HTC Perfume : Erste Rückansicht des Topmodells aufgetaucht

, 35 Kommentare
HTC Perfume: Erste Rückansicht des Topmodells aufgetaucht
Bild: Mobile01

Neue Fotos des kommenden HTC-Flaggschiffs mit dem Codenamen Perfume machen die Runde. Anders als bei den vorigen Aufnahmen ist diesmal aber nicht nur die Vorderseite zu sehen, sondern erstmals auch eine Rückansicht. Das angeschaltete Display zeigt HTCs Sense UI.

Die bisherigen Bilder der Frontseite legten die Vermutung nahe, der taiwanische Konzern orientiere sich beim diesjährigen Flaggschiff am hauseigenen Mittelklasse-Modell HTC One A9. Die erste mutmaßliche Rückansicht offenbart allerdings eine kantigere Optik als beim One A9, welche mehr an das vorige Topmodell One M9 erinnert. Auch der schon seit dem ersten HTC One von 2013 bekannte Kunststoffstreifen auf der Metallrückseite des Geräts, welcher die Antenne beherbergt, ist wieder vertreten. Obwohl das Foto nicht die gesamte Rückseite zeigt, ist davon auszugehen, dass sich, wie beim vorigen Modell auch, ein zweiter Kunststoffstreifen auf der Unterseite befindet. Auf der Oberseite des Gehäuses ist zentral ein 3,5-mm-Kopfhörerausgang angebracht. Der seitliche Lautstärke-Button ist links unten auf dem Foto ansatzweise zu erkennen.

HTC Perfume Rückansicht
HTC Perfume Rückansicht (Bild: Mobile01)
HTC Perfume Frontansicht
HTC Perfume Frontansicht (Bild: hamdir @xda)

Keine UltraPixel-Kamera

Die Kameraöffnung ist kein abgerundetes Quadrat mehr wie bei den letzten HTC-Flaggschiffen, sondern kreisförmig. Anders als beim HTC One A9 befindet sich die Kamera aber deutlich unterhalb des Kunststoffstreifens und damit an einer ähnlichen Position wie beim One M9. Die kürzlich auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona präsentierten HTC Desire 530, 630 und 825 bieten ebenfalls eine runde Kameraöffnung. Entgegen den bisherigen Meldungen soll jedoch keine UltraPixel-Kamera zum Einsatz kommen; stattdessen verwende HTC den gleichen 12-MP-Kamerasensor von Sony, welcher auch im Nexus 6P verbaut ist. Neben der Kamera ist ein Dual-LED-Blitz zu sehen.

Sense UI des HTC Perfume

Ein ebenfalls kürzlich aufgetauchtes Bild des HTC Perfume, dessen Bezeichnung sich bis zur Veröffentlichung noch ändern soll, zeigt die komplette Vorderseite mit angeschaltetem Display. Zum Einsatz kommt Android mit HTCs Sense UI. Meldungen zufolge erscheint das HTC Perfume zum Marktstart mit Android 6.0.1 Marshmallow. Das Display setze auf AMOLED-Technologie und habe eine Diagonale von 5,2 Zoll inklusive Quad-HD-Auflösung (2.560 × 1.440 Pixel). Auf der Unterseite der Front ist in der Mitte der physische Homebutton integriert, welcher zudem als Fingerabdrucksensor fungieren soll. Links und rechts neben dem Hardware-Button befinden sich Android-Softkeys für die Funktionen „Zurück“ und „App-Übersicht“. Das beim Vorgänger One M9 noch deutlich sichtbare HTC-Logo auf der Vorderseite ist beim Perfume verschwunden.

Snapdragon 820, 4GB Arbeitsspeicher und Akku mit 3.000 mAh

Bezüglich des Innenlebens sprechen übereinstimmende Meldungen von einem Snapdragon 820 SoC mit Adreno-530-GPU und 4 Gigabyte Arbeitsspeicher. Die Speicherkapazität von 32 GB soll via microSD-Karte erweiterbar sein. Der Akku biete eine Kapazität von 3.000 mAh. Beim Anschluss setze HTC auf USB Typ C. Zuletzt wurde der 11. April als wahrscheinlichster Termin für eine Präsentation des diesjährigen Smartphone-Flaggschiffs von HTC genannt.

35 Kommentare
Themen: