Synology DS414 und Asustor AS-204TE im Test

Multi-Media, Multi-User, Multi-Bay
Autor:

Einleitung

Die beiden NAS Synology DS414 und Asustor AS-204TE für bis zu vier Festplatten setzen auf eine schnellere Hardwarebasis als die zuletzt von ComputerBase getestete Synology DS414j und QNAP TS-420. Während Asustor jedoch beim AS-204TE auf einen Intel Atom CE5310 mit zwei Kernen und vier Threads mit x86-Architektur setzt, verwendet Synology den 1,33 GHz schnellen Marvell Armada XP mit 2 Kernen, 2 Threads und ARM-Architektur.

Synology DS414 & Asustor AS-204TE
Synology DS414 & Asustor AS-204TE
Synology DS414
Asustor AS-204TE
Synology DS414j
SoC: Marvell Armada XP
ARMv7
1,33 GHz, 2 Kern(e), 2 Thread(s)
Intel Atom CE5310
x86
1,20 GHz, 2 Kern(e), 4 Thread(s)
Mindspeed C2200
ARMv7
1,20 GHz, 2 Kern(e), 2 Thread(s)
RAM: 1.024 MB 512 MB
Festplatteneinschübe: 4
S-ATA-Standard: I/II I/II/III I/II
HDD-Format: 2,5" & 3,5"
RAID-Level: Einzellaufwerk, JBOD, RAID 0, RAID 1
RAID 5, RAID 5 + Hot Spare, RAID 6, RAID 10
I/O-Ports: 2 × LAN
1 × USB 2.0, 2 × USB 3.0
1 × LAN
2 × USB 2.0, 2 × USB 3.0
HDMI, Infrarot, Audio-Ausgang
1 × LAN
1 × USB 2.0, 1 × USB 3.0
Wake on LAN: Ja
Verschlüsselung: AES-256 (ordnerbasiert)
Lüfter: 2 × 92 × 92 × 25 mm 1 × 120 × 120 × 25 mm
(nicht entkoppelt)
2 × 80 × 80 × 20 mm
(nicht entkoppelt)
Netzteil: 90 Watt (extern) 150 Watt (intern) 90 Watt (extern)
Maße (H×B×T): 165,0 × 203,0 × 233,2 mm 185,5 × 170,0 × 230,0 mm 184,0 × 168,0 × 230,0 mm
Leergewicht: 2,02 kg 3,40 kg 2,21 kg
Preis: ab € 329 ab € 382 ab € 277

Der Arbeitsspeicher ist bei beiden Systemen mit einem Gigabyte identisch und die größten Unterschiede, abseits der auf Linux basierenden Software beider Systeme, findet sich in den Schnittstellen der NAS-Systeme. Während Asustor bei der AS-204TE erneut auf multimediale Extras wie HDMI, Infrarot und einen Audio-Ausgang setzt, bietet Synology mit einem USB-2.0- und zwei USB-3.0-Anschlüssen Basiskost, die nur durch einen zweiten LAN-Anschluss durchbrochen wird, der für Link Aggregation genutzt werden und somit eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit beim Zugriff mehrerer Clients ermöglichen kann. Ein Aspekt, auf den in den Benchmarks näher eingegangen wird. Auf eSATA, wie es etwa QNAP bei vielen NAS bietet, müssen Käufer bei beiden Modellen verzichten.

Synology DS414 & Asustor AS-204TE
Synology DS414 & Asustor AS-204TE
Synology DS414 & Asustor AS-204TE
Synology DS414 & Asustor AS-204TE

Doch welches NAS bietet dem Käufer für eine unverbindliche Preisempfehlung von 400 Euro angesichts dieser und weiterer Unterschiede etwa beim Gehäuse, den Lüftern und dem Festplatteneinbau das bessere Gesamtpaket? Ein direkter Vergleich beider Modelle liefert Antworten.