8/10 AMD Radeon R9 295X2 im Test : Wasser, 500 Watt und zwei Mal Hawaii

, 297 Kommentare

Leistungsaufnahme

500 Watt typischer Leistungsaufnahme, 125 Watt über den PCI-Express-Spezifikationen, messen auch wir unter Last direkt an der Grafikkarte, also ohne Einfluss des Netzteils. Die Radeon R9 295X braucht in der Standard-Konfiguration knapp über 500 Watt und mit angehobenem Power Target knapp 550 Watt, wie unsere Messungen ihm Rahmen der Netzteil-Kompatibilität zeigen.

Leistungsaufnahme der Grafikkarte unter Last (Crysis 3)
Strang 1 Strang 2 PCIe-Slot Summe
AMD Radeon R9 295X2 243 Watt 237 Watt 26 Watt 506 Watt
AMD Radeon R9 295X2 „Max“ 274 Watt 245 Watt 26 Watt 545 Watt

Interessant ist die geringe Leistungsaufnahme über den PCIe-Slot. Die dort vorhandene 3,3-Volt-Schiene nutzt die Grafikkarte gar nicht.

Die hohe Leistungsaufnahme hat natürlich auch Auswirkungen auf das Gesamtsystem. Dazu sei angemerkt: Radeon R9 295X2, Radeon HD 7990 und GeForce GTX 780 SLI haben wir mit einem anderen Netzteil als sonst üblich gemessen. Die drei Werte sind untereinander vergleichbar, im Vergleich zum restlichen Testfeld ist die Effizienz allerdings geringer - die Messwerte sind tendenziell zu hoch.

42 Einträge
Leistungsaufnahme im Leerlauf
Angaben in Watt (W)
  • Abgeschalteter Monitor:
    • Intel Core i7-4770K
      37
    • AMD Radeon HD 7870
      47
    • AMD Radeon HD 7850
      47
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      48
    • AMD Radeon HD 7950
      49
    • AMD Radeon R9 270X
      50
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      50
    • AMD Radeon HD 7790
      51
    • AMD Radeon R7 260X
      52
    • AMD Radeon R7 260
      53
    • AMD Radeon R9 290
      54
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      55
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      55
    • AMD Radeon R9 290X
      56
    • Nvidia GeForce GTX 770
      56
    • Nvidia GeForce GTX 750
      57
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      58
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      58
    • Nvidia GeForce GTX 780
      58
    • Nvidia GeForce GTX 760
      59
    • AMD Radeon R7 265
      60
    • Nvidia GeForce GTX 660
      62
    • AMD Radeon R9 280X
      63
    • Nvidia GeForce GTX 670
      63
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      63
    • AMD Radeon HD 7990
      64
      Hinweis: Netzteil wie 780 TI SLI und R9 295X2
    • AMD Radeon R9 270
      65
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti SLI
      72
      Hinweis: Netzteil wie R9 295X2 und HD 7990
    • AMD Radeon R9 295X2
      72
      Hinweis: Netzteil wie 780 TI SLI und HD 7990
  • Desktop-Betrieb:
    • Intel Core i7-4770K
      38
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      57
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      57
    • AMD Radeon R7 260
      58
    • AMD Radeon HD 7870
      58
    • Nvidia GeForce GTX 750
      58
    • AMD Radeon R7 260X
      59
    • Nvidia GeForce GTX 770
      59
    • AMD Radeon R7 265
      60
    • AMD Radeon HD 7850
      60
    • AMD Radeon HD 7790
      60
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      60
    • Nvidia GeForce GTX 760
      60
    • AMD Radeon R9 270X
      61
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      61
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      61
    • Nvidia GeForce GTX 780
      61
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      63
    • AMD Radeon HD 7950
      63
    • Nvidia GeForce GTX 660
      64
    • Nvidia GeForce GTX 670
      65
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      65
    • AMD Radeon R9 270
      66
    • AMD Radeon R9 290X
      67
    • AMD Radeon R9 290
      67
    • AMD Radeon R9 280X
      67
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti SLI
      74
      Hinweis: Netzteil wie R9 295X2 und HD 7990
    • AMD Radeon HD 7990
      75
      Hinweis: Netzteil wie 780 TI SLI und R9 295X2
    • AMD Radeon R9 295X2
      83
      Hinweis: Netzteil wie 780 TI SLI und HD 7990

Unter Windows kommt der Rechner mit der Grafikkarte auf 83 Watt, 16 Watt mehr als mit einer einzelnen Radeon R9 290X. Warum der Abstand so groß ist, bleibt dabei unklar. Auch wenn man die Pumpe hinzurechnet, sollte die Differenz eigentlich kleiner ausfallen. Die zweite GPU schaltet sich erfolgreich ab.

