Umstieg auf Windows 10 : Von Windows 8 per Windows Update wechseln

, 89 Kommentare
Umstieg auf Windows 10: Von Windows 8 per Windows Update wechseln

Microsoft erleichtert den Einstieg in die technische Vorschau von Windows 10. Ab sofort können auch Anwender von Windows 8 das bestehende System über Windows Update auf die Vorschau aktualisieren. Das war bisher nur unter Windows 7 möglich, allen anderen blieb nur die frische Installation mittels ISO-Datei.

Obwohl Microsoft noch immer davor warnt, die aktuelle Vorschau mit dem Build 9879 auf im Alltag produktiv genutzten Systemen zu installieren, fällt mit der Freigabe des Updates über Windows Update eine Hürde, die Anwender bisher vom Ausprobieren abhalten konnte.

Um den Umstieg mitsamt aller Einstellungen und Daten per Windows Update vollziehen zu können, müssen Nutzer von Windows 8 die Bereitstellung der Aktualisierung bei Microsoft anfordern (Option nur für Windows-8-Nutzer sichtbar). Anwender, die automatische Updates unter Windows 8 aktiviert haben, erhalten Windows 10 daraufhin ohne weitere Bestätigung. Ist die Vorschau installiert, werden auch alle weiteren Updates der Testversion über Windows Update bereitgestellt.

Windows-8-Nutzer erhalten Windows 10 auf Wunsch über Windows Update
Windows-8-Nutzer erhalten Windows 10 auf Wunsch über Windows Update

Microsoft weist darauf hin, dass es sich weiterhin um eine Vorschau handelt, deren Anwendung mit Risiken verbunden ist. Da der Wechsel zurück auf Windows 8 nur über eine komplette Neuinstallation des Betriebssystem möglich ist, sollte Windows 10 nur auf Rechnern, deren Ausfall keine kritischen Folgen nach sich ziehen würde, installiert werden. Das aktuelle Build 9879 erweist sich auf vielen Systemen noch als instabil. Die Hauptursachen hat Microsoft intern zwar bereits behoben, die Veröffentlichung des nächsten Build wird allerdings erst für Ende Januar erwartet.

89 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • DvP 23.12.2014 11:01
    Hmm, nun ist die Frage ob man dann auch ein (kostenloses) Update auf die finale Version bekommt. Sonst wirds kompliziert. Aber eigentlich muss sich da MS ja was einfallen lassen. Alle die "testen helfen" kann man ja nicht abstrafen und ein downgrade auf Win8.1 machen lassen. Kann allerdings sein, dass das mit dem neuen Release dann nicht mehr der Fall sein wird, könnte ich mir vorstellen. Gerade weil es ja dann schon deutlich näher an der Releaseversion sein sollte.
  • HisN 23.12.2014 11:02
    Interessant wäre, ob man vom Preview auf die Final aktualisieren kann. Da war früher auch gerne mal Neuinstallation angesagt.
  • Jan 23.12.2014 11:03
    Microsoft "beabsichtigt das" ("That's the intention"). Eine Garantie gibt es bisher noch nicht.