Xenonauts 2 : Inoffizielles XCOM-Sequel wird 2017 fortgesetzt

, 15 Kommentare
Xenonauts 2: Inoffizielles XCOM-Sequel wird 2017 fortgesetzt
Bild: Steam

Passend zum Erscheinen von XCOM 2 kündigt das Indie-Studio Goldhawk Interactive eine Fortsetzung des Rundenstrategiespiels Xenonauts an, die erneut als Early-Access-Titel zusammen mit interessierten Fans entwickelt werden soll.

Anders als das von Firaxis entwickelte und weitgehend modernisierte XCOM: Enemy Unknown zielt das als inoffizielles Sequel konzipierte Xenonauts darauf ab, das Spielgefühl des Klassikers möglichst unverändert wiederaufleben zu lassen – sowohl hinsichtlich des Gameplays als auch der 2D-Grafik mit isometrischer Perspektive. Zumindest in Teilen wird sich Xenonauts allerdings von diesen Vorgaben lösen: Eingesetzt wird für die Fortsetzung der Reihe die Unity3D-Engine, was einen Schritt von 2D-Sprites hin zu einer echten 3D-Grafik markiert und unter anderem Kamerarotation, bessere Animationen und mit physikalisch korrektem Verhalten ausgestattete Objekte ermöglicht.

Eine alternative Zeitlinie anstelle einer Fortsetzung

Xenonauts 2 spielt zwar weiterhin während des Kalten Krieges, wird die Geschichte seines Vorgängers aber nicht fortsetzen. Stattdessen soll der Titel in einer „alternativen Zeitlinie“ angesiedelt sein, um die erzählerische Logik des Universums nicht zu gefährden: Durch diesen Kniff können erneut Aliens auf dem blauen Planeten einfallen, ohne dass die Menschheit bereits über außerirdische Technologie verfügt oder deren Fehlen erklärt werden müsste. Zudem können Geschichte, Setting und Gegner angepasst werden „um das Sequel interessanter zu machen“.

Xenonauts 2 soll innovativer werden

Mit mehr Erfahrung, Selbstvertrauen und finanziellen Mitteln wollen sich die Entwickler weniger strikten Bindungen an das originale Design unterwerfen und kündigen an, „innovativer“ zu werden. Angekündigt wird eine größere Auswahl an Optionen im Forschungsbaum sowie beim Ausbau des Stützpunktes, ein überarbeitetes, rundenbasiertes Luftkampfsystem mit einer höheren Anzahl Teilnehmern und gesteigertem Anspruch, sowie „intelligentere und herausfordernde Gegner“ – die Außerirdischen sollen sich an Taktiken des Spielers anpassen können.

Erscheinen wird Xenonauts 2 im kommenden Jahr. Weitere Informationen, darunter Bild- und Videomaterial, sollen in den kommenden Monaten verfügbar werden.

15 Kommentare
Themen:
  • Max Doll E-Mail Google+
    … verfasst Tests und Berichte mit dem Schwerpunkt Eingabegeräte, PC-Spiele und Next-Gen-Konsolen auf ComputerBase.