Radeon Fury Strix im Test : Asus beherrscht die Furie mit eigenem PCB auf 2,0 Slots

, 121 Kommentare
Radeon Fury Strix im Test: Asus beherrscht die Furie mit eigenem PCB auf 2,0 Slots

Sapphire hat mit der Radeon R9 Fury Tri-X OC eine quasi perfekte Umsetzung der AMD Radeon R9 Fury abgeliefert, die erst einmal geschlagen werden muss. Asus ist der erste Hersteller, der sich dieser Aufgabe annimmt. Die Rezeptur: Der neue Kühler DirectCU III und eine neue Platine mit einer veränderten Stromversorgung – Sapphire vertraute hingegen auf das AMD-Design. Damit schafft es die Radeon R9 Fury Strix mit einer geringeren Leistungsaufnahme aufzuwarten als die Konkurrenz. Aber reicht es auch für den Gesamtsieg?

Asus und Sapphire im Vergleich

Die Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X OC kommt mit einem der aktuell besten Luftkühler daher, der von Sapphire speziell für die Grafikkarte entwickelt worden ist und sich deutlich von dem der anderen Tri-X-Karten unterscheidet.

Asus setzt für die Radeon R9 Fury Strix zwar keinen exklusiven Kühler ein, vertraut jedoch auf die neue Ausbaustufe DirectCU III, die von nun an auf jeder High-End-Grafikkarte von Asus seinen Platz finden wird. Sie bietet erstmals drei und nicht mehr nur zwei Lüfter. In diesem Aspekt gleichen sich die Systeme beider Hersteller.

Garantie

Asus bietet auf Grafikkarten eine Garantie von drei Jahren an. Die Abwicklung erfolgt nicht über den Hersteller sondern den Händler. Das kann nach sechs Monaten zum Problem werden, wenn der Händler sich durch die Beweislastumkehr von der Gewährleistung weitestgehend befreit sieht.

Sapphire bietet offiziell gar keine Herstellergarantie an, indirekt unterstützt der Hersteller Kunden bei einem Defekt aber trotzdem. Sollte innerhalb der ersten zwei Jahre ein Lüfter kaputt gehen oder sich der Händler bei einem Gewährleistungsfall (d.h. die Sache verfügte schon bei Kauf über einen Mangel) quer stellen, kann sich der Kunde dennoch direkt an Sapphire wenden. Die einzige Voraussetzung dafür ist ein Kaufbeleg der Grafikkarte. Da ein Kunde in der Regel nicht entscheiden kann, ob ein Problem durch einen Fehler über die Laufzeit (Garantie) oder bereits bei Übergabe der Ware (Gewährleistung) entstanden ist, kommt Sapphires Ansatz einer zweijährigen Garantie gleich.

So lange bieten Asus und Sapphire Garantie
Hersteller Zeitraum Optional verlängerbar Abwicklung
Asus 3 Jahre Händler
Sapphire 2 Jahre * Händler oder Hersteller
* Indirekt, siehe Text

Auf der nächsten Seite: Technische Daten

121 Kommentare
Themen: