XCOM 2 : Erster Patch bringt „Zip Mode“ zum Zeitsparen

, 9 Kommentare
XCOM 2: Erster Patch bringt „Zip Mode“ zum Zeitsparen
Bild: Firaxis

Für den Geschmack vieler Spieler verlangsamt XCOM 2 das Gameplay unverständlich stark. Der erste größere Patch für XCOM 2 behebt daher nicht nur zahlreiche Fehler, sondern fügt dem Spiel auch den „Zip Mode“ hinzu.

Analog zu Mods wie „Stop Wasting My Time“ beschleunigt die neue Option, die jederzeit in den Gameplay-Einstellungen aktiviert werden kann, das Abspielen von Animationen und entfernt „einige Verzögerungen im Gameplay“. Zahlreiche weitere Verbesserungen sollen auch ohne separate Menüoption Wartezeiten weiter reduzieren und die Bildwiederholrate des leistungshungrigen Spiels erhöhen.

Die vollständigen Patchnotes finden sich unter anderem auf der XCOM-Homepage. Firaxis empfiehlt außerdem, nach der Installation des Updates die Grafikeinstellungen einmal automatisch festzulegen zu lassen. Anwender, die XCOM 2 mit Mods spielen, müssen den Titel nach dem ersten Start mit der neuen Programmversion zudem einmalig neu starten - erst dann arbeitet das Update mit den Fan-Inhalten zusammen.

Erster DLC ab dem 17. März

Am 17. März wird zudem der erste DLC für das Strategiespiel veröffentlicht. „Kinder der Anarchie“ enthält „über 100“ neue Optionen zur visuellen Gestaltung neuer Rekruten und damit ausschließlich visuelle Inhalte zum Preis von rund fünf Euro. Besitzer des Reinforcement Pack genannten Season Pass erhalten den DLC ohne weitere Kosten.

9 Kommentare
Themen:
  • Max Doll E-Mail Google+
    … verfasst Tests und Berichte mit dem Schwerpunkt Eingabegeräte, PC-Spiele und Next-Gen-Konsolen auf ComputerBase.