MWC 2016 : LG G5 bekommt ein Always-On-Display

, 60 Kommentare
MWC 2016: LG G5 bekommt ein Always-On-Display
Bild: LG

Der MWC 2016 in Barcelona wirft seine Schatten voraus, womit sich erfahrungsgemäß immer mehr Informationen zu neuen Produkten den Weg an die Öffentlichkeit bahnen. So hat LG nun via Facebook ein Always-On-Display für das neue Top-Modell G5 angekündigt, dessen Vorstellung am 21. Februar erfolgen wird.

Die technische Umsetzung ist bislang noch unklar, es ist aber davon auszugehen, dass diese zumindest beim neuen Flaggschiff seitens LG eine Abkehr von den bisher verwendeten LC-Displays hin zur AMOLED-Technologie voraussetzt, damit der Energieverbrauch niedriger ausfällt. Im Gegensatz zum IPS-Panel des Vorgängers, bei welchem die Hintergrundbeleuchtung zur Darstellung von Inhalten immer aktiviert ist, werden bei der OLED-Technologie die Bildpunkte nur dann beleuchtet, wenn mit diesen eine andere Farbe als Schwarz dargestellt werden sollen. Dies lässt Informationen auf dem Bildschirm deutlich energieeffizienter darstellen, wie es unter anderem beim Moto X von Motorola beobachtet werden kann.

LG scheint jedoch nicht der einzige Hersteller zu sein, der ein neues Modell mit diesem Feature ausstattet. So legt ein Anfang Februar eingereichter Patentantrag von Samsung nahe, dass das nächste Galaxy S ebenfalls mit dieser Funktion ausgestattet ist. Die Vorstellung beider Flaggschiffe findet am 21. Februar statt, der Sonntag startet mit LG um 14:00 Uhr gefolgt von Samsung um 19:00 Uhr.

Always-On-Display beim LG G5
Always-On-Display beim LG G5 (Bild: LG)
60 Kommentare
Themen:
  • Michael Schäfer E-Mail
    … widmet sich dem Ressort Mobiles mit den beiden Schwerpunkten E-Book-Reader und Android-Tablets.