20 Einträge
Leistungsaufnahme unter Last
Angaben in Watt (W)
  • Last - Crysis 3:
    • Nvidia GeForce GTX 750
      160
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      164
    • AMD Radeon R7 260
      179
    • AMD Radeon HD 7790
      183
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      184
    • AMD Radeon HD 7850
      211
    • AMD Radeon R7 260X
      214
    • AMD Radeon R7 265
      216
    • Nvidia GeForce GTX 660
      234
    • AMD Radeon HD 7870
      237
    • AMD Radeon R9 270
      245
    • AMD Radeon R9 270X
      246
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      252
    • Nvidia GeForce GTX 760
      255
    • AMD Radeon HD 7950
      257
    • Nvidia GeForce GTX 670
      259
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      261
    • Nvidia GeForce GTX 780
      288
    • Nvidia GeForce GTX 770
      290
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      306
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      337
    • AMD Radeon R9 290X
      345
    • AMD Radeon R9 280X
      345
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      345
    • AMD Radeon R9 290
      380
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti (Max)
      407
    • AMD Radeon R9 290X (Max)
      421
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti SLI
      471
      Hinweis: Netzteil wie R9 295X2 und HD 7990
    • AMD Radeon HD 7990
      519
      Hinweis: Netzteil wie 780 TI SLI und R9 295X2
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti SLI (Max)
      628
      Hinweis: Netzteil wie R9 295X2 und HD 7990
    • AMD Radeon R9 295X2
      632
      Hinweis: Netzteil wie 780 TI SLI und HD 7990, bis Temperature Target
    • AMD Radeon R9 295X2 (Max)
      651
      Hinweis: Netzteil wie 780 TI SLI und HD 7990, bis Temperature Target

Unter Last messen wir dann satte 632 Watt nach einer längeren Lastphase. Der Mehrverbrauch zur maximierten Radeon R9 290X beträgt 211 Watt. In Crysis 3 greift nach 20 Minuten allerdings das Temperature Target, die maximale Leistungsaufnahme des Systems lag zuvor gar bei 720 Watt. Bei maximiertem Power Target sind es bis zu 730 Watt – wenn das Temperature Target nach 20 Minuten eingreift, liegt der Wert bei 651 Watt.

Leistungsaufnahme in Crysis 3, Gesamtsystem
maximal im Temperature Target
AMD Radeon R9 295X2 720 Watt 632 Watt
AMD Radeon R9 295X2 „Max“ 730 Watt 651 Watt

Bei der Wiedergabe einer Blu-ray benötigt das System mit Radeon R9 295X2 die doppelte Energie wie beim Einsatz einer GeForce GTX 780.

62 Einträge
Leistungsaufnahme - Blu-ray/Multi-Monitor
Angaben in Watt (W)
  • Blu-ray-Betrieb:
    • Intel Core i7-4770K
      59
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      74
    • Nvidia GeForce GTX 760
      77
    • Nvidia GeForce GTX 770
      80
    • Nvidia GeForce GTX 780
      82
    • Nvidia GeForce GTX 670
      82
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      83
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      83
    • Nvidia GeForce GTX 660
      83
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      84
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      84
    • Nvidia GeForce GTX 750
      84
    • AMD Radeon R7 260
      95
    • AMD Radeon HD 7790
      97
    • AMD Radeon HD 7870
      99
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti SLI
      100
    • AMD Radeon R7 265
      100
    • AMD Radeon R7 260X
      100
    • AMD Radeon R9 270X
      102
    • AMD Radeon HD 7850
      103
    • AMD Radeon R9 270
      107
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      114
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      114
    • AMD Radeon HD 7950
      115
    • AMD Radeon R9 280X
      120
    • AMD Radeon HD 7990
      129
    • AMD Radeon R9 290X
      143
    • AMD Radeon R9 290
      151
    • AMD Radeon R9 295X2
      163
  • Desktop – Zwei Monitore:
    • Intel Core i7-4770K
      40
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      58
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      58
    • Nvidia GeForce GTX 750
      59
    • Nvidia GeForce GTX 770
      61
    • Nvidia GeForce GTX 780
      62
    • Nvidia GeForce GTX 760
      62
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      63
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      64
    • Nvidia GeForce GTX 670
      66
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      66
    • Nvidia GeForce GTX 660
      66
    • AMD Radeon R7 260
      71
    • AMD Radeon HD 7790
      74
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti SLI
      75
    • AMD Radeon R7 260X
      75
    • AMD Radeon HD 7870
      82
    • AMD Radeon R9 270X
      84
    • AMD Radeon R7 265
      85
    • AMD Radeon HD 7850
      85
    • AMD Radeon R9 270
      89
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      94
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      97
    • AMD Radeon HD 7950
      97
    • AMD Radeon R9 280X
      101
    • AMD Radeon R9 290
      105
    • AMD Radeon HD 7990
      108
    • AMD Radeon R9 290X
      108
    • AMD Radeon R9 295X2
      139
  • Desktop – Drei Monitore:
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      68
    • Nvidia GeForce GTX 750
      69
    • AMD Radeon R7 260
      72
    • AMD Radeon HD 7790
      75
    • AMD Radeon R7 260X
      76
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      78
    • AMD Radeon HD 7870
      83
    • AMD Radeon R9 270X
      85
    • AMD Radeon R7 265
      86
    • AMD Radeon HD 7850
      86
    • AMD Radeon R9 270
      89
    • Nvidia GeForce GTX 660
      89
    • Nvidia GeForce GTX 760
      93
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      93
    • Nvidia GeForce GTX 770
      95
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      96
    • Nvidia GeForce GTX 670
      97
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      99
    • AMD Radeon HD 7950
      99
    • AMD Radeon R9 280X
      102
    • AMD Radeon R9 290
      106
    • AMD Radeon R9 290X
      109
    • AMD Radeon HD 7990
      110
    • Nvidia GeForce GTX 780
      111
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      119
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      131
    • AMD Radeon R9 295X2
      140
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti SLI
      147

Auf der nächsten Seite: Übertaktbarkeit

297 Kommentare
Themen: