Sapphire Vapor-X R9 290X im Test : 8 GB und 4 GB Grafikspeicher im Vergleich

, 101 Kommentare
Sapphire Vapor-X R9 290X im Test: 8 GB und 4 GB Grafikspeicher im Vergleich

Neben dem Kühler und den Taktraten können sich Grafikkarten auch über die Speichergröße von der Konkurrenz absetzen. 4 GB sind bei AMDs Radeon R9 290X mittlerweile Standard, Sapphire stach zur CeBIT 2014 mit einer Radeon Vapor-X R9 290X mit 8 GB aus der Masse heraus. Nur um das Modell einige Wochen später schon wieder abzukündigen. AMD hatte die Markteinführung untersagt, Sapphire sprach plötzlich nur noch von einer „Machbarkeitsstudie“.

Seit zwei Wochen ist die Grafikkarte nun doch im Handel. AMD hat den Abverkauf der bisher produzierten 250 Stück erlaubt. Zunächst exklusiv bei Overclockers.uk in England, mittlerweile auch bei Caseking in Deutschland.

ComputerBase hat sich ein Modell gesichert und vergleicht die limitierte Auflage mit dem herkömmlichen 4-GB-Modell. Die Benchmarks wurden auf die Auflösung Ultra HD reduziert, da sich Unterschiede in der Leistungsfähigkeit hier am ehesten einstellen.

Wir danken Caseking für die Leihstellung der Sapphire Radeon Vapor-X R9 290X Tri-X OC 8GB.

Auf der nächsten Seite: Die Radeon Vapor-X R9 290X 4GB/8GB

101 Kommentare
Themen: