Test: 10 Soundsysteme unter 100 Euro

Viel Klang für wenig Geld?
Autor:

Einleitung

Eigentlich ist es zu leicht, sich ein Lautsprechersystem für den PC zu kaufen. Jeder gut sortierte Elektronikfachmarkt bietet eine ganze Armada von Schallwandlern an, die in unterschiedlichen Preislagen auf Kundenfang gehen. Schnell kann man hier die Auswahl zwischen 20, 30 oder mehr Angeboten gemäß den eigenen Wünsche vornehmen. Lautsprecher für acht Euro? Kein Problem! Stereo oder Mehrkanal? Auch möglich. Mit Fernbedienung, zusätzlichen Anschlüssen oder Lichteffekten? Alles da!

Gleichzeitig ist es aber auch zu schwer, sich ein Lautsprechersystem für den PC zu kaufen. Was bringt es etwa, 30 statt 16 Euro für ein System auszugeben? Sind 60 Euro in einem Stereo-Lautsprechersystem besser aufgehoben als bei einem 5.1-Surroundset? Wo fängt gute Qualität an, ja – überspitzt formuliert – gibt es so etwas überhaupt für weniger als 100 Euro? Und was tun, wenn man die Auswahl zwischen Hunderten von Lautsprechersystemen für kleines Geld hat?

Fachmarkt
Fachmarkt

Viele Antworten auf diese Fragen driften nur allzu leicht in einen Glaubenskrieg ab. Oft gibt es eiserne Verfechter der „Geiz ist Geil“-Mentalität ebenso wie der „Wer billig kauft, kauft zweimal“-Philosophie. Die einen wollen teuer (und vermeintlich qualitativ hochwertig), die anderen günstig (aber dennoch gut) einkaufen. Vermutlich nähert man sich der Wahrheit – wie so oft – mit der goldenen Mitte. Doch wo liegt sie? Wir haben einen Suchtrupp losgeschickt und einen Mix aus vielversprechenden Kandidaten und Bestsellern im Preisbereich bis 100 Euro zusammengestellt. Auf dem Weg zur vielleicht eierlegenden Wollmilchsau für den schmalen Taler konnten sowohl Klischees bestätigt als auch Überraschungen erfahren werden. Doch mehr dazu auf den nächsten Seiten.

Vorab geht der Dank jedoch an den Onlineshop von Alternate, der einen Großteil der Systeme beigesteuert hat!

Testsystem

Alle Systeme des Testfeldes werden mit einer Creative X-Fi Platinum verbunden, wobei der Equalizer, die CMSS-Funktionen und andere klangbeeinflussende Maßnahmen deaktiviert werden. Darüber hinaus können die Lautsprecher auch an einen Onkyo TX-SR 606 angeschlossen werden. Als Vergleichsmöglichkeit dient ein 2.1-System von Nubert (2x NuLine 32, 1x AW 1000), das als eine Art Referenz herhalten soll.

Um die Klangqualität umfangreich und nicht nur anhand einer eingeschränkten Anzahl von Quellen beurteilen zu können, kamen auch in diesem Test mehrere Stereo- und Surround-Medien aus den Bereichen Musik, Film und PC-Spiele zum Einsatz. Es werden sowohl Blu-ray-Disks als auch DVDs, CDs und MP3/FLAC-Dateien verschiedener Qualität verwendet. Auf eine Auflistung aller verwendeten Titel wird aus Platzgründen verzichtet. In der Klangbeschreibung wird aber namentlich auf einzelne Titel eingegangen, sofern sie der Vermittlung bestimmter Charakteristika besonders dienen.

Testumgebung

Bei dem Raum, in dem alle Tests stattgefunden haben, handelt es sich um einen etwa 20 m² großen und 2,5 Meter hohen Raum in einem Berliner Neubau. Die Aufstellung der Boxen wurde entsprechend der üblichen Ausrichtung vorgenommen.