Panasonic DX900 : Erster TV mit Ultra HD Premium setzt auf Firefox OS

, 48 Kommentare
Panasonic DX900: Erster TV mit Ultra HD Premium setzt auf Firefox OS
Bild: Panasonic

Firefox OS für Smartphones ist tot, auf Fernsehern lebt das quelloffene Betriebssystem hingegen weiter. Der von Panasonic zur CES 2016 vorgestellte Fernseher DX900 setzt auf das Betriebssystem der Mozilla Foundation. Firefox OS treibt damit den ersten nach Ultra HD Premium zertifizierten Fernseher an.

Ultra HD Premium stellt Anforderungen abseits der Auflösung

Während sich Ultra HD bisher einzig und allein auf die Auflösung von 3.840 × 2.160 Pixeln bezieht, müssen Fernseher weitere technische Voraussetzungen erfüllen, um als Ultra HD Premium zertifiziert zu werden. Welche das sind, hat die UHD Alliance zur CES 2016 veröffentlicht. Gefordert werden 10 Bit Farbtiefe, die Datenverarbeitung nach BT.2020 sowie die Wiedergabe von 90 Prozent des Farbraums nach DCI-P3. Auch müssen HDR (nach SMPTE ST2084 EOTF) und gewisse Kombinationen aus maximaler und minimaler Helligkeit geboten werden.

Der Panasonic DX900 mit Firefox OS
Der Panasonic DX900 mit Firefox OS (Bild: Panasonic)

Zulässig sind maximale Helligkeiten von über 1.000 cd/m² in Verbindung mit minimalen Helligkeiten von unter 0,05 cd/m² für helle Modelle sowie maximale Helligkeiten von über 540 cd/m² in Verbindung mit minimalen Helligkeiten von unter 0,0005 cd/m² für dunklere. Die nicht bindende Empfehlung der UHD Alliance liegt bei 100 Prozent Abdeckung im DCI-P3-Farbraum, mehr als 1.000 cd/m² und weniger als 0,03 cd/m². Ebenso freiwillig ist die Umsetzung gewisser Empfehlungen bei der Audiowiedergabe.

Der erste Fernseher kommt von Panasonic

Den ersten zertifizierten Fernseher hat zur CES 2016 Panasonic präsentiert. Interessant am DX900 ist allerdings nicht nur die Hardware, auch die Software sticht hervor: Nach sechs Modellen im Jahr 2015 setzt Panasonic ein weiteres Mal auf Firefox OS von Mozilla. Auf den Markt kommen wird das Gerät dabei noch mit der aktuellen Version, später im Jahr soll allerdings ein Update auf Version 2.5 erscheinen, das Mozilla zusammen mit Partnern gerade testet.

Browser und Fernseher rücken dichter zusammen

Mit Firefox OS 2.5 wird es einfacher sein, Apps auf dem Fernseher zu finden und zu nutzen. Firefox für Android wird Inhalte auf Fingertipp an Fernseher übertragen können. Für die Firefox-OS-Fernseher des letzten Jahres wird das Update aller Voraussicht nach nicht zur Verfügung stehen, Mozilla nennt explizit nur den DX900.

Der DX900 soll im Frühling in den Größen von 58 und 65 Zoll auf den Markt kommen. Preise sind bisher nicht bekannt.

48 Kommentare
Themen: