NAND-Flash : Samsung baut Marktführerschaft weiter aus

, 13 Kommentare
NAND-Flash: Samsung baut Marktführerschaft weiter aus

Im letzten Quartal 2015 konnte Samsung seine Stellung als Marktführer bei Flash-Speicherchips weiter ausbauen. Mit fast 34 Prozent Anteil kommt nun mindestens jeder dritte Chip aus den Werken von Samsung, auf dem zweiten Rang folgt Toshiba mit knapp 19 Prozent Anteil.

Während Samsung im letzten Quartal mit 33,6 Prozent vor Toshiba mit 18,6 und SanDisk mit 15,8 Prozent rangierte, sah es auf das Gesamtjahr gesehen noch nicht ganz so gut aus. Dort kommt Samsung auf 31,5 Prozent Marktanteil, Toshiba steht noch bei 20,5 Prozent. Der Trend spricht aktuell jedoch klar für Samsung, deren Umsätze im letzten Quartal um 4,2 Prozent stiegen, während Toshibas um 11,2 Prozent zurückgingen.

Auf den weiteren Plätzen folgten im vierten Quartal Micron mit 13,9 Prozent Marktanteil am Flash-Markt, SK Hynix komplettiert mit 10,1 Prozent die Top 5. Auf dem sechsten Rang folgt Intel mit noch acht Prozent Anteil. Dort wird sich im Jahr 2016 und darüber hinaus aber vermutlich einiges ändern, Intels Investitionen in den SSD-Markt sind groß, zusammen mit Micron geht der erste eigene 3D-NAND an den Start, später folgt mit 3D XPoint als Intel Optane zudem eine ganz neue Speichertechnologie, die sowohl in den Bereichen Flash- als auch Arbeitsspeicher wildern kann.

13 Kommentare
Themen: