Parrot RNB 6 : CarPlay und Android Auto in einem PKW-System vereint

, 32 Kommentare
Parrot RNB 6: CarPlay und Android Auto in einem PKW-System vereint

Apple CarPlay und Android Auto sollen dieses Jahr nicht nur ab Werk, sondern auch als Nachrüstlösungen das Smartphone mit dem PKW verbinden. Wer sich nicht zwischen den Angeboten von Apple und Google entscheiden möchte oder beide Betriebssysteme nutzt, erhält mit dem Parrot RNB 6 eine Lösung.

Der französische Hersteller Parrot zeigt auf der CES 2015 eine 2-DIN-Lösung, die als Basis auf Android 5.0 Lollipop setzt und wahlweise Android Auto oder Apple CarPlay starten kann. Dies ist jeweils davon abhängig, was für ein Smartphone mit dem System verbunden ist. Sind sowohl ein aktuelles iPhone als auch ein Android-Gerät mit dem RNB 6 verbunden, können beide PKW-Betriebssysteme aus der Android-Lollipop-Oberfläche heraus gestartet werden. Damit unterscheidet sich Parrot von Herstellern wie Alpine oder Pioneer, die für ihre Nachrüstlösungen derzeit ausschließlich Apple CarPlay unterstützen.

Parrot RNB 6
Parrot RNB 6
Parrot RNB 6
Parrot RNB 6

Neben CarPlay und Android Auto lässt Parrot unter der Basis bestehend aus Android 5.0 Lollipop aber auch eigene Anwendungen laufen. Hierzu zählen etwa Funktionen zur Steuerung der Klimaanlage oder eine eigene Navigationslösung, die als Untersatz Google Maps verwendet. Auch auf den Verbrauch des Fahrzeugs oder Wartungsintervalle kann zugegriffen werden. Zudem stehen Multimedia-Funktionen wie das Betrachten von Bildern und Videos sowie das Abspielen von Musik zur Auswahl. Für technische Informationen zum Fahrzeug nutzt das Parraot RNB 6 die On-Board-Diagnostík (OBD2) des PKWs.

Parrot RNB 6 auf der CES 2015

Die Doppel-DIN-Lösung setzt auf ein sieben Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 × 720 Bildpunkten und erlaubt die Bedienung mit bis zu zehn Fingern. Der interne Speicherplatz ist wahlweise 16 oder 32 Gigabyte groß. Die Rückseite bietet unter anderem Anschlüsse für GPS/GLONASS, HDMI und USB. Der integrierte Verstärker stellt derzeit 4 × 55 Watt zur Verfügung, soll zur Marktreife aber 4 × 65 Watt bieten. Parrot gibt die globale Verfügbarkeit mit im Verlauf des Jahres 2015 an, sagte gegenüber ComputerBase aber, dass derzeit die zweite Jahreshälfte anvisiert werde. Zu Preisen wollte man sich auf der Messe noch nicht äußern, im Lieferumfang ist aber eine sogenannte Dashcam enthalten, die das Fahrgeschehen auf dem Armaturenbrett montiert aus Sicht des Fahrers aufzeichnet.

32 Kommentare
Themen: