Sharkoon MK80 RGB im Test : Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

, 49 Kommentare
Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

Eingabegeräte von Sharkoon waren bislang im preislichen Einstiegsbereich zu finden. Mit der Shark Zone MK80 RGB versucht sich das Unternehmen nun erstmals an einer 130 Euro teuren Tastatur im Oberklasse-Segment. Der Preis liegt mehr als doppelt so hoch wie bei der zweitteuersten Tastatur im Angebot.

Dem Grundkonzept bleibt der Anbieter dabei allerdings treu: Vollständig programmierbare, mechanische Taster, die bei der MK80 von Kailh stammen, sowie eine RGB-Hintergrundbeleuchtung sind zusammen mit weiterer Zusatzausstattung üblicher Weise erst für deutlich mehr Geld erhältlich. Die MK80 soll Ausstattungsmerkmale der Luxusklasse zu verhältnismäßig günstigem Kurs bieten.

Technischer Überblick

Im Gegensatz zu den Rubberdome-Tastaturen aus eigener Produktion verzichtet Sharkoon bei der MK80 darauf, das ISO-105-Layout mit weiteren Tasten zu ergänzen. Zusätzliche Funktionen werden daher als Zweitbelegung realisiert, wobei sich im Ergebnis fast der gesamte Funktionsumfang der Tastatur ohne Software nutzen lässt. Lediglich das Anlegen und Konfigurieren von LED-Profilen ist „on the fly“ unmöglich und erfordert den Einsatz der beiliegenden Software.

RGB-LEDs und programmierbare Taster scheinen für 130 Euro zwar ein günstiges Angebot zu sein, werden jedoch mit günstigeren Tastern von Kailh und nicht von Cherry kombiniert. Aktuell handelt es sich bei der MK80 so um die zweitteuerste Tastatur mit Tastern dieses Unternehmens, die mit diesen beiden Merkmalen bereits ab rund 100 Euro erhältlich sind. Sharkoon ergänzt die Austattung allerdings um eine Handballenauflage, einen I/O-Hub sowie ein ebenfalls beleuchtetes Chassis.

Sharkoon Shark Zone MK80 RGB (Kailh Brown)
Thermaltake Poseidon Z RGB
Größe (L × B × H): 47,0 × 18,0 (24,5) × 3,5 (5,1) cm
Handballenauflage
44,0 × 13,3 × 3,7 (4,9) cm
Layout: 105 ISO
Gewicht: 1.450 g 995 g
Kabel: 2,00 m, 2 × USB 2.0 1,80 m, USB 2.0
Hub-Funktion: 2 × USB 2.0, HD-Audio
Key-Rollover: 6-KRO, N-KRO
Schalter: Kailh Brown Kailh Blue / Brown
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
Zusatztasten: 1 × Extra
Medienfunktionen: Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Vor/Zurück Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Stopp, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Profile wechseln, Helligkeit (regeln, ausschalten), Gaming-Modus, Makroaufnahme Profile wechseln, Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Gaming-Modus, Makroaufnahme
Beleuchtung: Farbe: RGB
Modi: Atmungseffekt, Welleneffekt, Reaktiver Modus
Sonstige: individuelle LED-Profile
Farbe: RGB
Modi: Welleneffekt, Reaktiver Modus, umlaufende Aktivierung
Sonstige: individuelle LED-Profile
Makros & Programmierung: 4.096 kB, 5 Profile, Hardware-Wiedergabe
vollständig, softwarelos programmierbar
512 kB, 5 Profile, Hardware-Wiedergabe
vollständig, softwarelos programmierbar
Preis: € 140 € 110

Auf der nächsten Seite: Äußerlichkeiten

49 Kommentare
Themen:
  • Max Doll E-Mail Google+
    … verfasst Tests und Berichte mit dem Schwerpunkt Eingabegeräte, PC-Spiele und Next-Gen-Konsolen auf ComputerBase.