu. Funktioniert das wirklich nicht, und wenn ja, warum und welches 2x8GB RAM Kit kann man empfehlen? (Sollte schon ddr5 sein)

Danke lg
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
40.767
4x4GB bieten dir auf ner plattform mit dualchannel schlichtweg keinen vorteil gegenüber 2x8GB, im gegenteil, du hast keine bänke mehr frei und 2 potenzielle fehlerquellen mehr.
aber da du ja DDR5 RAM willst musst du wohl noch einige jahre mit dem kauf des rechners warten. oder dich mit DDR4 zufrieden geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

JimmyxD

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
16
Also würdest du 2x8GB DDR4 vorschlagen? Oder hast du einen bessere Vorschlag?
16GB wären mir derzeit schon wichtig, auf DDR5 könnte ich ja später nachrüsten...
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
40.767
ja, bei sockel 115x würde ich 2x8GB jederzeit 4x4GB vorziehen.
DDR5 RAM gibt es zur zeit nicht, und wenn es den irgendwann mal gibt wird der garantiert nicht auf nem sockel 1151 MB laufen!
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
40.767
"Z170" ist der name des chipsatzes. gibt ne handvoll Z170 MBs die nur DDR3 unterstützen, die beiden von dir im OP genannten MBs gehören nicht dazu und haben jeweils 4 slots für DDR4 RAM. sowas steht aber auch in den produktdatenblättern...
 
Top