Zweite Ati-Grafikkarte will nicht mit WinXP

kallemu

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
11
Hallo zusammen,

habe bisher unter W98 SE mit 2 Monitoren und 2 Grafikkarten gearbeitet. Nach Installation beider Karten unter XP wird die zuerst startende Karte (im BIOS: Primary Graphics Adapter AGP bzw.PCI) erkannt. Die zweite Grafikkarte wird ebenfalls von XP erkannt, im Gerätemanager jedoch mit einem gelben Ausrufungszeichen versehen. Unter Eigenschaften erscheint in der Registerkarte ALLGEMEIN "Das Gerät kann nicht gestartet werden (Fehlercode 10)". In der Registerkarte TREIBER steht jedoch bei BEIDEN Karten:

Microsoft
06.06.2001
5.1.2001.0
Microsoft Windows XP Publisher.

Das sind genau die Treiber, auf die auf der ATI-Homepage hingewiesen wird, daß sie auf der Windows XP Installations-CD enthalten sind. Auch der Versuch mit Win2000-Treibern bringt nichts.

Mehrfache Deinstallationen und Harwareerkennungen, Umstecken der PCI-Karten sowie die BIOS-Einstellung: Allocate IRQ to PCI VGA auf NO bringen das gleiche Ergebnis. DIE ZWEITE GRAFIKKARTE - egal ob AGP oder PCI - WIRD NICHT GESTARTET. Der zweite Monitor bleibt schwarz.

Onboard-Sound, Modem, Midi alles deaktiviert.

Mein system:
Eliteboard K7S5A
Athlon K7 1400 Mhz
Kühler Tiger Micropool
Realtek RTL8139 PCI-Fast Ethernet
Soundblaster PCI 512

Wer weis Rat ?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

kallemu

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
11
Nachtrag zum o.g. Posting:

Grafikkarten:
ATI 3D Rage IIC AGP
ATI 3D Rage Pro PCI

BIOS-Vers. 27.08.01
SIS-AGP-Treiber Vers. 1.07

Bitte keine gutgemeinten Hinweise wie "Diese uralten Grafikkarten passen nicht zum Board/CPU" etc.. Ich spiele NICHT am PC und benötige zwei Monitore für Office-Anwendungen.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Das hört sich mehr nach einem Softwareproblem an als nach einem Boardproblem. Hast du das Problem erst, seit du das Board verwendest oder seit du WinXP installiert hast?
 

kallemu

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
11
WindowsXP mit K7S5A

Das Problem habe ich tatsächlich erst mit WindowsXP.

Ursprünglich W98SE mit Intel PIII 450 auf Gigabyte GA-6BXE. -> alles ok.

Installation WindowsXP Gigabyte-Board -> Problem
Installation WindowsXP Elite K7S5A -> Problem

Zwischenzeitlich habe ich mit älteren ATI-Treibern experimentiert. Scheint tatsächlcih KEIN Boardproblem zu sein. Führe den Thread aber hier weiter.
 

kallemu

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
11
Lösung gefunden !!!

Endlich..........wie schon bereits vermutet, liegt es nicht am Motherboard, sondern an der Kombi WindowsXP und ATI-Grafikkarte.

Lt. Ati funktionieren die RAGE-PRO Produkte nicht als sekundäre Grafikkarten unter Windows2000. Auch nicht unter XP ??? Das ist die entscheidende Frage. Ich habe zwischenzeitlich einen "inoffiziellen" Treiber gefunden und installiert. Und siehe da........der Multimonitorbetrieb funktioniert unter XP mit ner ATI-Rage Pro PCI als sekundäre Grafikkarte.

Hier gibt es Infos und Treiber:
http://www.geocities.com/ziyadhosein/

Weiterklicken auf "Rage Pro Chipset", weiter unten dann "Windows2000/XP Driver Information, Development and Downloads", weiter unten steht dann der entsprechende Download-Link...

...Complete Windows XP Drivers. (Not 2000 compatible).
5.00.2500.5772 - This is a DirectX 8 based driver that supports all of the features of the Rage Pro chipset. OpenGL and Direct3d on all Rage Pro based cards are supported. All ATI controls panels are implemented. DXVA is supported in this release. TV-out is functional. And finally, MULTIMONITOR is implemented. Most resolutions are available.

Download here . (Released October 29, 2001)
http://www.geocities.com/atimobility/files/XP_5772.zip

File entpacken, Treiber über Gerätemanager installieren, und zwar "NICHT SUCHEN, SONDERN DEN TREIBER SELBST WÄHLEN". atintwdm.inf

Und Voila........der zweite Monitor wird ohne booten sofort initialisiert und die Desktoperweiterung kann über Anzeige eingestellt werden.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Schiebung

Das habe ich mir gedacht, darum geht es jetzt ab ins richtige Forum.
Wenn es schon mit Windows2000 ein Problem gibt, kannst du wetten, daß es in XP genau so ist. Die NT-Architektur ist beiden Systemen gemein.
 
Top